SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

Thomas Oppermann verglich die FDP jetzt mit dem HSV.
Thomas Oppermann verglich die FDP jetzt mit dem HSV.  © Wolfgang Borrs/NDR/dpa

Berlin - Erneut hat sich die SPD nicht gerade Freunde gemacht. Nachdem SPD-Politikerin Eva Högl bei einer Trauerrede von Martin Schulz im Hintergrund wild winkte (TAG24 berichtete), trat nun SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann ins nächste Fettnäpfchen.

In der Talksendung bei Anne Will diskutierten Volker Kauder (67, CDU), Christian Lindner (38, FDP), Alice Weiden (38, AfD) und Thomas Oppermann (SPA, 64) zum Thema "Merkel oder Merkel - hat Deutschland nur diese Wahl?"

Und los ging es direkt mit einem Eigentor von Oppermann. Denn als Anne Will ihn mit einem Zitat von Lindner konfrontiert, dass das Rennen um Platz eins bereits gelaufen sei, Schulz keine Chance auf den Sieg habe, kontert Oppermann:

"Sie müssen aufpassen, Herr Lindner, dass es Ihnen am Ende nicht so geht, wie dem HSV. Wenn man zu früh und zu lange jubelt, dann kann man sich verletzen und für den Rest der Saison leicht ausfallen."

Thomas Oppermann (SPD, l-r), Volker Kauder (CDU), Moderatorin Anne Will, Alice Weidel (AfD) und Christian Lindner (FDP).
Thomas Oppermann (SPD, l-r), Volker Kauder (CDU), Moderatorin Anne Will, Alice Weidel (AfD) und Christian Lindner (FDP).  © Wolfgang Borrs/NDR/dpa

Er spielt auf die Verletzung von HSV-Fußballer Nicolai Müller an, der sich bei seinem Torjubel am Samstag das Kreuzband riss und über ein halbes Jahr ausfallen wird.

Auf Twitter amüsierten sich die Zuschauer natürlich über diesen Satz. Ein User schreibt: "Oppermann verliert gleich mal alle HSV-Fans als Wähler für die SPD."

Ein anderer schreibt: "Oppermann hat mit dem @HSV Vergleich mal richtig ins Klo gegriffen. #annewill läuft doch gerade erst drei Minuten. Ach du arme @spdde"

Dieser Vergleich hinkt ein wenig, das sieht auch CDU Politiker Volker Kauder, denn "der HSV hat jetzt erst mal gewonnen."

HSV-Spieler Nicolai Müller riss sich bei seinem Torjubel das Kreuzband und fehlt damit mehrere Monate aus.
HSV-Spieler Nicolai Müller riss sich bei seinem Torjubel das Kreuzband und fehlt damit mehrere Monate aus.  © Daniel Bockwoldt/dpa

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0