Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus Top Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 4.469 Anzeige Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.299 Anzeige
4.490

Von Clans unterwandert? So reagiert Politik auf Vorwürfe gegen Polizeiakademie

Innensenator Andreas Geisel hat auf die angeblichen Problem mit Migranten in der Polizeiakademie reagiert und Vorwürfe zurückgewiesen.
Innensenator Andreas Geisel (SPD) warnt vor einer vorschnellen Verurteilung von Polizeischülern mit Migrationshintergrund.
Innensenator Andreas Geisel (SPD) warnt vor einer vorschnellen Verurteilung von Polizeischülern mit Migrationshintergrund.

Berlin – Die Berliner Polizeiakademie will die Vorwürfe zu gravierenden Missständen an der Ausbildungsstätte nicht auf sich sitzen lassen. Am Freitag stellten sich kurzfristig Anwärter und Ausbilder einer Klasse öffentlich den Fragen und präsentierten ein ganz anderes Bild. Auch Innensenator Andreas Geisel (SPD) verteidigte die Polizei, forderte die Spitze aber auch auf, umfassende Antworten vorzulegen.

"Wir geben Leib und Seele für diesen Beruf», sagte der 21-jährige Oguzhan Tamtürk. «Wenn einer Probleme hat, helfen wir uns." Nachbar Noah Creplin ergänzte: "Wir sind alle Kollegen." Es gebe einen guten Umgang miteinander. Und Ausbilder Rainer Dannat umschrieb das Klima an der Schule mit "respektvoll, wertschätzend, diszipliniert". Er sehe sich auch als sozialer Ansprechpartner für seine Schüler.

Zuvor war eine Voice-Mail bekannt geworden, in der ein Ausbilder der Akademie die dortigen Zustände beklagt. In der Aufnahme wird laut der Zeitung «Welt» Hass, Lernverweigerung und Gewalt in einer Klasse mit vielen Polizeischülern mit Migrationshintergrund beklagt. Dies hatte hohe Wellen geschlagen. Die Polizei überprüft die Audio-Datei.

Derzeit werden laut Polizei rund 1200 junge Menschen an der Akademie im Bezirk Spandau ausgebildet, etwa 40 Prozent davon haben einen Migrationshintergrund. Die Klasse von Tamtürk und Creplin mit 25 Schülern von 17 bis 27 Jahren hat erst vor wenigen Wochen begonnen, es ist die Parallelklasse der in der Voice-Mail genannten. Alle wollen nach fünf Semestern Polizeimeister sein. "Jeder versteht sich mit jedem", sagte die 18-jährige Sophie Kachlik.

Journalisten konnten sich am Freitag ein Bild von einer Ausbildungsklasse in der Polizeiakademie machen.
Journalisten konnten sich am Freitag ein Bild von einer Ausbildungsklasse in der Polizeiakademie machen.

Polizeisprecher Thomas Neuendorf hatte bereits eingeräumt, dass es auch Bewerber gebe, bei denen Respekt, Disziplin und Rücksichtnahme nicht ausreichten. Manche beherrschten die deutsche Sprache ungenügend. Es gebe Nachhilfekurse. Einige Anwärter seien zuvor straffällig geworden.

Die oppositionelle CDU-Fraktion forderte den Innensenator am Freitag zum Handeln auf. Er müsse gerade die Gefahr einer Unterwanderung der Polizei durch arabische Großfamilien ernst nehmen, sagte der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Burkard Dregger. Die organisierte Kriminalität habe ein großes Interesse, in den Polizeidienst zu kommen.

Polizeisprecher Neuendorf wies am Freitag "unreflektierte Behauptungen" als "absolut nicht tragfähig" zurück. Es gebe keine Erkenntnisse zu einer Unterwanderung.

Polizeisprecher Thomas Neuendorf gibt in Berlin in der Polizeiakademie ein Statement ab.
Polizeisprecher Thomas Neuendorf gibt in Berlin in der Polizeiakademie ein Statement ab.

"Auch wenn ein Bewerber den Namen einer stadtbekannten Großfamilie trägt, es gibt keine pauschale Ablehnung." Der Deutschen Presse-Agentur sagte Neuendorf: "Es gibt keine Vorverurteilung, es gibt aber auch keine Bonuspunkte für Migranten."

Wenn jemand mit Straftaten während der Ausbildung auffalle, so Neuendorf, "fliegt er raus". Kleinere Straftaten in der Vergangenheit wie Diebstahl oder Sachbeschädigung seien aber nach Gerichtsurteilen nicht automatisch ein Ausschlussgrund. Und: "Wenn sich jemand dauerhaft danebenbenimmt, kriegt er das Entlassungsschreiben."

Die oppositionelle FDP-Fraktion sieht Polizeipräsident Klaus Kandt in der Verantwortung. Dieser soll nun im Innenausschuss Rede und Antwort stehen. Die AfD forderte indes, mittelfristig dürfe der Anteil der Polizisten mit Migrationshintergrund 20 Prozent nicht mehr übersteigen.

Er nehme die Vorwürfe sehr ernst, so Innensenator Geisel. Aber: «Ich wehre mich dagegen, dass hier – fahrlässig oder vorsätzlich – Stimmung gegen die Polizei gemacht wird.» Er werde sich erst dann inhaltlich äußern, wenn ihm seriöse Informationen vorlägen. Er zweifele nicht an der Integrität der Polizei und bekenne sich zu Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund. "Eine moderne Hauptstadtpolizei muss ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein."

"Wir schaffen das", sagte Verhaltenstrainer Martin Kobbe in der Polizeiakademie. Viele Beamte würden in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen, deshalb werde jetzt verstärkt ausgebildet. "Wir brauchen die jungen Menschen, wir brauchen auch den Polizisten aus Neukölln."

Fotos: DPA

AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen Top Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.820 Anzeige Einbrecher will Beute verkaufen und erwischt ausgerechnet den Besitzer Neu Im Fall des getöteter Jägers: 42-Jähriger festgenommen Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 5.777 Anzeige Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an Neu Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los Neu Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! Neu Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen Neu Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen Neu Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! Neu Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! Neu Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten Neu Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten Neu
So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird Neu Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" Neu
Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres Neu Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet Neu Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars Neu An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model Neu Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben Neu Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus Neu Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld Neu Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse Neu Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! 1.752 Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt 846 Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? 1.872 Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" 1.865 Schock! Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar wieder abgeben 2.307 Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 3.229 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 931 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 1.588 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 429 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 417 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 9.356 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.529 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 4.160 Update Tropical Islands wird verkauft! 4.981 AfD-Abgeordneter Räpple provoziert und löst Tumult im Landtag aus 1.095 Gründer sicher: "Amazon wird insolvent gehen" 2.937 Nach drei Monaten Liebe! Diesen großen Schritt hat Chethrin Schulze schon hinter sich 682 Du suchst noch Weihnachtsgeschenke? Das wäre eine tierisch gute Idee! 67 Nach Terroranschlag in Straßburg: Wie sicher ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt? 158 Nach Wahlpannen in Hessen: Elf Einsprüche gegen Landtagswahl 60 Uefa-Hammer! Findet die Champions League bald nur noch am Wochenende statt? 1.219 Frankfurterin in Dänemark niedergemetzelt: Der Grund macht sprachlos 4.534 Wie sicher sind Weihnachtsmärkte in NRW? 117 Nach schwerem Schicksalsschlag: Savchenko/Massot zeigen Gold-Kür in Chemnitz 3.866