WM-Aus: Polens Lewandowski geht im Bayern-Duell gegen Kolumbiens James unter! Neu So geil war das "Hurricane"-Festival Neu Erdogan liegt bei Wahl in Deutschland weit vorn 1.925 Kurioser Einsatz: Feuerwehr liefert bestellte Pizza bis an die Haustür 2.329
2.640

Jetzt enthüllt: So gefährlich ist WhatsApp für unsere Kinder

Studie zeigt, Facebook und Messanger machen junge Leute süchtig

Neue Studie der DAK belegt, dass viele Kinder und Jugendliche die Online-Welt nicht mehr im Griff haben. Sie gelten als süchtig nach sozialen Medien.

Berlin - Soziale Medien sind faszinierend - für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Eine Studie zeigt nun, dass einige Teenager Probleme bekommen können: Die Online-Welt macht sie abhängig.

Die Suchtgefahr durch WhatsApp, Facebook und andere soziale Medien hat dramatisch zugenommen.
Die Suchtgefahr durch WhatsApp, Facebook und andere soziale Medien hat dramatisch zugenommen.

Nach einer repräsentativen Studie der Krankenkasse DAK, ist das kein Alptraum besorgter Helikopter-Eltern. Rund 100.000 Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren haben sich nach der Untersuchung bei ihren Ausflügen in die Online-Welt nicht mehr im Griff: Sie gelten als süchtig nach sozialen Medien.

Das erste Mal haben Wissenschaftler für Deutschland einen genauen Blick auf die Wirkung von Messenger-Diensten wie WhatsApp und sozialen Netzwerkseiten wie Facebook geworfen.

"Soziale Netzwerke sind nicht allein Teufelszeug", stellt Rainer Thomasius, Ärztlicher Leiter des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters in Hamburg klar. Sie seien nützlich für die Identitätsentwicklung junger Menschen, wichtig auch für das Erproben von Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Doch wie bei anderen Verlockungen im Internet gibt es Grenzen.

"Problematisch wird es, wenn die Balance zwischen der realen und digitalen Welt aus den Fugen gerät", sagt DAK-Vorstandschef Andreas Storm.

Was bei der Befragung von 1001 Jungen und Mädchen herauskam, macht ihm ein wenig Angst: Ein Viertel der Teenager verbringt vier oder mehr Stunden am Tag in sozialen Netzwerken. Ebenfalls ein Viertel bekommt durch Chatten, Posten und Liken zu wenig Schlaf und riskiert obendrein Streit mit den Eltern.

Viele Jugendliche zeigen depressive Stimmungen

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU).
Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU).

2,6 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen können laut der Studie ihre Lust auf soziale Medien nicht mehr allein steuern. Sie leiden ohne ihr Handy unter Entzugserscheinungen. Ein Drittel von ihnen zeigte auch depressive Neigungen - ein Phänomen, das von anderen Internet-Süchten bekannt ist.

"Wir haben jetzt die Chance gegenzusteuern", sagte Storm. Es gelte zu verhindern, dass aus 2,6 Prozent der Teenager zehn Prozent würden.

"Ich finde 2,6 Prozent nicht viel und auch nicht dramatisch hoch", sagt Dorothée Hefner, Kommunikationswissenschaftlerin an der Hochschule Hannover und Autorin des Buchs "Permanent Online, Permanent Connected". Doch für diese 2,6 Prozent sei es natürlich dramatisch.

Am sinnvollsten für Eltern sei es, gemeinsam mit den Kindern Regeln festzulegen und auf die Einhaltung zu pochen. Doch es geht nicht nur um Verbote. In Hefners Untersuchungen spielten vertrauensvolle Beziehungen in einer Familie eine große Rolle.

Die Bindung zu den Eltern ist entscheidend

Nicht einmal im Urlaub gönnen sich viele eine Handy-Pause, sind ständig erreichbar.
Nicht einmal im Urlaub gönnen sich viele eine Handy-Pause, sind ständig erreichbar.

In der DAK-Studie zeigten bereits fünf Prozent der befragten Teenager kein Interesse mehr an Hobbys und anderen Beschäftigungen, weil sie lieber online waren.

"Das Problem ist nicht, dass Teenager durch soziale Medien zu wenig mit ihren echten Freunden kommunizieren", urteilt Hefner. Denn meist seien ihre echten Freunde online. "Aber sie sind von anderen Tätigkeiten abgelenkt."

Ein Schlafdefizit sei ein echtes Problem. "Aber auch die ständigen Unterbrechungen, zum Beispiel der Gedankenfluss bei Hausaufgaben." Für Jugendliche sei es schwerer als für Erwachsene zu sagen: Nee, ich gucke jetzt nicht. "Denn sie lernen solche Abgrenzungsmechanismen ja gerade erst."

Hefner fände es vernünftig, wenn das Handy bei niemandem nachts neben dem Bett liege. "Dann piept auch nichts."

Fotos: Marcelo Sayao/EFE/dpa, Daniel Naupold/dpa, Soeren Stache/dpa

Wow! So genoss TV-Star Stephanie Stumph "ihren eigenen" Super-Hit 5.410 Entscheidung vertagt: Japan und Senegal mit rasantem Remis 799 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 24.012 Anzeige Nach Oberleitungs-Riss: Zugverkehr in Würzburg rollt wieder an 7.873 Update EU-Sondertreffen: Merkel will Asylstreit im Eiltempo entschärfen 1.497
Säure-Attacke: Unglaublich, wie das Opfer nach einem Jahr aussieht 8.468 Familie will toten Angehörigen begraben: Dann macht sie eine schockierende Entdeckung 12.197 Bundespräsident Steinmeier will sich nicht in Unions-Streit einmischen 588 Schüsse! Politiker der Opposition bei Wahl getötet 3.351 Er ist fast 20 Jahre jünger! Patricia Blanco zeigt neuen Freund 9.826 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.890 Anzeige Cousins gehen bei Messerangriff dazwischen: Einer wird schwer verletzt 613 Drogenberatung 2.0: Süchtige können nun mit Therapeuten chatten 192 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 13.970 Anzeige Fauxpas bei Poldis Party: Carmen Geiss lässt Schweden siegen 4.235 GZSZ hat ihn groß gemacht, jetzt reitet er als Winnetou! 2.352 Obdachloser Messermann klaut Auto und liefert sich irre Verfolgungsjagd 1.635 Wo ist unser 4. Stern? Sophia Thomalla feiert deutsches Team mit Fotos in Uralt-Trikots 2.866 Katzenbaby in Nöten ruft Polizei auf den Plan 2.186 Endlich ist es soweit: Dagi Bee feiert Traumhochzeit auf Ibiza 8.095 16-Jähriger baut Suff-Crash: Drei Mädchen im Krankenhaus 1.697 Im Vollrausch: 26-Jähriger kracht gegen Hauswand 965 Operation! So steht es um Sebastian Rudy 31.348 Au weia: England mit Kantersieg gegen völlig überfordertes Panama! 1.201 Wurde der Dresdner Mode-Blogger Opfer eines grausamen Anschlags? 13.300 Als erste in Deutschland: Diese Stadt bekommt einen Nachtbürgermeister 1.424 Verrückte Tor-Kopie: Toni Kroos macht's wie Oliver Pocher 3.809 Trotz Shitstorm: Tickets für Tokio-Hotel-Camp fast ausverkauft 1.924 Süßes Detail: Sind BTN-Stars Jenefer und Matze damit offiziell wieder zusammen? 3.870 Autofahrer flüchtet vor Polizei und fährt 82-Jährigen tot 2.943 Zwölf Tage! Mann vergewaltigt seine Verlobte (20) mit drei Freunden immer wieder 31.287 Saudische Frau feiert Ende des Fahrverbots mit F1-Spritztour 2.488 Schweden-Star bekommt Morddrohungen nach Foul an Werner 5.707 Trennung bei den Beckhams! Aber es ist nicht so, wie ihr denkt 5.980 Keine Hoffnung mehr: Deutsches Ehepaar in der Karibik verschollen 9.929 Auto mit Mutter und Säugling überschlägt sich auf der A3 2.321 Nach Erfolgsbiografie: Bestseller von Eric Stehfest wird verfilmt 2.634 Drogen! Irrer Raser wendet auf A3 und will Polizei frontal rammen 1.519 6 Verletzte! Taxi kracht nach Unfall in Bus-Haltestelle 2.771 Niederländer bei Public-Viewing zusammengeschlagen 4.035 30 Grad! Nach Polarfront kommt Hitzewelle auf uns zu 12.453 Fahranfänger erfasst 40-Jährige: Frau stirbt noch an der Unfallstelle 529 Student treibt Freundin in den Selbstmord: Statt in den Knast geht es an Elite-Uni 17.282 Zwei Tote: Ohne Führerschein gegen Baum gerast 9.866 Nach heimlicher Hochzeit: Erste Bilder von Rocco Stark und seiner Nathalie 2.836 Live bei Twitter: SPD-Vize forderte Auswechslung von Matchwinner Toni Kroos! 5.862 Ihr werdet nicht glauben, wessen Tochter sich hier so sexy zeigt! 7.463 Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! 6.715 Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen 846 Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel 1.980 NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil 1.061