Vermieter gibt Obdachlosen die Chance auf ein neues Leben

Ein Obdachloser ist in einer Wärmestube eine Mahlzeit.
Ein Obdachloser ist in einer Wärmestube eine Mahlzeit.  © DPA

Berlin – Es hat tatsächlich geklappt! Zwei Berliner Obdachlose habe per Kleinanzeige endlich den Weg von der Straße gefunden und ziehen bald in ihre neue Wohnung.

Vor einigen Wochen hatten sie bei Ebay Kleinanzeigen einen Annonce veröffentlicht, in der die beiden Männer eine Wohnung für sich suchten. Sie beschrieben sich als untypische Obdachlose. Alkohol und Drogen würden bei ihnen keine Rolle spielen und sie würden gerne Arbeiten. Um aber zurück ins Leben zu finden brauchen sie aber einer Wohnung (TAG24 berichtete).

Und tatsächlich fand sich ein Vermieter, der ihnen eine Wohnung anbot: Zwei Zimmer. Küche, Bad, 630 Euro warm, wie sie in einem Interview mit Vice erzählen.

Bei ihrem Vermieter handelt es sich um einen in Osnabrück lebenden Italiener, der in Berlin einer Eigentumswohnung besitzt, aus der die Mieterin ausgezogen war. Er war auf die Anzeige der beiden Obdachlosen gestoßen und sie ihnen angeboten. Er sei ein sehr gläubiger Mensch, der den beiden eine Chance geben möchte und deshalb auch auf Schufa-Auskunft uns Verdienstbescheinigungen verzichtete.

"Es hat sich herausgestellt, dass ihn vor 20 Jahren mal eine Freundin rausgeschmissen hat und er auch eine Woche keine Wohnung hatte", erzählt einer der beiden im Gespräch mit Vice.

Nach anderthalb Jahren auf der Straße haben sie dank der Großherzigkeit des Wohnungsbesitzers nun endlich wieder ein eigenes Dach über dem Kopf.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0