Brandstiftung? Zelt von Obdachlosem in Flammen!

Berlin - Das Zelt eines Obdachlosen in Berlin-Tempelhof hat am Mittwochabend lichterloh gebrannt. Gegen 20.20 Uhr haben Zeugen die Flammen in der Erfurter Straße Ecke Wexstraße bemerkt und mit einem Feuerlöscher bekämpft.

Am Mittwochabend hat in Berlin das Zelt eines Obdachlosen gebrannt (Symbolbild).
Am Mittwochabend hat in Berlin das Zelt eines Obdachlosen gebrannt (Symbolbild).  © 123RF

Die alarmierten Feuerwehrleute machten sich anschließend daran, das brennende Iglu-Zelt komplett zu löschen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der in dem Zelt lebende Obdachlose war zum Zeitpunkt des Brandes glücklicherweise nicht vor Ort und konnte bislang auch nicht ermittelt werden. Die Flammen beschädigten jedoch einen in unmittelbarer Nähe geparkten Opel. Verletzt wurde aber niemand.

Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt nun zur Brandursache.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Symbolbild).
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Symbolbild).  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0