Tödlicher Unfall: Mann klettert in Gleisbett und wird von S-Bahn erfasst

Berlin - Horror-Unfall am Südkreuz! Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein Mann von einem S-Bahnzug (S46), der in Richtung Baumschulenweg unterwegs war, mehrere Meter mitgeschleift.

Die Beamten schließen ein Fremdverschulden aus.
Die Beamten schließen ein Fremdverschulden aus.  © Morris Pudwell

Der 37 Jahre alte Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort verstarb.

Nach ersten Angaben der Polizei war der Mann gegen 1 Uhr ins Gleisbett geklettert. Als er wieder auf den Bahnsteig zurücksteigen wollte, wurde er vom einfahrenden Zug erfasst.

Ein Fahrgast und der Zugführer kamen mit einem Schock in ein umliegendes Krankenhaus. Der S-Bahnverkehr war für mehrere Stunden unterbrochen.

Ein Fachkommissariat der Berliner Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte.

Die Beamten schließen ein Fremdverschulden aus.

Der S-Bahnverkehr war für mehrere Stunden unterbrochen.
Der S-Bahnverkehr war für mehrere Stunden unterbrochen.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0