Fast Polizisten überfahren: Wer kennt diesen Verkehrsrowdy?

Berlin - Das Autokennzeichen war geklaut! Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Geschwindigkeitsüberwachung suchen die Ermittler nach einem Autofahrer, der sich im Juni letzten Jahres einer Verkehrskontrolle im Ortsteil Siemensstadt entzogen hatte.

Mit diesem Foto sucht die Polizei nach dem Mann.
Mit diesem Foto sucht die Polizei nach dem Mann.  © Polizei Berlin

Am 5. Juni 2018 gegen 23.30 Uhr missachtete der Fahrer die Anhaltezeichen eines Polizisten und gab stattdessen Gas.

Der Beamte konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten und wurde glücklicherweise nicht verletzt. Seine Kolleginnen und Kollegen nahmen die Verfolgung auf, mussten diese jedoch auf der Stadtautobahn BAB 100 auf Grund der sehr hohen Geschwindigkeit abbrechen.

Vor der Auffahrt am Siemensdamm wurde der Fahrer geblitzt, so dass die Ermittler nun mit den Fotos nach dem Mann und dem Fahrzeug fahnden. Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen einen Tag zuvor in Spandau gestohlen worden waren.

Die Ermittler fragen:

  • Wer kennt den Gesuchten und/oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort geben?
  • Wer kennt das Fahrzeug und kann weitere Angaben dazu machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 2, Charlottenburger Chaussee 75 in 13597 Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-272230 oder (030) 4664-272210 (zu Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?  © Polizei Berlin

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0