Heftiger Arbeitsunfall: Bauarbeiter bei Abrissarbeiten verschüttet

Berlin - Im Bezirk Reinickendorf kam es am Freitagmorgen zu einem heftigen Arbeitsunfall. Zwei Bauarbeiter wurden schwer verletzt.

 Spezialkräfte der Feuerwehr konnten inzwischen beide Männer retten. (Symbolbild)
Spezialkräfte der Feuerwehr konnten inzwischen beide Männer retten. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, sind bei Abrissarbeiten am Freitagmorgen zwei Bauarbeiter in einem Schacht verschüttet worden. Dabei haben sich die zwei Männer schwer verletzt. Doch Glück im Unglück, denn es kam nicht zum Äußersten.

Demnach konnten Spezialkräfte der Berliner Feuerwehr inzwischen beide Männer retten, twitterte die Feuerwehr zwei Stunden später. Die Verletzten wurden nach einer medizinischen Erstversorgung in Kliniken gebracht, heißt es weiter in dem Tweet.

Zu dem Unfall kam es in der Jörsstraße in Konradshöhe, einem Ortsteil im Berliner Bezirk Reinickendorf. Das teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Die Hintergründe, die zu dem Unfall führten, waren zunächst unklar.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0