Restaurant-Streit eskaliert: Angestellter greift Kollegen mit Küchenbeil an!

Berlin - In der vergangenen Nacht wurde die Polizei nach Berlin-Mitte gerufen. In einem Restaurant an der Oranienburger Straße spielten sich skurrile Szenen ab.

Der Täter nahm ein Küchenbeil und griff einen Mann an. (Symbolbild)
Der Täter nahm ein Küchenbeil und griff einen Mann an. (Symbolbild)  © 123RF

Mit einem Küchenbeil hat ein Angestellter des Restaurants auf einen anderen eingeschlagen.

Zu dem Angriff in einem Lokal am frühen Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr kam es, nachdem sich die beiden 51 Jahre alten Männer lautstark gestritten hatten.

Worum es dabei ging, blieb unklar.

Einer der beiden habe dem anderen schließlich mehrmals mit dem Beil auf den Kopf geschlagen, sodass dieser, der ebenfalls Angestellter dieses Restaurants ist, einen Knochenbruch an der Schläfe und eine Schnittwunde am Kopf erlitt.

Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

Der angreifende Angestellte wurde leicht verletzt und ambulant behandelt.

Die Polizei vernahm den Mann, ließ ihn anschließend frei und ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0