Sitzblockade auf der Oberbaumbrücke: Umweltaktivisten demonstrieren für Klimaschutz

Berlin - Umweltaktivisten haben am Montagnachmittag sitzend die Oberbaumbrücke zwischen Berlin-Friedrichshain und Kreuzberg blockiert.

 "Rebellion für die nächste Generation" steht bei einer Kundgebung der Bewegung Extinction Rebellion an der Jannowitzbrücke auf dem Plakat eines Teilnehmers.
"Rebellion für die nächste Generation" steht bei einer Kundgebung der Bewegung Extinction Rebellion an der Jannowitzbrücke auf dem Plakat eines Teilnehmers.  © DPA

Sie wollten damit für mehr Klimaschutz demonstrieren. Die Polizei griff zunächst nicht ein, Beobachtern zufolge gab es aber kleinere Rangeleien.

Die Bewegung Extinction Rebellion Deutschland hatte für Montag zu Demonstrationen und Blockaden aufgerufen.

Eine zunächst geplante Sperrung der Jannowitzbrücke blieb aus. Dort hatten zuvor einige wenige hundert Umweltaktivisten am Montagnachmittag in Berlin-Mitte für mehr Klimaschutz demonstriert, die sich aber laut Polizei nur an der Brücke aufhielten und den Straßenverkehr nicht störten.

"Wir haben nichts gegen Autoverkehr, sondern wollen die Menschen durch die Blockade in ihrem Alltag wachrütteln", sagte eine Sprecherin im Vorfeld. Laut Polizei war die Protestaktion bis 22.00 Uhr angemeldet.

Die Aktion sei Teil der "Rebellion-Week" der Bewegung, in "bis zu 43 Ländern weltweit", so Elshorst. Sie startete mittags mit einer Kundgebung vor dem Reichstag. Die Aktivisten fordern von der Bundesregierung die Ausrufung eines Klimanotstandes. Nur so sei es möglich, "die Wirtschaft auf schnellstem Wege klimafreundlich umzubauen", erklärte Elshorst. Dies müsse "deutlich vor dem Jahr 2038 geschehen".

Weltweit wird derzeit für Klimaschutz protestiert, vor allem von Schülern. Die internationale Bewegung "Fridays for Future" wurde von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg gestartet. In Deutschland fordert das Bündnis beispielsweise, ein Viertel der Kohlekraftwerke noch in diesem Jahr abzuschalten, und eine CO2-Steuer auf klimaschädliche Treibhausgase. Die Proteste sind umstritten, weil Schüler dafür die Schule schwänzen.

Teilnehmer haben sich zu einer Kundgebung der Bewegung Extinction Rebellion an der Jannowitzbrücke versammelt.
Teilnehmer haben sich zu einer Kundgebung der Bewegung Extinction Rebellion an der Jannowitzbrücke versammelt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0