Klare Kante: Lehrt Neuköllner Bürgermeister Martin Hikel den Clans die Regeln? 1.088
RB-Leipzig-Stürmer Timo Werner: FC Barcelona jagt den Goalgetter! Top
Junge (3) ertrinkt bei Kindergarten-Ausflug: Sein Leichnam wird obduziert Top
Knast-Rapperin Schwesta Ewa: Rührender Song für ihre kleine Tochter Aaliyah Top
Hund von Bulldogge getötet! Caro und Andreas Robens in tiefer Trauer Top
1.088

Klare Kante: Lehrt Neuköllner Bürgermeister Martin Hikel den Clans die Regeln?

Neuköllner Bürgermeister Martin Hikel spricht über Razzien und Clan-Kriminalität

Martin Hikel (32, SPD), Bezirksbürgermeister von Neukölln seit 2018, steht Seite an Seite mit Polizei, Zoll und Ordnungsamt im Kampf gegen Clan-Kriminalität.

Berlin - Immer wieder rückt die Polizei im Kampf gegen das organisierte Verbrechen zu Razzien aus. Im Visier der Ermittler: Shisha-Bars, Wettbüros, Spätis – wo Geld gewaschen, Drogen verkauft, krumme Dinger gedreht werden. Fast immer dabei, zu jeder Tag- und Nachtzeit, wenn es den Clans an den Kragen gehen soll: Martin Hikel (32, SPD), Bezirksbürgermeister von Neukölln seit 2018.

Auch Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (r.) und Vorsitzender der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger waren bei den Durchsuchungen vor Ort.
Auch Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (r.) und Vorsitzender der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger waren bei den Durchsuchungen vor Ort.

Die Schlagzeilen häufen sich: Unermüdlich und mit bislang unbekannter Frequenz zeigen Polizei, Zoll und Ordnungsamt Präsenz, machen Sturm auf die Orte, wo Verbrechen vermutet werden. Zuletzt sorgte nach der Ermittlungsgruppe "Zigarettenhandel" erneut eine nächtliche Razzia in Zusammenarbeit mit dem Zoll für Aufsehen.

Es ist Martin Hikel, der von Termin zu Termin, von einer Razzia zur nächsten hetzt. (TAG24 berichtete)

Nicht immer sind die Razzien von Erfolg gekrönt, für manche Ladenbetreiber enervierend, jedoch von routinierter Wichtigkeit, wie Martin Hikel im Interview mit "Bild" erklärt. "Es ist kein Scheiß, was wir da machen, sondern es sollte ein Stück weit Standard sein." Hikel hat sich eine Null-Toleranz-Grenze auf die Fahnen geschrieben. "Wir tolerieren keine Art der Regelverstöße, ob es die Großen oder die Kleinen sind", betonte der 2,08 Meter große Politiker, der den Kiez bestens kennt, selbst hier lebt und Rap-Musik hört, seit er elf Jahre alt ist.

Dabei sei es auch gar nicht in erster Linie wichtig, dass die Clans beim Namen "Martin Hikel" Muffensausen bekommen, "sondern letztendlich soll es deutlich machen, dass wir vor allem an das Geld bei ihnen rangehen und wir die Aktivitäten, die sie hier im Bezirk haben, so nicht tolerieren", fuhr der 32-Jährige fort. Sprich: Geld, das am Staat vorbeigeschleust wird, zu beschlagnahmen und so zu zeigen, dass die Staatsmacht auch weiterhin den längeren Atem hat.

Bereits zuvor machte Martin Hikel klar, dass Intensivtäter nicht zu glorifizieren seien. Ziel des Politikers ist es, dass Neukölln lebenswert wird. Auf den Weg dorthin steht der Bezirksbürgermeister auch in schusssicherer Weste an vorderster Front, auch wenn er bislang noch keine Clan-Bosse kennt.

Zur Person: Martin Hikel absolvierte sein Abitur 2005 im Neuköllner Ortsteil Britz, trat noch im selben Jahr in die SPD ein. Bis zum 21. März vergangenen Jahres war er Lehrer für Mathematik und Politik an der John-F.-Kennedy-Schule in Zehlendorf. Dann trat er die Nachfolge der damaligen Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (40, SPD) an.

Der Bürgermeister von Neukölln, Martin Hikel (32, SPD,l) unterhält sich im Hotel Estrel beim traditionellen Weihnachtsessen für Menschen von der Straße mit einem Bedürftigen. (Archivbild)
Der Bürgermeister von Neukölln, Martin Hikel (32, SPD,l) unterhält sich im Hotel Estrel beim traditionellen Weihnachtsessen für Menschen von der Straße mit einem Bedürftigen. (Archivbild)
Zum Tatort kam wenig später auch der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel.
Zum Tatort kam wenig später auch der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel.

Fotos: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa , Morris Pudwell

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 13.285 Anzeige
Deshalb ist Miracoli die "Mogelpackung des Jahres"! Top
Polizeiwagen mit Käse beworfen: Auch Ochsenknecht-Sohn verdächtigt! Top
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 18.500 Anzeige
Vorsicht, Rüssel: Hier spaziert ein Elefant durch die Hotellobby! Neu
"Disney+": Streaming-Dienst startet in Deutschland früher als geplant! Neu
Dieses internationale Unternehmen in Dresden braucht neue Leute! 1.717 Anzeige
Autofahrer hört plötzlich Knall: Verrückt, was aus dem Gully ragt Neu
Baby zu Tode geschüttelt: Jugendlicher soll für Jahre hinter Gitter Neu
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 6.109 Anzeige
Katja Krasavice klagt über YouTube: "Es ist sehr schwer und unschön" Neu
Rechtsextreme "Pegida München" darf nicht vor Roter Flora in Hamburg demonstrieren Neu
Baby gnadenlos ausgesetzt! Wer erkennt diese Gegenstände? Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 14.548 Anzeige
Überschwemmungs-Drama in Falkensteiner Höhle: Gemeinde bekommt die Kosten ersetzt Neu
Behinderte nachgeäfft: Geht Exsl mit diesem Clip zu weit?! Neu
Nazi-Drama bei GZSZ noch nicht vorbei: Muss Erik wieder in den Knast? Neu
Amira Pocher zeigt das Leben zwischen Glitzerwelt und Mutter-Stress Neu
Ashley Graham: Jetzt ist das kurvige Model Mama geworden Neu
Oh la la! Welche TV-Schönheit zeigt sich denn hier mit perfekter Bikini-Figur? Neu
Mordverdacht: Zwei Tote in Wohnung in Köln entdeckt! Neu
Vater tötet Kojoten mit bloßen Händen, als der sein kleines Kind (2) angreift Neu
Von der Bühne ins TV: Vanessa Mai steht mit "Tatort"-Star vor der Kamera Neu
1. FC Köln beim BVB: Timo Horn über Erling Haaland und seinen Meister-Favoriten 1.288
Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick": Er hatte was mit 280 Frauen! 1.568
Brücke einfach nicht gefunden? Irrfahrt endet für Opel-Fahrer (60) in einem Bach 1.653
"Kleebab"-Team mit großem Herz: In diesem Imbiss gibt es eine ganz besondere Aktion 470
Vater tobt mit Sohn (4) auf Bett, als plötzlich ein Schuss fällt: Kind in Lebensgefahr 3.338
Blindgänger in Köln-Deutz: Entschärfung erfolgreich! 334 Update
Krass! So sah YouTube-Star MontanaBlack noch vor wenigen Jahren aus 2.371
Feuerhölle: Elf Menschen sterben bei Brand in Holzhaus! 2.193
Wintertransfer beim FC Bayern: Bedient sich der Rekordmeister bei Real Madrid? 1.346
Tierhasser zerstören Bienenstöcke: Tausende Bienen erfrieren qualvoll 2.505
Nach sechs Jahren Schweigen: Jana Heinisch packt über GNTM-Verträge aus 6.717
Mysteriöser Mord in Blankenfelde: Verdächtiger (59) ist im Ort kein Unbekannter 2.813
Eine Milliarde Tiere sterben bei Buschbränden in Australien: Zoos im Südwesten spenden 458
DFB-Sportrichter Lorenz: Darum wird die Bundesliga immer fairer 354
Schockstudie: Jedes vierte Schulkind hat psychische Probleme 873
Warum Dein Hund im Winter besser kein "Sitz" machen sollte 933
Trauer um "Rosenheim-Cop" Hannesschläger (†57): So nehmen Freunde und Fans Abschied 2.816
Weiterer Todesfall in China: Gefährliche Lungenkrankheit breitet sich aus 1.798
DSDS: Haut Transe Dolicha Dieter Bohlen mit "Doggy" vom Stuhl? 1.293
Nichtmal eigenes Bett: 187-Chef Bonez MC macht unglaubliches Geständnis 12.124
"In aller Freundschaft": Wird Schwester Miriams Partnerin Rieke sterben? 3.239
Häftlinge aus Abschiebeknast geflüchtet: Jetzt wird die Mauer umgebaut 2.544
Bitteres Geständnis: Diese Sicherheitslücke im Grünen Gewölbe war lange bekannt 16.242
Robert Downey Jr. präsentiert "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle": Für einen Tag wäre er gerne... 280
Liebesexpertin rät zu Sex-Plan, um gegen Langeweile vorzugehen 1.600
Welches schöne Girlie präsentiert sich hier vorm blauen Pool? 3.399
"Die Wütenden - Les Miserables" ist ein brachialer Ghettofilm! Polizei in arger Bedrängnis 978
Tödliches Unglück in Tirol: Zwei Deutsche sterben bei Ski-Unfall 4.114