Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie Neu Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.609 Anzeige Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.891 Anzeige
6.068

Wegen dieser Panne kamen 65 Hooligans so schnell wieder frei

Im Februar wurden 65 Hooligans von Eintracht Frankfurt in Berlin nach einer Massenschlägerei festgenommen und kurz darauf wieder frei gelassen.
Die Polizei ging mit einem Großaufgebot im Februar gegen die Hooligang-Schlägerein in Moabit vor (Symbolbild).
Die Polizei ging mit einem Großaufgebot im Februar gegen die Hooligang-Schlägerein in Moabit vor (Symbolbild).

Berlin – Bei der Massenschlägerei zwischen Hooligans von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt waren im Februar 65 Schläger des hessischen Bundesligisten in Moabit festgenommen wurden (TAG24 berichtete). Doch zum Unverständnis vieler wurden sie noch vor Anpfiff des Spiels wieder freigelassen und konnten das Spiel in einer Hertha-Kneipe ganz in der Nähe des Olympiastadions verfolgen.

Jetzt kam raus, warum das der Fall war. Grund war eine Kommunikationspanne zwischen Polizei und Justiz.

Wie der Tagesspiegel berichtet, sagte die Einsatzleiterin am Montag zu dem Fall vor dem Innenausschuss aus. Demnach seien an jenem 25. Februar 2017 die 65 Eintracht-Hools in Polzeigewahrsam genommen worden. Zuvor hatten sie sich auf der Beusselstraße mit etwa 50 Berlinern minutenlang geprügelt und hätten dann gemeinsam die eintreffende Polizei mit Flaschen und Steinen angegriffen.

Die Polizisten mussten zu ihrem Schutz sogar die Schusswaffen ziehen und konnten erst nachdem Verstärkung eingetroffen war, die Lage beruhigen und die Schläger festnehmen.

Ein Beamter habe dann bei der Justiz wegen eines Anschlussgewahrsams nachgefragt.

Der verantwortliche Richter hätte zugestimmt, aber darauf bestanden, dass jeder einzelne Fall geprüft werde. Das wurde aber von der Einsatzleiterin falsch verstanden. Sie dachte, der Richter würde das Anschlussgewahrsam ablehnen und entließ daraufhin die Hooligans noch vor dem Anpfiff.

Sie wurden dann in die Hertha-Kneipe gebracht und durften sich dort das Spiel unter Polizeibewachung im Fernsehen anschauen (TAG24 berichtete).

Polizeieinsatz während eines Fußballspiels.
Polizeieinsatz während eines Fußballspiels.

Fotos: DPA

Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau Neu "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen Neu Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 3.653 Anzeige Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! Neu Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 7.392 Anzeige Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten Neu Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt Neu Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.380 Anzeige Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus Neu Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind Neu Unfall bei TV-Show: Chethrin Schulze bewusstlos! Neu "Hasi"-Besetzer haben kapituliert: Haus an Eigentümerin übergeben Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.654 Anzeige Kann der Kölner Geiselnehmer endlich vernommen werden? Neu Betrunkener Typ bricht in Zoo ein und will Affen für Freundin klauen Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 17.503 Anzeige YouTuberin soll ihre Babys getötet und im Mülleimer entsorgt haben 901 Landtags-Präsidentin nach AfD-Rauswurf: "Unrühmliche Stunde des Parlaments" 1.011
Fahndung: Straftäter flieht nach Beerdigung! 1.757 Baby ins Bett bringen? Nichts schwerer als das 842
Isabell Horn gibt Baby-Update über ihre "kleine Maus" und beichtet Frisurendilemma 477 Experte sagt voraus: 2019 gehen in zahlreichen ostdeutschen Betrieben die Lichter aus 2.499 Deshalb wird Hoffenheim gegen Gladbach ein Offensiv-Spektakel! 159 Mutter tötet ihre Tochter, weil sie glaubt, so die Welt zu retten 1.300 Straßenbahn entgleist und kippt um: 28 Verletzte, darunter ein Baby 5.397 Bombendrohung zum Jahrestag von Massaker: Schule evakuiert! 501 Ballermann-Stars planen Abschieds-Konzert für Malle-Jens 393 Wegen Zuwanderungs-Gesetz: Kretschmann unzufrieden mit der Bundespolitik 490 Bachelor-Jessi legt sich unters Messer: Was ist an ihr noch echt? 457 Aus und vorbei: Fußball-Jahr für Robben beendet 518 Polizei fahndet nach Brandstifter von Schleiden! 67 Die Wollersheims: Bei diesen Golf-Bällen platzt alles aus den Nähten 878 Eko Fresh und seine Sarah machen sich über andere Pärchen lustig 1.176 Blümchen-Sex! Mit diesem Promi hatte Jasmin Wagner ihr erstes Mal 2.397 Brutaler Mord: Mann erschlägt Frau mit Hammer! 1.531 Lehrer aus Sachsen baut neue Schul-Aula in Afrika 330 Miese Masche! Seniorin verliert 50.000 Euro an Betrügerin 804 Wolfsfreie Zone? Die Grünen wollen sie nicht jagen 32 Erneut "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich erwartet 146 Große Mehrheit sieht nur geringe Integrationserfolge in Deutschland 594 Hier könnt Ihr das älteste Christkind der Welt bestaunen 15 Dieser YouTube-Clip ist das meistgehasste Video aller Zeiten 2.295 Psychiatrische Klinik evakuiert: Patienten-Zimmer brennt 325 Unfaire Preise! AEK Athen muss dem FC Bayern Entschädigung zahlen 1.170 Auf 16-Jährigen "bis auf die Zähne bewaffnet" losgegangen 1.465 EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben 90 Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt 1.760 Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! 4.618