"Ich habe immer Angst": Das belastet die schwangere Sila Sahin

Berlin/ Bergen - Eigentlich könnte es für die Schauspielerin Sila Sahin (32) momentan kaum besser laufen. Mit ihrer YouTube-Serie "Offscreen" feiert der Ex-Soap-Star einen großen Erfolg und stand erst kürzlich für ein anderes Projekt vor der Kamera.

Schauspielerin Sila Sahin verlor 2016 nach ihrer Hochzeit ein Kind.
Schauspielerin Sila Sahin verlor 2016 nach ihrer Hochzeit ein Kind.  © DPA

Doch auch privat ist das Jahr 2018 für die Berlinerin besonders ereignisreich. Im Februar hieß es für sie und ihren Mann Fußball-Star Samuel Radlinger (25) Koffer packen, denn der Ex-Hannover96-Torhüter wechselte zu Brann Bergen in Norwegen.

Daneben schaffen die beiden sich auch in Silas Heimatstadt Berlin ein neues Zuhause, denn das Paar erwartet ihr erstes gemeinsames Kind. Für die beiden eine besonders emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, denn Sila verlor bereits 2016 ein Kind, kurz nach der Hochzeit (TAG24 berichtete).

Auf Instagram gab die 32-Jährige nun zu, bisher noch nichts für den bald kommenden Nachwuchs gekauft zu haben. "Alle Mamis kennen das bestimmt der Nestbautrieb macht auch bei mir keinen Bogen. Ich habe noch nichts zusammen", so Sila.

Der Schmerz und die Angst der Fehlgeburt sitzen immer noch tief. "Ich weiss ich bin spät dran, aber ich habe immer die Angst zu voreilig zu sein, diese Angst werde ich glaube ich erst ganz zum Schluss los."

Verständlich, dass Sila die Schwangerschaft mit Vorsicht genießt. Vielleicht kann die werdende Mutter Aufatmen, wenn der Nestbau beendet ist.

Schließlich ist die Schauspielerin bereits in der 29. Schwangerschaftswoche und hat somit nur noch elf Wochen vor sich, bis der Nachwuchs kommt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0