Großrazzia in Berlin-Wedding: Polizei stellt Barbershops auf den Kopf

Berlin - Mit Blick auf Verstöße gegen das Gewerberecht sind im Wedding 14 Barbershops kontrolliert worden.

Die Polizei beweist einen langen Atem im Kampf gegen Clan-Kriminalität. Hier führen zwei Polizeibeamte einen festgenommenen Mann nach einer Razzia in einem Wohnhaus in Tempelhof ab. (Symbolbild)
Die Polizei beweist einen langen Atem im Kampf gegen Clan-Kriminalität. Hier führen zwei Polizeibeamte einen festgenommenen Mann nach einer Razzia in einem Wohnhaus in Tempelhof ab. (Symbolbild)  © Paul Zinken/dpa

Zwei Läden wurden geschlossen und zwei Menschen wegen unerlaubten Aufenthaltes vorläufig festgenommen, teilte ein Sprecher der Polizei am Samstag zu den Kontrollen vom Freitag mit.

In zehn weiteren Läden seien Verstöße festgestellt worden. An den Kontrollen waren rund 60 Polizisten sowie Vertreter des Ordnungs-, Bezirks- und Finanzamtes beteiligt.

Die Zeitung "B.Z." (Samstag) schrieb von möglichen Verbindungen ins Clan-Milieu, dazu konnte der Polizeisprecher jedoch nichts sagen.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0