Stillstand am Flughafen Schönefeld: Die Taxi-Fahrer streiken

Berlin – Wer am Flughafen Schönefeld ankommt und nach seinem wohl verdienten Urlaub oder einer Geschäftsreise zügig mit einem Taxi nach Hause oder ins Hotel fahren will, könnte am Mittwoch Pech haben!

Die Taxis am Flughafen Schönefeld streiken. (Symbolbild)
Die Taxis am Flughafen Schönefeld streiken. (Symbolbild)  © 123rf.com/Joerg Huettenhoelscher

Denn wie der SXF Taxiverband BER erklärte, wollen die Fahrer für ein paar Stunden streiken!

Die Märkische Allgemeine hatte zuvor darüber berichtet. Empfehlenswert ist ein Umstieg auf die nahe gelegene S-Bahn-Station, die in die Stadt führt.

Uber und FreeNow haben sich zu starken Konkurrenten auf dem Mobilitätsmarkt in Großstädten entwickelt.

Auch Sharing-Anbieter wie ShareNow werden von vielen genutzt, um keine – oft teureren – Taxis in Anspruch nehmen zu müssen.

Doch nicht nur im innerstädtischen Bereich konkurrieren entsprechende Angebote mit den traditionellen Taxis.

Auch – und gerade – an den entlegenen Flughäfen sind die meist günstigeren Alternativen verfügbar.

Bei der Konferenz zur Elektromobilität am Mittwoch sollen Angaben der Taxi-Innung zufolge mehrere Hundert der beigefarbenen Fahrzeuge vor dem Roten Rathaus gestanden und den Verkehr behindert haben.

Die Taxifahrer legen für mehrere Stunden ihre Arbeit nieder. (Symbolbild)
Die Taxifahrer legen für mehrere Stunden ihre Arbeit nieder. (Symbolbild)  © 123rf.com/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Berlin Tag und Nacht:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0