Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus: Feuerwehr macht schreckliche Entdeckung

Berlin - Bei einem Wohnungsbrand im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ist eine Frau um Leben gekommen.

Zwei Mitarbeiter der Gerichtsmedizin tragen die Leiche der 59-Jährige aus dem Haus.
Zwei Mitarbeiter der Gerichtsmedizin tragen die Leiche der 59-Jährige aus dem Haus.  © Morris Pudwell

Wie die Feuerwehr via Twitter mitteilte, war der Brand am Sonntagabend gegen 23 Uhr in einer Erdgeschosswohnung der Rudolf-Schwarz-Straße im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ausgebrochen.

Ein 63-jähriger Mieter hatte die Feuerwehr über einen Nachbarn alarmiert, nachdem er im Zimmer seiner Frau eine starke Rauchentwicklung bemerkte.

Bei den Löscharbeiten in dem Mehrfamilienhaus machten die Brandbekämpfer eine fürchterliche Entdeckung: Die Feuerwehrleute fanden die Leiche der 59-jährigen Ehefrau.

Die Feuerwehr war mit 30 Mann im Einsatz und löschte die Flammen in der Erdgeschosswohnung. Die Kriminalpolizei war mehrere Stunden vor Ort.

Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar, heißt es weiter. Auch die Todesursache ist noch offen.

Ein Polizist steht im weißen Overall in der ausgebrannten Wohnung.
Ein Polizist steht im weißen Overall in der ausgebrannten Wohnung.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0