Krasser Temperatursturz! Jetzt wird das Wetter richtig übel Neu Einfach nur widerlich! Mann überfährt brutal eine Horde Emus und filmt sich dabei Neu MediaMarkt Gießen macht Deutschland zum Steuersparadies 1.217 Anzeige Dresdner Polizistin zeigt sich im Urlaub auf heißen Fotos: Darf sie das? Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 11.776 Anzeige
1.407

Nach antisemitischer Prügelattacke: Schläger (19) gesteht vor Gericht

Prozess gegen 19-Jährigen Syrer nach Angriff auf Israeli

Ein Israeli mit Kippa wird in Berlin angegriffen. Die Attacke löst bundesweit Empörung aus. Nun kommt es zum Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.

Berlin - Knapp zwei Monate nach der Attacke gegen einen Israeli mit Kippa in Berlin muss sich am Dienstag ein 19-Jähriger vor Gericht verantworten. Dem aus Syrien stammenden Angeklagten werden gefährliche Körperverletzung mit einem Gürtel und Beleidigung zur Last gelegt.

Der Angreifer (19) ging mit einem Gürtel auf den jüdischen Mann los.
Der Angreifer (19) ging mit einem Gürtel auf den jüdischen Mann los.

Er soll den Israeli sowie einen Deutsch-Marokkaner, der ebenfalls eine Kippa trug, antisemitisch beschimpft haben.

Für den Prozess am Amtsgericht Tiergarten wurde nur ein Tag veranschlagt, das Urteil könnte noch am selben Tag fallen, wie Gerichtssprecherin Lisa Jani sagte.

Der Übergriff hatte bundesweit eine Welle der Empörung ausgelöst. Hochrangige Politiker bis hin zu Kanzlerin Angela Merkel (63, CDU) zeigten sich betroffen.

Es gebe ein sehr großes mediales Interesse an dem Prozess, so die Sprecherin. Die Verhandlung wurde in den großen Saal 700 verlegt.

Laut Anklage waren der junge Israeli (21) und sein 24-jähriger Freund am 17. April im Stadtteil Prenzlauer Berg unterwegs, als sie auf den jetzt Angeklagten und dessen zwei Begleiter trafen.

Als sich der Israeli und der Deutsch-Marokkaner die Beschimpfung verbaten, soll der Täter mit einem Gürtel mindestens zehn Mal auf den Mann aus Israel eingeschlagen haben.

Die Kippa, die der junge Israeli trug, wird mittlerweile im Jüdischen Museum ausgestellt.
Die Kippa, die der junge Israeli trug, wird mittlerweile im Jüdischen Museum ausgestellt.

Die Gürtelschnalle habe diesen im Gesicht, am Bauch und an den Beinen getroffen, eine Lippe platzte auf. Bei der Attacke soll der Angreifer auf Arabisch "Jude" geschrien haben.

Als sich der Angeklagte und seine Begleiter entfernten, ging ihnen laut Gericht der Angegriffene hinterher. Der Angeklagte habe eine Glasflasche ergriffen und zum Schlag gegen den Israeli ausgeholt.

Eine Passantin habe diesen verhindern können. Der Mann aus Israel hatte den Angriff gefilmt und das Video ins Internet gestellt (TAG24 berichtete).

Dieser Fall wird in Berlin ungewöhnlich schnell juristisch aufgearbeitet: Bereits einen Monat nach dem Angriff war Anklage erhoben worden, nun folgt der Prozess.

Der seit 2015 in Deutschland lebende 19-Jährige sitzt in U-Haft. Er war rasch von der Polizei identifiziert worden und stellte sich daraufhin mit einem Anwalt den Behörden.

Laut Staatsanwaltschaft war der Mann einer Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg zugewiesen, hielt sich aber in Berlin ohne festen Wohnsitz auf.

Update 10.25 Uhr

Vor Prozessauftakt zeigte sich Mike Samuel Delberg, ein Vertreter der Jüdischen Gemeinde in Berlin, laut DPA erfreut darüber, dass es bereits rund zwei Monate nach dem Angriff auf einen Israeli mit Kippa zum Prozess kommt: "Das Positive an dem negativen Fall ist, dass es nicht unter den Teppich gekehrt wird."

Delberg hoffe auf ein schnelles Urteil, mit dem auch ein Zeichen gesetzt werde. Er kam mit Kippa zum Gericht, um laut eigenen Worten ein Zeichen der Solidarität zu setzen: "Man kann als Jude in Berlin Kippa tragen. Aber man muss nicht denken, dass es problemlos ist."

Update 10.57 Uhr

Der Angeklagte hat seine Schandtat gestanden! Er habe öfter mit seinem Gürtel auf den Kippa-Träger eingeschlagen, ihn aber nur einige Male getroffen.

Zuvor sei er allerdings von dem Israeli oder dessen Begleiter beleidigt und beschimpft worden. Er habe gesagt: "Warum beschimpfst Du mich, ich habe Dir nichts getan?"

Bei seiner Aussage sprach der Angeklagte anfangs deutsch und sagte: "Es tut mir sehr leid, es war ein Fehler von mir." Und fügte hinzu: "Ich wollte ihn nicht schlagen, ich wollte ihm nur Angst machen."

Er habe zuvor Drogen genommen: "Ich habe was gekifft, mein Kopf war müde." Weil die Aussage schwer zu verstehen und zum Teil widersprüchlich war, ließ das Gericht den Mann später auf arabisch aussagen und seine Worte übersetzen.

Im Laufe des Dienstags sind noch die Aussagen der beiden Angegriffenen sowie weiterer Zeugen vorgesehen. Auch das Urteil könnte noch am ersten Prozesstag gesprochen werden.

Der syrische Angeklagte (19) versteckte zu Prozessbeginn sein Gesicht hinter einem Schnellhefter.
Der syrische Angeklagte (19) versteckte zu Prozessbeginn sein Gesicht hinter einem Schnellhefter.

Fotos: Screenshot/Facebook, Jüdisches Forum für Demokrati, DPA, dpa/Paul Zinken

Mutter kommt ins Gefängnis und tötet dort ihre beiden Kinder! Neu Update Massen-Sex im Urlaubsparadies: Gigantisches Spinnennetz schockt Bewohner! Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige 18-Jähriger läuft mit Waffe durch Augsburg und versetzt Menschen in Angst und Schrecken Neu Nach Überfall auf Club: Stadt will sieben Menschen ausweisen! Neu Für das Gericht war es ein schlechter Witz: Dieser Konzern kämpft gegen Apple Neu Experten warnen: Finger weg von Gesundheits-App "Vivy" Neu
Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 Neu Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! Neu Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? Neu
Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich Neu Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen Neu Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas Neu Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz Neu Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn Neu Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst 1.182 Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein 2.344 Zwei Tote: Hat 45-Jährige die Wohnung von ihrem Ex angezündet? 342 Wanderer verunglückt tödlich in den Allgäuer Alpen 84 Gruppe dreister Diebe kriegt von Spaziergänger eins auf die Nuss 114 Weil er krank war: Kind quält Jungen (13) "aus Spaß", dann stirbt er 1.953 Widerlich! Sporttrainer vergeht sich an Jugendlichen 736 Hochstapler Postel: Wenn Jens Spahn Gesundheitsminister sein kann, bin ich Psychiater 1.090 Frau hat Date mit Traummann: Am nächsten Morgen folgt das böse Erwachen 2.117 Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen 1.582 Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? 3.775 Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga 104 Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren 1.768 Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt 219 Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus 576 Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen 628 Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" 2.643 Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? 1.286 Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt 1.901 Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! 548 Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie 1.177 Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung 5.472 Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg 585 Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! 930 Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord 15.746 Update Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich 1.661 Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern 1.481 Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 3.347 Mega-Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.539 Tatverdächtiger stirbt bei versuchter Festnahme: Obduktion soll Aufschluss geben 2.244 Update Einfach legendär: Diese Ehrung erwartet Ex-DFB-Kapitän Lahm 687 Geiler Pott! Dieses Gerät will Laura Wontorra nicht mehr hergeben 1.549 Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? 1.835 Update