GroKo-Zoff um Abtreibungen: CDU und CSU bestehen auf Paragraf 219a 352
Nach Thomas-Cook-Insolvenz: Ferienflieger Condor hat Käufer gefunden Neu
Sensationsfund beim Bolzen: Kleiner Junge entdeckt 1000 Jahre altes Relikt Neu
Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 18.585 Anzeige
Fans lachen über Botox-Panne bei Carmen Geiss: "Kann nicht in Würde altern" Neu
352

GroKo-Zoff um Abtreibungen: CDU und CSU bestehen auf Paragraf 219a

Union in Berlin will das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbruch weder abschaffen noch einschränken

Die Fronten in der Berliner GroKo in puncto Paragraf 219a sind weiter verhärtet. Bislang stößt das Reform-Werben der SPD bei der Union auf taube Ohren.

Berlin - Eine Reform des sogenannten Werbeverbots für Abtreibungen ist weiterhin nicht in Sicht. CDU und CSU wandten sich am Donnerstagabend im Bundestag ausdrücklich gegen eine Abschaffung oder Einschränkung der umstrittenen Regelung.

Die Union aus CDU und CSU will Paragraf 219a weder abschaffen noch einschränken. (Symbolbild)
Die Union aus CDU und CSU will Paragraf 219a weder abschaffen noch einschränken. (Symbolbild)

Der Paragraf 219a des Strafgesetzbuchs (StGB) sei zentral für den Schutz des ungeborenen Kindes, erklärte Elisabeth Winkelmeier-Becker (56, CDU), die rechtspolitische Sprecherin der Unionsfraktion.

Die GroKo streitet schon länger um den Paragrafen, der Werbung für Schwangerschaftsabbrüche unter Strafe stellt.

Im Rahmen der Plenardebatte warb Vize-SPD-Fraktionsvorsitzende Eva Högl (49) bei der Union erneut für eine Reform. Es bleibe die Position der Sozialdemokraten, dass Ärzte nicht bestraft werden dürften, wenn sie Abbrüche vornehmen oder darüber informieren, sagte Högl.

Auch FDP, Linke und Grüne sind gegen das Werbeverbot und hatten entsprechende Entwürfe für eine Gesetzesänderung eingebracht. Gemeinsam mit der SPD gäbe es im Bundestag eine Mehrheit für die Abschaffung von Paragraf 219a.

Der Koalitionsvertrag schreibt allerdings ein einheitliches Abstimmungsverhalten vor. Wenn die Sozialdemokraten gemeinsam mit der Opposition gegen die Union stimmen würden, wäre das also ein Vertragsbruch.

Anlass der Debatte ist die Verurteilung einer Ärztin aus Gießen, die auf ihrer Internetseite darauf hingewiesen hatte, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornimmt (TAG24 berichtete).

Fotos: dpa/Boris Roessler

Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 24.413 Anzeige
Glühlampe explodiert: Zwei Mädchen im Kinderzimmer verletzt Neu
"Rosins Fettkampf", Episode 4: Keine neue Hoffnung Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 7.431 Anzeige
Nach tödlichen Schulbus-Drama: Viele Fragen sind noch immer offen Neu
Comedian Bülent Ceylan will zum "Luschtobjekt" werden Neu
Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 6.862 Anzeige
Guido Maria Kretschmer hat sie entworfen: So sieht die neue Kleidung der Bahn-Mitarbeiter aus Neu
Todes-Drama bei größter Kreuzfahrt für Schwule Neu
Wegerecht-Zoff unter Nachbarn landet vor höchstem Gericht Neu
Freiburg-Trainer Streich erklärt Fußball mit Basketball-Legende Michael Jordan Neu
Heiße Eva hilft ihren Fans gegen die Kälte Neu
Zurück in den Sündenpfuhl: So ist die dritte "Babylon Berlin"-Staffel Neu
Marburger Forscher nehmen Kampf gegen Coronavirus auf Neu
Mit "Dota 2" und "Rainbow Six": Dreamhack 2020 eröffnet auf der Leipziger Messe Neu
Mann kämmt seiner Frau die Haare, nun sitzen beide im Knast Neu
Tempolimit: Jetzt ist nicht mal mehr der ADAC dagegen Neu
Ermittlungen gegen Anwälte! Platzt der Terror-Prozess gegen Jennifer W.? Neu
Verdammt schnell und richtig sexy: Sophia Flörsch lässt ihre Fans völlig ausflippen Neu
Fußgänger wird von Lastwagen erfasst und ist sofort tot Neu Update
Motsi Mabuse lacht sich über ihr Tinder-Foto kaputt Neu
Hype um Haaland: Darf der neue BVB-Stürmer auch gegen Köln auflaufen? Neu
Alarm wegen Coronavirus: Chinesische Städte werden abgeriegelt! Neu
Baby von Mutter einfach auf Wiese liegen gelassen? Diese Strafe erwartet die Frau Neu
Nach Brand im Zoo Krefeld: Große Versammlung für die Tiere Neu
Großbrand zerstört älteste Globusmanufaktur der Welt: Schaden in Millionenhöhe Neu Update
187 Strassenbande: Bonez MC mit Insta-Diss gegen Kollegah! Neu
Bonner Schlitzer vor Gericht: Wollte er zwei Wildfremde ermorden? 365
WDR-Rundfunkrat diskutiert über "Umweltsau"-Beitrag 50
Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann: KZ-Überlebender sagt aus! 531
Einsamer Hund sitzt zitternd in der Kälte, dann wird es rührend 17.632
Feuerwehrchef alarmiert: Neuer Tik Tok-Trend ist brandgefährlich! 2.400
Nazi-Vergangenheit: Eintracht erkennt Präsident den Ehren-Vorsitz ab 1.077
Uni-Absolventin verdient als nackte Putzfrau so viel Geld wie nie zuvor 2.428
Festnahme: Hotelchef entführt seine eigenen Gäste aus Nobel-Haus! 808
Paradies statt Haft: Knasti haut ab und schickt Postkarte! "Grüße aus Thailand" 1.907
"Gierig!" Vater von Meghan Markle rechnet mit der Herzogin ab 969
100 Meter Pizza: Dieses Mega-Food hat einen brandheißen Zweck 89
Dschungelcamp Tag 14: Danni-Debakel! Selbst nominiert und Prüfung total verkackt 4.369
Horoskop heute: Tageshoroskop für Freitag 24.01.2020 2.470
Von Lkw eingequetscht: Mann stirbt in DHL-Lager 13.884
Schüler (13) geht wegen Nahverkehrs-Streik schon nachts zur Schule 3.724
Deftige Testspielpleite: HSV blamiert sich beim VfB Lübeck! 1.389
Trash-Talk: Zwei freche Mädels legen sich mit dem Bachelor an 2.022
FC Bayern vor Transfer-Hammer: Holen Münchner Dayot Upamecano von RB Leipzig? 5.719
Soldat aus Sachsen verweigert Impfung und muss Strafe zahlen 8.543
Liebes-Comeback nach nur einem Monat: Channing Tatum wieder mit seiner Ex zusammen? 2.520
Dschungelcamp-Verwirrung: RTL äußert sich nach Abstimmungs-Fail 8.997
Abenteurer bleiben auf Expedition im Eis stecken: Tinder rettet sie! 2.044
Mann nimmt über 100 Kilo ab und bedauert doch eine Sache 7.491