Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

Top

Wegen Brandanschlag auf die Deutsche Bahn: Neonazis verpassen Demo

Top

Nach Streit: Mann sticht 53-Jährigen nieder

Top

Mehrere Verstöße: Polizeieinsatz bei Bandidos-Treffen

Top
8.544

Berliner Terroranschlag: Noch immer Verletzte in Kliniken

Auch ein halbes Jahr nach dem verheerenden Anschlag müssen viele Menschen stationär behandelt werden.
Der Opferbeauftragte für Berlin, Roland Weber, sagte, die Behörden seien auf ein solches Ereignis strukturell nicht vorbereitet gewesen.
Der Opferbeauftragte für Berlin, Roland Weber, sagte, die Behörden seien auf ein solches Ereignis strukturell nicht vorbereitet gewesen.

Berlin - Knapp sechs Monate ist es her, dass der islamistische Attentäter Anis Amri mit einem Sattelschlepper auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gerast ist. Zwölf Menschen starben. Etwa 70 Menschen wurden verletzt, von denen zwölf immer noch in Krankenhäusern, Tageskliniken oder Reha-Einrichtungen behandelt werden.

Zwischenzeitlich konnten viele Betroffene nach Hause, haben versucht ein normales Leben wieder aufzunehmen. Doch die Auswirkungen des Terroranschlags sind zu massiv gewesen, sodass viele erneut stationär behandelt werden müssen, teilte der Opferbeauftragte Kurt Beck auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Die Zahl ändere sich stetig. Die Bundesregierung hatte Beck als zentralen Ansprechpartner für Opfer und Hinterbliebene benannt.

Indes wusste der Berliner Senat nicht, ob noch Verletzte in Krankenhäusern liegen. Es gebe keine Rechtsgrundlage, um das zu erfragen, hieß es auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in der Gesundheitsverwaltung. Zudem müssten der Persönlichkeits- und der Datenschutz beachtet werden. Auch die Senatskanzlei und die Innenverwaltung hatten keine Informationen.

Ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung betonte jedoch, Berlin sei die einzige deutsche Stadt, in der es überraschende Notfallübungen mit Krankenhäusern gebe. Die Verwaltung sei dafür zuständig, dass Krankenhäuser für einen Terrorfall gewappnet seien.

Nach Angaben von Beck wurden bislang zwischen 800 000 Euro und einer Million Euro Direkthilfen aus unterschiedlichen Fonds an Betroffene gezahlt.

Eine Gedenkstelle für die Opfer an der Gedächtniskirche: ein Ort der Anteilnahme.
Eine Gedenkstelle für die Opfer an der Gedächtniskirche: ein Ort der Anteilnahme.

Fotos: DPA

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

Neu

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

47.549
Anzeige

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

Neu

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

Neu

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

Neu

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

49.442
Anzeige

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

Neu

Ferienfreizeit endet für 20 Kinder im Krankenhaus

2.988

Frankfurter Porno-Star packt aus! So läuft das Geschäft wirklich

3.637

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

5.815
Anzeige

Shitstorm! Geht Verona Pooth zu weit?

3.393

Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

3.395

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

413

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

917

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

402

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

380

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

2.125

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

10.004

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

3.785

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

3.839

Ups, wie ist das denn passiert?

5.819

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

458

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

4.251

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

740

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

4.310

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

4.405

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

16.997

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

17.509

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

2.155

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

5.672

Erstaunlich! So beeinflussen Tattoos die Schweißproduktion

6.829

Innensenator beschimpft Neonazis als "Arschlöcher"

1.020

Tuckig und untreu: Sind wirklich alle Schwulen so?

2.695

Hier wird der Erfurter Vergewaltiger von der Polizei zum Haftrichter gebracht

2.802

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!

9.083

Nach Leichenfund! Polizei sucht diesen gewaltbereiten Mann

4.484

Nach Prügel-Attacke auf Fan: Kollegah soll zahlen!

2.429

Schnauze voll! Frau stoppt Zug wegen betrunkenen Fans

3.815

"Fett und hässlich": So böse wird Ingo beleidigt, doch er schlägt zurück

10.238

Deswegen wird die A4 am Abend für zwei Stunden vollgesperrt

15.339

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

5.908

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

8.293

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

6.565

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

1.961

Leiche im Garten: Das ergab die Obduktion

1.951

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

8.072

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

24.412

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

4.043

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

13.093

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

4.696

Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

9.843

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

2.613

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

1.592