Nach Flirt bei "Promi-BB": Das hält Daniel wirklich von Chethrins Versuchen

Berlin - Seit der überraschenden Trennung von Ex-Bachelor Daniel Völz (33) und der Gewinnerin Kristina Yantsen hielt sich das Gerücht, dass der Rosenkavalier die schöne Brünette mit Ex-"Love Island"-Star Chethrin Schulze (25) betrogen haben soll.

Chethrin konnte am Ende kaum noch die Hände von Daniel lassen.
Chethrin konnte am Ende kaum noch die Hände von Daniel lassen.  © Screenshot/Instagram, Chethrin Schulze und Daniel

Zwar machten die beiden immer wieder deutlich, sich nicht zu kennen, doch im "Promi Big Brother"-Haus flogen umso mehr die Funken zwischen den beiden.

Vor allem Chethrin konnte erst ihre Augen und zum Schluss ihre Hände nicht mehr von dem Berliner lassen. Sehr zum Unmut von Daniel, der nach der Beziehungspleite nach dem "Bachelor" vorerst mit niemanden vor laufenden Kameras anbändeln wollte (TAG24 berichtete).

Doch was hielt Daniel wirklich von Chethrins Flirtversuchen? Schließlich wirkte er am Ende zum Teil doch ziemlich genervt von der Blondine.

"Gar nicht, wenn überhaupt, fühlt man sich da eher geschmeichelt. Es hat mich nicht so gestört, wie es im TV rüberkam", gesteht der 33-Jährige der Nachrichtenagentur spot on news, wie Promiflash berichtet.

Erst kürzlich tauschten die beiden die Handynummern aus und für Daniel ist ein Treffen mit der 25-Jährigen nicht abwegig. "Wir sehen uns bestimmt bald wieder. Berlin ist ja auch irgendwie manchmal ein Dorf."

Titelfoto: Screenshot/Instagram, Chethrin Schulze und Daniel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0