Teure Mogelpackung! So verarscht uns dieser Supermarkt

Berlin - Was ist der Unterschied zwischen Haferflocken und Porridge? Porridge sind Haferlocken mit einem Abschluss in Marketing. Was anderes steckt hinter dem angeblichen Superfood nämlich nicht. EDEKA will das seinen Kunden aber scheinbar ganz anders verkaufen.

Haferflocken werden bei EDEKA als Porridge verkauft, und zwar sehr viel teurer!
Haferflocken werden bei EDEKA als Porridge verkauft, und zwar sehr viel teurer!  © Andrea Warnecke/dpa-tmn, Screenshot Twitter/foodwa

Darauf weist die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hin! Auf Twitter veröffentlichte der gemeinnützige Verein aus Berlin ein Foto von ein und demselben Lebensmittel: Haferflocken.

Haferflocken sind gesund, haben mitunter aber einen angestaubten Ruf. Was also tun? In die Trickkiste greifen!

Und so nennt EDEKA dasselbe Produkt einfach "Porridge". Das klingt gesund und vor allem stylisch.

Und statt der 49 Cent für 500 Gramm Haferflocken stellt der Markt seinen Kunden 350 Gramm Porridge zum dreifachen Preis in Rechnung und kassiert dafür ganze 99 Cent!

Nochmal: Es gibt keinen Unterschied zwischen Haferflocken und Porridge! Porridge sind Haferflocken.

Beim Vergleich der Inhaltsangaben auf beiden Verpackungen kann Foodwatch auch keinen Unterschied feststellen: "Dabei sind die Flocken die gleichen: fein geschnitten mit exakt den gleichen Nährwerten! Liegt's an der größeren Plastikverpackung?;)", heißt es auf Twitter.

EDEKA hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Klar, die Porridge-Verpackung ist nicht nur größer, sondern macht auch optisch mehr her. Aber ob Euch das den dreifachen Preis wert ist, müsst Ihr an der Kasse selbst entscheiden.

Eine Schale mit Haferflocken und Obst: Als Porridge wird's zum In-Frühstück.
Eine Schale mit Haferflocken und Obst: Als Porridge wird's zum In-Frühstück.  © dpa/Jens Kalaene

Titelfoto: dpa/Jens Kalaene, Andrea Warnecke/dpa-tmn, Screens

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0