Forscher entdecken ältestes Schiffswrack der Welt im Meer Top FC Bayern müht sich in Athen: Pflichtsieg nach Doppelschlag Top Rührende Worte und Tränen: Yvonne Catterfeld trauert um toten Kollegen Top Verletzte vor Champions-League-Match: Rolltreppe stürzt ein Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 8.313 Anzeige
172

Das Aufräumen der Sturmschäden wird noch ewig dauern

Die Beseitigung der Schäden die Xavier und Herwart hinterlassen haben, werden noch ein Jahr dauern.
Ein Radfahrer trägt sein Rad über umgestürzte Bäume in einem Wald in Zehlendorf.
Ein Radfahrer trägt sein Rad über umgestürzte Bäume in einem Wald in Zehlendorf.

Berlin - Aufheulende Motorsägen, knatternde Häcksler: Die Aufräumarbeiten nach den schweren Herbststürmen "Xavier" und "Herwart" werden in manchen Berliner Bezirken noch mehr als ein Jahr dauern. Das geht aus Antworten der Bezirksämter auf Anfragen der Deutschen Presse-Agentur hervor.

Anfang Oktober waren allein durch den Sturm "Xavier" rund 56.000 Bäume in Berlin umgestürzt oder beschädigt worden. Bahnstrecken, Straßen, Geh- und Waldwege mussten vorübergehend oder dauerhaft gesperrt werden. Besonders betroffen waren der Westen und der Norden der Stadt.

"Die Aufräumarbeiten im Bereich der Straßen- und Parkbäume werden sich noch mindestens bis Ende 2018 erstrecken", erklärte Oliver Schruoffeneger vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Neben der Beseitigung von Baumstämmen, Ästen und Stümpfen seien unter anderem Reparaturen an Wegen, Zäunen und Sitzbänken notwendig. Diese Arbeiten würden "sicherlich noch bis Ende 2018 in Anspruch nehmen", bestätigte auch Diana Kerait vom Bezirksamt Pankow.

Als Ursache für die Dauer der Aufräumarbeiten nannten die Bezirke vor allem eine Überlastung öffentlicher und privater Baumpfleger. "Alle verfügbaren Fremddienstleister haben uns bis zur Leistungsgrenze unterstützt", sagte Jens Häsing vom Bezirk Spandau. Außerdem bestünden für das Aufräumen auch bürokratische Hürden.

Allein in Berlin sind durch die Herbststürme 56.000 Bäume beschädigt oder umgestürzt.
Allein in Berlin sind durch die Herbststürme 56.000 Bäume beschädigt oder umgestürzt.

"Im öffentlichen Straßenland müssen für die notwendigen Arbeiten Halteverbote bei der Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Dieser Arbeitsschritt ist zeitaufwendig, aber unerlässlich", erklärte Karin Grunz vom Bezirksamt Mitte.

Kritisch äußerten sich die Bezirke über die finanzielle Unterstützung des Senats. Die von der Umweltverwaltung bereitgestellte Soforthilfe in Höhe von 100.000 Euro pro Bezirk decke lediglich die Beseitigung akuter Unfallgefahren ab.

"Für die langfristige Wiederaufforstung von Straßenbäumen reichen diese Mittel bei weitem nicht aus", sagte Karin Grunz. Insgesamt würden in Mitte Sturmschäden von rund 1,85 Millionen Euro verzeichnet.

Auch Diana Kerait vom Bezirk Pankow zeigte sich ernüchtert: "Kurz gesagt: Die Bezirke haben zu wenig Personal und Ausrüstungen, um entstandene Schäden im Ausmaß von "Xavier" eigenständig in angemessener Zeit zu beseitigen."

Derk Ehlert von der Umweltverwaltung äußerte Verständnis für den Unmut der Bezirke. Er wies darauf hin, dass die Soforthilfe zunächst nur für die Umsetzung erster dringender Maßnahmen gedacht gewesen sei. "Wir bemühen uns um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung. Doch derzeit laufen die Haushaltssondierungen, deshalb müssen wir erstmal abwarten", sagte Ehlert.

Derweil könnte auch so mancher Autobesitzer seinen Beitrag zum Aufräumen leisten. Noch immer sind auf vielen Berliner Parkplätzen stark beschädigte Fahrzeuge zu sehen. "Für den Abtransport ist der jeweilige Eigentümer zuständig", erklärte Susanne Wein vom Bezirksamt Neukölln. Andernfalls müsse das Ordnungsamt eingreifen.

Derk Ehlert von der Umweltverwaltung sagte dazu: "Teilweise sind die Eigentümer der Fahrzeuge vielleicht noch verreist oder kümmern sich um die Schadensregulierung durch die Versicherung." Deshalb überwiege im Moment die Nachsicht.

Fotos: DPA

Auf Berlin folgt Brandenburg: Nächstes AfD-Lehrermeldeportal online Neu HSV: Das sagte Wolf bei seiner Vorstellung als neuer Cheftrainer 89 Mit 5 Euro zur Kreuzfahrt? Wir verraten Dir, wie das geht 5.978 Anzeige Erste Orkan-Böen treffen Mitteldeutschland: Lkw von Straße geweht 723 Update Ex-Freundin und 'Nebenbuhler' mit Dönermesser niedergestochen: Täter legt Revision ein 1.275 Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 2.445 Anzeige Wissenschaftler machen 4000 Jahre alten Skelett-Fund 1.309 Kylie Jenner schon wieder verklagt! 797 Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 14.481 Anzeige Fischmarkt überschwemmt: Herbststurm fegt über die Küste hinweg 2.859 SPD und Grüne in Hessen gleichauf 118 Mann lockt Kind (9) auf Mädchenklo in Schule und missbraucht es 3.911 Frau mit Burka zeigt sich in weltberühmter Moschee in der Türkei plötzlich unten ohne 7.219 Ehepaar lebt solange in Auto, bis die Frau stirbt 3.199
Leichenfund in Gewässer: Daran starb der 55-Jährige 2.272 "Lieber zu spät kommen als hetzen": BVG legt sich mit AfD-Politiker an 1.294 Betrunken beim Training: Drittliga-Kicker Pannewitz in Jena suspendiert 2.875 "Waren uns sehr nah": Sky du Mont trauert um seine Mutter 557
Sie sieht aus wie Angelina Jolie! Diese Schönheit soll Brad Pitts neue Flamme sein 2.239 Bayern in Athen: PK im Hinterkopf, ein Sieg ist Pflicht 272 Warum stehen in einem Wald in Bayern 2000 neue Autos von Audi? 9.503 Spieler verzockt 2,5 Millionen Euro: Jetzt soll er alles zurückbekommen 1.132 Einmal falsch abgebogen? 70-Jähriger tuckert mit Traktor über Autobahn 162 Herthas Ärger mit dem Videobeweis: "Lehrbeispiel für falsches Eingreifen" 365 Höhle der Löwen bei Vox: Diese Produkte sind am beliebtesten 2.952 Private Kommission untersucht Tod von Oury Jalloh 716 So laufen die Gespräche über eine Koalition von CSU und Freien Wählern 54 Platz 3! Darum ist der FC St. Pauli derzeit so erfolgreich 130 "Ich liebe dich": Verheiratete Lehrerin hält 11-Jährigen für ihren Partner 1.888 Kätzchen mitten auf Straße festgeklebt: Doch es gibt ein Happy End! 10.656 Achtung, es besteht Brandgefahr: BMW ruft mehr als eine Million Fahrzeuge zurück 1.400 Wie schlimm steht es um Jens Büchner und seine Frau? Neue Nachricht gibt Rätsel auf 12.087 Drama nach Polizeieinsatz: Mann randaliert in Wohnung, kurz darauf ist er tot 3.196 Ministerpräsident Kretschmann kritisiert Kanzlerin Angela Merkel! 208 Wer ist die wahre Eiskönigin: Helene Fischer oder die Katzenberger-Tochter? 2.549 SPD in Not? Künstler rufen zur Wahl von Thorsten Schäfer-Gümbel auf 237 Haben Kritiker recht? Mit diesen Vorwürfen hat Influencerin Xenia Overdose zu kämpfen 959 Berliner Polizei dreht Rapvideo und sorgt für heftigen Skandal 2.768 Zweitliga-Hammer! HSV feuert Trainer Titz 2.201 Schwerer Landfriedensbruch: Polizei sucht diese Männer! 10.528 Wahlkampf in Hessen: Hat AfD-Aktivist mit scharfer Pistole gedroht? 2.295 Update Unglaublich! Mutter und Tochter (4) werden mit Böllern beworfen 4.457 Spitzenplatz bei Startups: NRW überholt Berlin 94 Cathy Hummels Perioden-Post sorgt für heftige Debatte im Netz 4.757 "Familienoberhaupt" des "MIRI-Clans" in Sachsen festgenommen! 12.085 Ist Meghan mit Mädchen oder Junge schwanger? Prinz Harry verplappert sich 4.619 Dieser VfB-Star ist im Papa-Glück: Doch ein Problem hat er mit seiner Freundin 2.658 Dumm gelaufen! Schuh-Dieb macht entscheidenden Fehler 224 WM-Affäre: Müssen Niersbach, Zwanziger und Schmidt doch vor Gericht? 348 Damit Ihr entspannter in den Urlaub kommt: Berliner Startup kassiert 150 Millionen Dollar! 997