Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht Top Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar Top Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.579 Anzeige
172

Das Aufräumen der Sturmschäden wird noch ewig dauern

Die Beseitigung der Schäden die Xavier und Herwart hinterlassen haben, werden noch ein Jahr dauern.
Ein Radfahrer trägt sein Rad über umgestürzte Bäume in einem Wald in Zehlendorf.
Ein Radfahrer trägt sein Rad über umgestürzte Bäume in einem Wald in Zehlendorf.

Berlin - Aufheulende Motorsägen, knatternde Häcksler: Die Aufräumarbeiten nach den schweren Herbststürmen "Xavier" und "Herwart" werden in manchen Berliner Bezirken noch mehr als ein Jahr dauern. Das geht aus Antworten der Bezirksämter auf Anfragen der Deutschen Presse-Agentur hervor.

Anfang Oktober waren allein durch den Sturm "Xavier" rund 56.000 Bäume in Berlin umgestürzt oder beschädigt worden. Bahnstrecken, Straßen, Geh- und Waldwege mussten vorübergehend oder dauerhaft gesperrt werden. Besonders betroffen waren der Westen und der Norden der Stadt.

"Die Aufräumarbeiten im Bereich der Straßen- und Parkbäume werden sich noch mindestens bis Ende 2018 erstrecken", erklärte Oliver Schruoffeneger vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Neben der Beseitigung von Baumstämmen, Ästen und Stümpfen seien unter anderem Reparaturen an Wegen, Zäunen und Sitzbänken notwendig. Diese Arbeiten würden "sicherlich noch bis Ende 2018 in Anspruch nehmen", bestätigte auch Diana Kerait vom Bezirksamt Pankow.

Als Ursache für die Dauer der Aufräumarbeiten nannten die Bezirke vor allem eine Überlastung öffentlicher und privater Baumpfleger. "Alle verfügbaren Fremddienstleister haben uns bis zur Leistungsgrenze unterstützt", sagte Jens Häsing vom Bezirk Spandau. Außerdem bestünden für das Aufräumen auch bürokratische Hürden.

Allein in Berlin sind durch die Herbststürme 56.000 Bäume beschädigt oder umgestürzt.
Allein in Berlin sind durch die Herbststürme 56.000 Bäume beschädigt oder umgestürzt.

"Im öffentlichen Straßenland müssen für die notwendigen Arbeiten Halteverbote bei der Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Dieser Arbeitsschritt ist zeitaufwendig, aber unerlässlich", erklärte Karin Grunz vom Bezirksamt Mitte.

Kritisch äußerten sich die Bezirke über die finanzielle Unterstützung des Senats. Die von der Umweltverwaltung bereitgestellte Soforthilfe in Höhe von 100.000 Euro pro Bezirk decke lediglich die Beseitigung akuter Unfallgefahren ab.

"Für die langfristige Wiederaufforstung von Straßenbäumen reichen diese Mittel bei weitem nicht aus", sagte Karin Grunz. Insgesamt würden in Mitte Sturmschäden von rund 1,85 Millionen Euro verzeichnet.

Auch Diana Kerait vom Bezirk Pankow zeigte sich ernüchtert: "Kurz gesagt: Die Bezirke haben zu wenig Personal und Ausrüstungen, um entstandene Schäden im Ausmaß von "Xavier" eigenständig in angemessener Zeit zu beseitigen."

Derk Ehlert von der Umweltverwaltung äußerte Verständnis für den Unmut der Bezirke. Er wies darauf hin, dass die Soforthilfe zunächst nur für die Umsetzung erster dringender Maßnahmen gedacht gewesen sei. "Wir bemühen uns um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung. Doch derzeit laufen die Haushaltssondierungen, deshalb müssen wir erstmal abwarten", sagte Ehlert.

Derweil könnte auch so mancher Autobesitzer seinen Beitrag zum Aufräumen leisten. Noch immer sind auf vielen Berliner Parkplätzen stark beschädigte Fahrzeuge zu sehen. "Für den Abtransport ist der jeweilige Eigentümer zuständig", erklärte Susanne Wein vom Bezirksamt Neukölln. Andernfalls müsse das Ordnungsamt eingreifen.

Derk Ehlert von der Umweltverwaltung sagte dazu: "Teilweise sind die Eigentümer der Fahrzeuge vielleicht noch verreist oder kümmern sich um die Schadensregulierung durch die Versicherung." Deshalb überwiege im Moment die Nachsicht.

Fotos: DPA

Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 1.667 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 3.743
Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 7.703 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 4.998 Update Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.743 Anzeige "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 705 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 3.486 Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 2.520 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 4.050 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 5.261
Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.246 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 8.921 Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 4.832 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 9.643 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.701 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 8.501 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.433 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 23.227 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.161 Anzeige Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 8.570 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.380 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 65.148 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 264 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.285 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.458 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 33.331 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 12.446 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 3.372 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 4.364 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 3.825 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 3.140 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 5.713 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 1.449 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 566 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 8.675 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 307 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 1.230 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 6.878 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.587 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 3.528 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 249 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.903 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 4.427 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 21.682 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 28.794 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 248 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 3.943 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 6.112 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 3.437 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 104