"Wo sind wir denn?" Seehofer warnt Merkel vor Entlassung Top Explosion in Wohnung: Polizist flieht übers Fenster Top Rätselhafter Tod: Love-Island-Star stirbt mit 32 Jahren Top Mutter enthüllt: Darum stille ich meinen Sohn (7) immer noch Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.676 Anzeige
8.562

Berliner Terroranschlag: Noch immer Verletzte in Kliniken

Auch ein halbes Jahr nach dem verheerenden Anschlag müssen viele Menschen stationär behandelt werden.
Der Opferbeauftragte für Berlin, Roland Weber, sagte, die Behörden seien auf ein solches Ereignis strukturell nicht vorbereitet gewesen.
Der Opferbeauftragte für Berlin, Roland Weber, sagte, die Behörden seien auf ein solches Ereignis strukturell nicht vorbereitet gewesen.

Berlin - Knapp sechs Monate ist es her, dass der islamistische Attentäter Anis Amri mit einem Sattelschlepper auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gerast ist. Zwölf Menschen starben. Etwa 70 Menschen wurden verletzt, von denen zwölf immer noch in Krankenhäusern, Tageskliniken oder Reha-Einrichtungen behandelt werden.

Zwischenzeitlich konnten viele Betroffene nach Hause, haben versucht ein normales Leben wieder aufzunehmen. Doch die Auswirkungen des Terroranschlags sind zu massiv gewesen, sodass viele erneut stationär behandelt werden müssen, teilte der Opferbeauftragte Kurt Beck auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Die Zahl ändere sich stetig. Die Bundesregierung hatte Beck als zentralen Ansprechpartner für Opfer und Hinterbliebene benannt.

Indes wusste der Berliner Senat nicht, ob noch Verletzte in Krankenhäusern liegen. Es gebe keine Rechtsgrundlage, um das zu erfragen, hieß es auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in der Gesundheitsverwaltung. Zudem müssten der Persönlichkeits- und der Datenschutz beachtet werden. Auch die Senatskanzlei und die Innenverwaltung hatten keine Informationen.

Ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung betonte jedoch, Berlin sei die einzige deutsche Stadt, in der es überraschende Notfallübungen mit Krankenhäusern gebe. Die Verwaltung sei dafür zuständig, dass Krankenhäuser für einen Terrorfall gewappnet seien.

Nach Angaben von Beck wurden bislang zwischen 800 000 Euro und einer Million Euro Direkthilfen aus unterschiedlichen Fonds an Betroffene gezahlt.

Eine Gedenkstelle für die Opfer an der Gedächtniskirche: ein Ort der Anteilnahme.
Eine Gedenkstelle für die Opfer an der Gedächtniskirche: ein Ort der Anteilnahme.

Fotos: DPA

War sie ein Zufallsopfer? Popsängerin vor Nachtclub erschossen Neu Fahrt zum "Hurricane" endet im Krankenhaus: Wohnmobil kracht gegen Baum! Neu
Plädoyers beendet: Fällt im NSU-Prozess schon im Juli das Urteil? Neu SEK rückt an: Mann mit Messer verschanzt sich in Wohngebäude Neu Alarmstufe 3! Vulkan stößt kilometerhohe Aschesäule aus Neu BTN-Stars Jenefer und Matze zeigen endlich ihr Baby, aber ein Detail besorgt die Fans Neu
Bleibt Alen Halilovic doch beim HSV? Neu Millionär verstümmelt seine Verlobte, bis sie stirbt Neu Villa steht zum Verkauf: So wohnt Fußballer Dennis Diekmeier Neu Sieben Verletzte bei Unfall auf A4 Neu 19-Meter-Wal am Strand angespült: Das Tier starb keines natürlichen Todes Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.285 Anzeige Anne Wünsche in Angst um ihre Gesundheit: Die ersten Ergebnisse sind da! Neu Keine Rettungsgasse: Polizisten laufen zu Fuß zu brennendem Laster Neu Nach langem Hin und Her: Neues hessisches Verfassungsschutzgesetz verabschiedet Neu Evakuierung in Nauen: 250-Kilo-Weltkriegsbombe muss entschärft werden Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 17.083 Anzeige Harry-Potter-Fan? Dann solltest Du diese Highlights nicht verpassen Neu Angelina Jolie bricht bei Dreharbeiten zusammen Neu Hitzebelastung: Anzahl heißer Tage und Nächte wird stark zunehmen Neu Nach nur einem Monat Beziehung: Ariana Grande ist verlobt! Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 8.266 Anzeige Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden: Ist es die vermisste Tramperin? 11.767 Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi? 3.466 T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland 1.087 Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV 1.322 FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen 2.686 Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto 6.221 Update Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig 4.147 Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas 6.557 Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz 382 FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen 1.686 Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt 12.175 Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen 2.691 Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! 5.709 Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job 1.922 Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? 1.702 Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA 2.440 Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 43.814 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 4.749 Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 2.183 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 1.937 Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück 6.085 Update Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 2.126 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 8.837 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 4.863 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 5.050 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 4.218 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 2.892 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 5.973