Ist Mesut Özil der umstrittenste deutsche Nationalspieler aller Zeiten? Top Neue Show mit Super-Trio Jauch, Gottschalk, Schöneberger Top Gratis-Burger für Sex mit WM-Spielern: Burger King macht Rückzieher Top Nik und Jessi schon vor "Bachelor in Paradise" verliebt: Darum nahm er trotzdem teil! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.517 Anzeige
5.288

Taten immer grausamer, Opfer immer jünger: Sexueller Missbrauch von Kindern in Deutschland

Kinderpornografie: Manche Täter werden gefasst, oft enden die Ermittlungen aber ohne Erfolg

Mehr als 16.000 Fälle des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie wurden 2017 gezählt. Manche Täter werden nie gefasst.

Berlin - 3800 Bilder und Videos hatte der Mann von den beiden kleinen Jungen gemacht. Immer wieder hatte er den Siebenjährigen und den Zehnjährigen schwer sexuell missbraucht und die Aufnahmen dann im Darknet, einem auch von Kriminellen genutzten Teil des Internets, verbreitet.

143 Kinder wurden 2017 Opfer eines Tötungsdeliktes.
143 Kinder wurden 2017 Opfer eines Tötungsdeliktes.

Die Polizei konnte den Täter im März fassen, nachdem eine große öffentliche Fahndung viele Hinweise gebracht hatte. Die deutschen Ermittler sind bei Gewalttaten gegen Kinder nicht immer so erfolgreich. Viele Täter können nicht gefunden werden, ein großer Teil der Taten bleibt verborgen.

Trotz der intensiven Ermittlungen der Polizei werden in Deutschland immer noch Zehntausende Kinder misshandelt und missbraucht. Jede Woche trifft es mehr als 250 Kinder, die Opfer von sexueller Gewalt werden. Das sind mehr als 36 pro Tag, wie der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, am Dienstag in Berlin sagte.

Die Polizei registrierte 13.539 Kinder als Opfer von Vergewaltigungen und anderer sexueller Gewalt. In 16.317 Fälle ging es um kinderpornografisches Material. 4247 Kinder wurden besonders schwer misshandelt und 143 Kinder getötet.

Kinderhilfe-Chef Rainer Becker wies darauf hin, dass neben den rund 4000 Fällen der schweren Kindesmisshandlung weitere 50.000 angezeigte Fälle von einfacher Körperverletzung dazu kämen. Jugendämter, Polizei und Justiz bräuchten aber viel mehr Leute, um dem intensiver nachzugehen.

Die meisten Delikte gegen Kinder passieren jedoch fernab der Öffentlichkeit: Häufig schlagen Eltern oder andere Verwandte die Kinder. Auch Missbrauch geschieht in Familien. Die Täter werden oft nicht angezeigt.

Holger Münch (li.), Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) und Rainer Becker, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Kinderhilfe e.V. stellten die Statistik vor.
Holger Münch (li.), Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) und Rainer Becker, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Kinderhilfe e.V. stellten die Statistik vor.

Münch sagte, in manchen Zuwanderergruppen gebe es eine "höhere Gewalterfahrung und andere Wertevorstellungen". Auch das könne mit Gewalt gegen Kinder enden. "Deshalb ist jeder gefragt, wachsam zu sein, nicht wegzuschauen, Hinweise ernst zu nehmen, Anzeige zu erstatten. Wer wegschaut, trägt Mitverantwortung", so Münch.

Der BKA-Chef schilderte die Probleme der Polizei mit Speicherfristen im Internet. Knapp 35.000 Hinweise auf Kinderpornografie seien im vergangenen Jahr aus den USA gekommen. In mehr als 18.000 Fällen sei die Polizei aber aus technischen Gründen nicht weitergekommen: Entweder mussten die Ermittlungen eingestellt werden, weil die Internet-Provider die IP-Adressen nicht mehr gespeichert hatten.

Oder die individuellen Adressen gehörten zu einem allgemeinen Hotspot, bei dem etwa der benutzte Laptop nicht gespeichert wurde. Ende der Ermittlungen.

Deshalb forderte Johannes-Wilhelm Rörig, Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs: "Datenschutz darf in Deutschland nicht über dem Kinderschutz stehen."

Wenn es um Missbrauch an Kindern geht, können viele Täter noch immer nicht gefasst werden. (Symbolbild)
Wenn es um Missbrauch an Kindern geht, können viele Täter noch immer nicht gefasst werden. (Symbolbild)

Gebraucht werde eine gesetzliche Meldepflicht für Missbrauchs-Darstellungen in den Bereichen der Internetfirmen. Die IT-Industrie habe die Pflicht, gegen die Darstellung sexueller Gewalt in ihren Anwendungen vorzugehen.

Das sei umso wichtiger, weil Rörig einen Trend feststelle: "Die Missbrauchsdarstellungen werden immer grausamer. Wir haben einen enormen Anstieg. Und die Kinder werden immer jünger."

Wie eine Bestätigung dieser These wirkt eine überaus perfide und grausame Methode, die sich nach Einschätzung des BKA derzeit verbreitet. Kriminelle beobachten demnach über Live-Bilder einer Internet-Webcam, wie Kinder vergewaltigt und sexuell missbraucht werden.

Dabei geben sie dem Täter und den Kindern Anweisungen zu bestimmten Handlungen. Besonders in Südostasien, wo arme Eltern so zu Geld kommen wollten, entwickele sich dieses Modell, sagte Münch. "Das könnte eine Alternative werden zum tatsächlichen sexuellen Missbrauch durch reisende Täter."

Die Grausamkeit und Strafbarkeit entspreche aber der echten Tat.

Fotos: Nicolas Armer/dpa , Klaus-Dietmar Gabbert/dpa, Nicolas Armer/dpa, Klaus-Dietmar Gabbert/dpa, Britta Pedersen/dpa

In diesem Land darf bald legal gekifft und gedealt werden Top Vermisst! Junge (13) kehrt am Abend nicht mehr zu seinen Eltern zurück Neu
AfD-Weidel: "Das Beste für Deutschland, wäre ein Ende der Bundesregierung" Neu Mysteriöser Vorfall im Kleingartenverein: Frau steckt Messer im Bauch Neu
Tippt WM-Schwein Harry wieder gegen Deutschland? Neu Nach GNTM-Finale: Hat Klaudia Giez noch Kontakt zu Heidi Klum? Neu Räuber Hotzenplotz erobert das Radio! Neu Mutter schmuggelt Crystal in ihrer Vagina! Neu Masern in Köln breiten sich weiter aus Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 5.900 Anzeige Über 40 Hunde unter elenden Bedingungen gehalten Neu Irre Mega-Party! Stereoact & Co. spielen unter der Autobahn Neu Polizei sucht Leiche von Sophia (28): Ist dieser Parkplatz der Tatort? Neu Hessischer Landtag stimmt über neues Verfassungsschutzgesetz ab Neu Das war's! Musiksender VIVA wird endgültig eingestellt Neu Baby mit Hirnblutungen im Krankenhaus, weil Vater es geschüttelt hat? Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 14.919 Anzeige Bomben-Alarm: Diese Bahnstrecken im Norden sind betroffen Neu Einziger Deutscher! Star-Koch Tim Raue (44) unter 50 besten Restaurants der Welt Neu Schreckens-Fund in Gebüsch: Leiche stellt Polizei vor Rätsel 7.658 Ärzte verlieren tagelangen Kampf um Leben von Unfall-Fahrer 7.821 Kurz vor mündlicher Verhandlung: Lösung im irren UKW-Streit! 2.281 Trennung von Familien an Mexiko-Grenze: Trump lenkt ein 974 Mädchen geht mit Grippesymptomen zum Arzt, Stunden später ist sie tot 17.279 17-Jährige von Flüchtling in Jugendamt-Einrichtung vergewaltigt 26.651 Heiße Küsse bei GZSZ! Wie weit geht Alexander bei seinem Date? 3.298 Schrecklich! Hat Tierhasser eine Katze tot gequält? 2.123 Straftäter aus Psychiatrie geflohen: Vorsicht vor diesem Mann 13.186 Nur wenige Tage nach WM-Start: Moskau geht schon das Bier aus 2.649 Neue Details: Daraus sollte die Kölner Bio-Bombe gebaut werden 1.925 Elfjähriges Martyrium: Mann missbraucht Stieftochter über 300 Mal 5.896 Traumhochzeit auf der Alm: Björn Kircheisen hat geheiratet! 3.187 Reichsbürger-Razzia! Polizisten filzen sechs Wohnungen und werden fündig 2.304 G20-Laserangriff auf Polizei: Schuldspruch trotz vieler Ungereimtheiten 1.289 Gemälde 16 Jahren nach Diebstahl wieder aufgetaucht 215 Bald zu dritt: Youtube-Star Paola Maria verrät Geheimnis! 1.616 Todes-Klinik im Fokus: 650 Menschen durch Therapie getötet 5.025 Mord an Schlossherrin: Muss 18-Jähriger lebenslang hinter Gitter? 3.299 Einfach bestialisch: 91-Jährige vergewaltigt 72.116 Mesut Özil erklärt, warum er bei National-Hymne schweigt 25.851 Mann findet beim Joggen diese Schlange 3.977 Arbeiter (54) zwischen Traktor und Mähwerk eingeklemmt – tot! 12.478 Mann schmeckt Burger im Restaurant, bis er die Rechnung bekommt 5.843 Super Recogniser: Polizei will menschliche "Geheimwaffe" einsetzen 2.060 Im Berufsverkehr: Frau bringt Kind in S-Bahn zur Welt! 2.262 Bei Bauarbeiten: Phosphor-Bombe in Mannheim gefunden! 842 Großeinsatz: Riesige Rauchwolke über der Stadt 9.732 Update Nach Shitstorm wegen Denisé: Jetzt bricht Pascal Kappès sein Schweigen! 3.667 Mann schluckt anderthalb Kilo Heroin und steigt in Flieger 2.237 Sechs Tage nach Traumhochzeit: Bräutigam macht schockierende Entdeckung 32.132