17-Jähriger mit Messer attackiert: Lebensgefährlich verletzt!

Berlin - Ein Jugendlicher ist am Donnerstagabend in Berlin-Schöneberg mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 17-Jähriger wurde am Donnerstagabend in Berlin-Schöneberg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt (Symbolbild).
Ein 17-Jähriger wurde am Donnerstagabend in Berlin-Schöneberg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt (Symbolbild).  © 123RF/Axente Vlad Liviu

Der 17-Jährige wurde wegen einer Stichverletzung im Hals notoperiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dem Angriff in der Potsdamer Straße soll nach ersten Ermittlungen ein Streit mit rund 20 Beteiligten vorausgegangen sein. Die Polizei nahm einen 21-jährigen Verdächtigen in der Nähe des Tatorts fest.

Der junge Mann war ebenfalls verletzt und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Mordkommission ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Der junge Mann wurde notoperiert (Symbolbild).
Der junge Mann wurde notoperiert (Symbolbild).  © 123Rf/Yuriy Klochan

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0