Jugendlicher angefahren und in Gegenverkehr geschleudert

Der Jugendliche wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der Jugendliche wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Ein Jugendlicher ist in Berlin-Reinickendorf von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der 16-Jährige war am Sonntagabend wohl unachtsam auf den Wilhelmsruher Damm gelaufen, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Eine 77-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Junge wurde von ihrem Pkw erfasst, der auf dem Wilhelmsruher Damm in Richtung Quickborner Straße unterwegs war.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Jugendliche gegen ein entgegenkommendes Auto geschleudert. Der 42-Jährige Autofahrer erlitt dabei einen Schock.

Rettungskräfte brachten ihn mit mehreren Knochenbrüchen am Oberkörper ins Krankenhaus, wo er stationär behandelt wird.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0