Prinz Frédéric von Anhalt nach Diebstahl auf dem Trockenen : Sex-Kontakte und Viagra futsch!

Los Angeles - Schock für Frédéric Prinz von Anhalt (76). Während er Einkäufe erledigte, stahl ein Dieb Privatsachen aus seinem Auto. Am meisten schmerzt ihn nicht der Verlust mehrerer Smartphones und teurer Designer-Stücke, sondern der Verlust seiner Sex-Kontakte.

Spur der Verwüstung: Prinz Frédéric zeigt auf die eingeschlagene Scheibe seines Mercedes.
Spur der Verwüstung: Prinz Frédéric zeigt auf die eingeschlagene Scheibe seines Mercedes.

Dem Promi-Portal "klatsch-tratsch.de" sagte der potente Prinz: "25.000 Dollar Gesamtschaden – meine Sex-Kontakte dagegen unbezahlbar. Ohne Gucci kann ich leben. Ohne Sex nicht. Jetzt stehe ich im Trockenen."

All seine über Jahre gesammelten willigen Kontakte aus "Deutschland, Ungarn und Hollywood" seien weg, darunter auch die von Prominenten.

Da dem Bericht zufolge auch seine Viagra-Pillen gestohlen wurden, lässt sich der Verlust vielleicht verschmerzen ...

Scherben liegen auf dem Rücksitz des Autos.
Scherben liegen auf dem Rücksitz des Autos.  © privat

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0