Wenn Passagiere toben: So oft fallen Flüge an deutschen Airports aus Top "Tatort"-Star arbeitet tatsächlich hinter Gittern Top Gericht entscheidet: Müssen wir wirklich alle Rundfunk-Beitrag zahlen? Top GZSZ-Abschied nach 5 Jahren: Überraschungsbesuch für Anni Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.824 Anzeige
4.484

Von Clans unterwandert? So reagiert Politik auf Vorwürfe gegen Polizeiakademie

Innensenator Andreas Geisel hat auf die angeblichen Problem mit Migranten in der Polizeiakademie reagiert und Vorwürfe zurückgewiesen.
Innensenator Andreas Geisel (SPD) warnt vor einer vorschnellen Verurteilung von Polizeischülern mit Migrationshintergrund.
Innensenator Andreas Geisel (SPD) warnt vor einer vorschnellen Verurteilung von Polizeischülern mit Migrationshintergrund.

Berlin – Die Berliner Polizeiakademie will die Vorwürfe zu gravierenden Missständen an der Ausbildungsstätte nicht auf sich sitzen lassen. Am Freitag stellten sich kurzfristig Anwärter und Ausbilder einer Klasse öffentlich den Fragen und präsentierten ein ganz anderes Bild. Auch Innensenator Andreas Geisel (SPD) verteidigte die Polizei, forderte die Spitze aber auch auf, umfassende Antworten vorzulegen.

"Wir geben Leib und Seele für diesen Beruf», sagte der 21-jährige Oguzhan Tamtürk. «Wenn einer Probleme hat, helfen wir uns." Nachbar Noah Creplin ergänzte: "Wir sind alle Kollegen." Es gebe einen guten Umgang miteinander. Und Ausbilder Rainer Dannat umschrieb das Klima an der Schule mit "respektvoll, wertschätzend, diszipliniert". Er sehe sich auch als sozialer Ansprechpartner für seine Schüler.

Zuvor war eine Voice-Mail bekannt geworden, in der ein Ausbilder der Akademie die dortigen Zustände beklagt. In der Aufnahme wird laut der Zeitung «Welt» Hass, Lernverweigerung und Gewalt in einer Klasse mit vielen Polizeischülern mit Migrationshintergrund beklagt. Dies hatte hohe Wellen geschlagen. Die Polizei überprüft die Audio-Datei.

Derzeit werden laut Polizei rund 1200 junge Menschen an der Akademie im Bezirk Spandau ausgebildet, etwa 40 Prozent davon haben einen Migrationshintergrund. Die Klasse von Tamtürk und Creplin mit 25 Schülern von 17 bis 27 Jahren hat erst vor wenigen Wochen begonnen, es ist die Parallelklasse der in der Voice-Mail genannten. Alle wollen nach fünf Semestern Polizeimeister sein. "Jeder versteht sich mit jedem", sagte die 18-jährige Sophie Kachlik.

Journalisten konnten sich am Freitag ein Bild von einer Ausbildungsklasse in der Polizeiakademie machen.
Journalisten konnten sich am Freitag ein Bild von einer Ausbildungsklasse in der Polizeiakademie machen.

Polizeisprecher Thomas Neuendorf hatte bereits eingeräumt, dass es auch Bewerber gebe, bei denen Respekt, Disziplin und Rücksichtnahme nicht ausreichten. Manche beherrschten die deutsche Sprache ungenügend. Es gebe Nachhilfekurse. Einige Anwärter seien zuvor straffällig geworden.

Die oppositionelle CDU-Fraktion forderte den Innensenator am Freitag zum Handeln auf. Er müsse gerade die Gefahr einer Unterwanderung der Polizei durch arabische Großfamilien ernst nehmen, sagte der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Burkard Dregger. Die organisierte Kriminalität habe ein großes Interesse, in den Polizeidienst zu kommen.

Polizeisprecher Neuendorf wies am Freitag "unreflektierte Behauptungen" als "absolut nicht tragfähig" zurück. Es gebe keine Erkenntnisse zu einer Unterwanderung.

Polizeisprecher Thomas Neuendorf gibt in Berlin in der Polizeiakademie ein Statement ab.
Polizeisprecher Thomas Neuendorf gibt in Berlin in der Polizeiakademie ein Statement ab.

"Auch wenn ein Bewerber den Namen einer stadtbekannten Großfamilie trägt, es gibt keine pauschale Ablehnung." Der Deutschen Presse-Agentur sagte Neuendorf: "Es gibt keine Vorverurteilung, es gibt aber auch keine Bonuspunkte für Migranten."

Wenn jemand mit Straftaten während der Ausbildung auffalle, so Neuendorf, "fliegt er raus". Kleinere Straftaten in der Vergangenheit wie Diebstahl oder Sachbeschädigung seien aber nach Gerichtsurteilen nicht automatisch ein Ausschlussgrund. Und: "Wenn sich jemand dauerhaft danebenbenimmt, kriegt er das Entlassungsschreiben."

Die oppositionelle FDP-Fraktion sieht Polizeipräsident Klaus Kandt in der Verantwortung. Dieser soll nun im Innenausschuss Rede und Antwort stehen. Die AfD forderte indes, mittelfristig dürfe der Anteil der Polizisten mit Migrationshintergrund 20 Prozent nicht mehr übersteigen.

Er nehme die Vorwürfe sehr ernst, so Innensenator Geisel. Aber: «Ich wehre mich dagegen, dass hier – fahrlässig oder vorsätzlich – Stimmung gegen die Polizei gemacht wird.» Er werde sich erst dann inhaltlich äußern, wenn ihm seriöse Informationen vorlägen. Er zweifele nicht an der Integrität der Polizei und bekenne sich zu Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund. "Eine moderne Hauptstadtpolizei muss ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein."

"Wir schaffen das", sagte Verhaltenstrainer Martin Kobbe in der Polizeiakademie. Viele Beamte würden in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen, deshalb werde jetzt verstärkt ausgebildet. "Wir brauchen die jungen Menschen, wir brauchen auch den Polizisten aus Neukölln."

Fotos: DPA

So grausam: Besitzer bindet Hund Stein um Hals und schmeißt ihn ins Wasser Top Laster-Fahrer kippt Müll auf Straße und handelt damit genau richtig Top Letztes Unternehmen gibt auf: Jetzt fährt nachts kein Taxi mehr Neu A40-Brücke über den Rhein bei Duisburg fünf Tage Richtung Venlo dicht! Neu
Mehrere Tote: Flieger stoßen zusammen und stürzen in Sumpfgebiet Neu Sollten Lehrer an Problemschulen Extraprämien erhalten? Neu
Liebesflaute bei Beatrice Egli: Warum sie einfach keinen Freund findet Neu Mann vergewaltigt Ex im Auto und filmt es: Unfassbar, wer noch dabei war Neu Gefährlicher Virus! Wie Mäuse uns krank machen Neu "Mit ihrem Ex-Freund geschlafen": Wieder Mega-Zoff zwischen Ex-"GNTM"-Kandidatinnen Neu Nervige Insekten: So macht Ihr diesen Ameisen die Fliege Neu Verkehrsamt-Mitarbeiterin soll Autos auf Knopfdruck "verjüngt" haben Neu So witzig kontern die Berliner Verkehrsbetriebe das weltberühmte Londoner Deo-Bahnen-Plakat Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? Anzeige Streit eskaliert: Mein Nachbar schnitt mir das halbe Ohr ab Neu Sie wollten Flüchtlingen helfen: Jetzt stehen Bürger in NRW vor dem Ruin Neu Exklusiv! Sophia Thomallas Tätowierer verrät, wann das "Helene"-Tattoo kommt Neu Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt 3.729 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.123 Anzeige Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben 3.297 Traumduo wieder vereint? Dieser Star steht vor der Rückkehr zu Ronaldos Juve! 3.052 So will Cottbus das Leben für Ausländer einfacher machen 3.443 Rätselhafter Tod: Fotograf (27) stirbt in Gefängnis! 5.546 Rollt dieser tierische Schnappschuss die Suche nach verschollenem Wolf wieder auf? 2.158 Jugendlicher taucht nach Sprung von Badeinsel nicht mehr auf 816 Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing? 5.399 Darum ist Alkohol bei Hitze so gefährlich 1.815 Sachsens Fußballpräsident kritisiert DFB und Löw! 2.952 Unbekannter spickt Klettergerüst auf Spielplatz mit scharfen Klingen 391 Horror-Unfall! Motorradfahrer kracht in Transporter und verliert sein Bein 2.075 Drama in Mülheim: Brachte die Mutter ihre beiden Töchter um? 3.900 Heftiger Crash auf B294: Mindestens ein Toter! 403 Englische Touristen feiern friedlich, dann setzt es Schläge und Tritte 2.380 Mann läuft 32 Kilometer zu neuem Job: Die Reaktion seines Chefs hätte er wohl nie erahnt 19.130 Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft 8.581 Besonderer Gast: Angela Merkel besucht Kölner Caritas 372 Wer hat sie gesehen? Hilflose Rentnerin Regine verschwunden! 408 Horror-Crash auf Landesstraße: Zwei Lkw krachen zusammen 340 Leonard Freier: Ausgerechnet die Hochzeitsnacht ging schief 2.349 Lkw rammt Arbeitsbühne: Arbeiter eingeklemmt und schwer verletzt 188 Halle-MUH-ja! Polizei erweckt totgeglaubte Kuh 1.272 Rockerprozess endet mit Klatsche für die Anklage 755 Vor den Augen seiner Kinder: Vater beim Joggen angeschossen 2.273 Im Video: Flammeninferno bedroht Dorf bei Leipzig 36.729 Update Diese Entdeckung lässt den Polizisten "das Blut in den Adern gefrieren" 5.232 Schrecklich! Polizei entdeckt Rudel Hunde in erbärmlichen Zustand 2.160 Trunkenbold mit irrem Alkoholpegel attackiert Bahn-Mitarbeiter 342 Mann masturbiert ungeniert im Park vor kleinen Kindern 530 Amtlich: Asylbewerber müssen ärztliche Behandlung nicht selbst zahlen 5.753 29-Jähriger seit Samstag vermisst: Wer hat Gharib F. gesehen? 2.224