Hunderte Schüler wollen für den Klimaschutz auf die Straße!

Berlin - Hunderte Schüler wollen am Freitag wieder in Berlin für eine verantwortungsvollere Energiepolitik auf die Straße gehen.

Im Januar demonstrierten bereits Schüler in München für den Klimaschutz.
Im Januar demonstrierten bereits Schüler in München für den Klimaschutz.  © DPA

Zu der Demonstration unter dem Namen "Fridays for Future" werden nach Angaben des Veranstalters rund 500 Demonstranten erwartet. Die Polizei spricht von 200 angemeldeten Demonstranten. Geplant sei ab 12 Uhr eine Kundgebung im Invalidenpark. Auch in anderen Städten in ganz Deutschland soll es morgen wieder die "Schulstreiks" geben.

Schon seit mehreren Wochen demonstrieren Jugendliche in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz. Erst am vergangenen Freitag nahmen nach Angaben des Veranstalters rund 1000 junge Menschen an der Demonstration in Berlin teil. Deutschlandweit gingen etwa 20.000 Menschen auf die Straße.

Die Bewegung geht auf die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg zurück. Die 16-Jährige demonstriert seit Monaten freitags vor dem Reichstag in Stockholm unter dem Motto "Schulstreik fürs Klima".

Ende Januar waren in Berlin mehrere tausende Schüler aus ganz Deutschland zusammengekommen, um für den Ausstieg Deutschlands aus fossilen Energieträgern zu demonstrieren.

Jetzt wollen auch in Berlin Hunderte Schüler auf die Straße.
Jetzt wollen auch in Berlin Hunderte Schüler auf die Straße.  © DPA

Mehr zum Thema Berlin Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0