Mob umringt in Berlin vier Polizisten, dann wird es brutal!

Berlin - Sie beobachteten am Donnerstagabend einen Streit zwischen zwei Männern, wollten eingreifen. Doch dann entwickelte sich eine wilde Attacke auf vier Berliner Zivilbeamte!

Erst als die Verstärkung eintraf, konnte der 24-jährige in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)
Erst als die Verstärkung eintraf, konnte der 24-jährige in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)

Denn kaum schritten die Beamten ein und gaben sich als Polizisten zu erkennen, richtete sich alle Aggression urplötzlich gegen sie selbst!

In der Nähe stehende Personen begannen die Polizisten zu umringen und aggressiv auf sie einzureden.

Doch damit nicht genug! Ein 24-jähriger bewarf einen der Polizisten mit einem Aschenbecher und einer gefüllten Wasserflasche, eine 44-jährige schlug eine Polizistin mitten ins Gesicht!

Um die Meute zurückzudrängen, setzte einer der Polizisten seinen Schlagstock ein und traf einen 25-jährigen am Oberkörper. Auch Pfefferspray soll von den Beamten verwendet worden sein

Der 24-jährige wurde zunächst in Gewahrsam genommen, die 44-jährige erhielt eine Anzeige.

Während der 24-jährige in Gewahrsam musste, erhielt die 44-jährige Gewalttäterin lediglich eine Anzeige. (Symbolbild)
Während der 24-jährige in Gewahrsam musste, erhielt die 44-jährige Gewalttäterin lediglich eine Anzeige. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0