Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

Top

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

Top

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

Neu

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.626
Anzeige
7.170

Darum landete der Fall dieser toten Kuh vor Gericht

Nicht nur Zweibeiner stehen mal vor Gericht. Manchmal muss sich die Justiz auch mit Fellnasen beschäftigen!

Berlin - 2016 war die Justiz in Deutschland nicht nur mit Zweibeinern beschäftigt. Unter anderem auch ein kleiner Dackel, eine wildgewordene Kuh und eine ganze Wisent-Herde stellten die Gerichte vor Entscheidungsfragen. Bei diesen Prozessen standen Vierbeiner im Fokus:

Die Flucht einer Kuh endete in Bayern tödlich: Das Tier hatte eine Joggerin attackiert.
Die Flucht einer Kuh endete in Bayern tödlich: Das Tier hatte eine Joggerin attackiert.
Freispruch nach Kuhangriff:

Die Attacke einer entwischten Kuh auf eine Joggerin ist für einen Viehhändler im Mai mit einem Freispruch vor dem Amtsgericht München zu Ende gegangen.

Die Kuh war im September 2014 beim Entladen auf dem Schlachthof ausgerissen und hatte auf ihrer panischen Flucht an der Oktoberfestwiese eine Joggerin niedergetrampelt. Die Frau erlitt unter anderem eine Gehirnerschütterung und Prellungen am ganzen Rücken. Der Viehhändler habe alle Vorschriften beim Abladen des Tiers eingehalten, erklärte das Gericht.

Für die Kuh endete die Flucht tödlich. Die Polizei besorgte sich nach vergeblichen Schüssen aus ihren Dienstpistolen ein Gewehr mit großkalibriger Munition und streckte das etwa 750 Kilogramm schwere Tier nieder.

Dackel Bonny konnte nach vier Jahren vor Gericht wieder zu seinem ursprünglichen Herrchen zurück.
Dackel Bonny konnte nach vier Jahren vor Gericht wieder zu seinem ursprünglichen Herrchen zurück.
Gerichtsgezerre um einen Dackel:

Ein Paar aus Bayern las vor Jahren im Urlaub in Brandenburg den entlaufenen Hund "Bonny" an einem Straßenrand auf und nahm sich seiner an.

In diesem Sommer konnten die ursprünglichen Besitzer nach vier Jahren vor Gericht die Rückgabe des Dackels erstreiten.

"Bonny hat sich wieder gut bei uns eingelebt und macht jetzt ihre Ausbildung zum Jagdhund", berichtete Besitzerin Jutta Kühl. Für Bonny bedeutet dies einen Verzicht auf all zu viele Leckerlis. "Sie hatte zuviel Speck angesetzt, aber jetzt ist sie wieder wunderbar in Form", sagte Kühl.

Hähne dürfen im brandenburgischen Zitz nur noch zu bestimmten Zeit krähen. (Symbolbild)
Hähne dürfen im brandenburgischen Zitz nur noch zu bestimmten Zeit krähen. (Symbolbild)

KIKERIKI im Freien nur noch nach Zeitplan:

Hähne und Hühner auf einem Hof in Brandenburg dürfen nur noch nach einem ausgeklügelten Zeitplan raus ins Freie und nach Herzenslust Krähen und Schreien.

Ein Nachbar des Besitzers in Zitz stieß sich nämlich an der Lautstärke und zog vor Gericht. Der Hobbyzüchter einigte sich im November mit dem Kläger. Zuvor hatte er alles mögliche versucht, um den Nachbarn zu besänftigen: Er schaffte nach eigenen Angaben sogar eine Hahnenrasse an, die angeblich leiser kräht. Half aber nicht.

Jetzt müssen die Tiere zu bestimmten Uhrzeiten im Stall verschwinden.

Weil Mischling Toby das Treppenhaus zerkratzt haben soll, hatte ein Vermieter geklagt.
Weil Mischling Toby das Treppenhaus zerkratzt haben soll, hatte ein Vermieter geklagt.

Ärger um Hund Tobys Krallen:

Ein Vermieter in Hannover wollte Mischlingshund Toby aus seiner Wohnung haben. Er war der Meinung, das Tier verschmutze und zerkratze das Treppenhaus.

Die Besitzerin hatte den Hund außerdem bei sich aufgenommen, ohne den Vermieter zu fragen, ob das in Ordnung sei. Ein Richter hörte mehrere Zeugen und schaute sich das Treppenhaus und die Wohnung selbst an. Im April kam er zu dem Schluss: Toby darf bleiben.

Die Kratzer im Treppenhaus müssten nicht von dem Hund stammen, sondern könnten auch durch Dreck entstanden sein, den Hausbewohner mit ihren Schuhen hereingetragen haben.

Braunbär Ben musste nach einem Gerichtsprozess nicht mehr zurück in den Zirkus. (Symbolbild)
Braunbär Ben musste nach einem Gerichtsprozess nicht mehr zurück in den Zirkus. (Symbolbild)

Streit um einen beschlagnahmten Bären:

Im Frühjahr dieses Jahres beschäftigte Zirkusbär Ben die Richter in Bayern. Der Besitzer des 22 Jahre alten Braunbären kämpfte vor dem Verwaltungsgericht Regensburg auf Herausgabe des beschlagnahmten Tieres. Im April fiel dann das Urteil: Ben kehrt nicht in den Zirkus zurück.

Der Braunbär sei dort über Stunden bei geschlossener Seitenklappe in einem viel zu engen, abgetrennten Bereich des Bärenwagens untergebracht gewesen, erklärte das Gericht das Urteil.

Nach Einschätzung der Amtstierärztin sei der Bär durch diese reizarme, isolierte Haltung in völliger Dunkelheit sowie ohne Beschäftigung und ohne Zugang zu einem artgerechten Außengehege erheblich vernachlässigt worden.

Weil eine Wisent-Herde die Rinden von Buchen abgeschält haben sollte, wurde für sie ein Waldverbot ausgesprochen.
Weil eine Wisent-Herde die Rinden von Buchen abgeschält haben sollte, wurde für sie ein Waldverbot ausgesprochen.

Schwierige Rechtsfragen wegen WISENT-HERDE:

Die Wiederauswilderung einer Wisent-Herde im Rothaargebirge in Nordrhein-Westfalen stellt die Justiz vor eine schwierige Aufgabe.

Zwei Waldbauern aus dem Sauerland hatten geklagt, weil sie wollen, dass die Wisente nicht mehr durch ihre Wälder streifen dürfen. Die Tiere würden die Rinden ihrer Buchen abschälen.

Die beiden Vorinstanzen hatten den Waldbauern Recht gegeben und ein Waldbetretungsverbot für die Wisente ausgesprochen.

Dagegen hat der Trägerverein des Artenschutzprojekts Berufung eingelegt. Die Entscheidung in diesem Fall ist noch offen.

Gegen den Willen einer Frau soll ein Mann diese Hündin verkauft haben. Diese Sache landete vor Gericht.
Gegen den Willen einer Frau soll ein Mann diese Hündin verkauft haben. Diese Sache landete vor Gericht.

Gerichtsdrama um einen verkauften CHIHUAHUA:

Erfolglos hat eine Hundehalterin in Nordrhein-Westfalen versucht, ihre vom Ehemann verkaufte Chihuahua-Hündin Cartier zurückzubekommen. Nach dem Auszug der Frau aus der gemeinsamen Wohnung im Juni 2015 hatte der Ehemann das einjährige Tier heimlich für 640 Euro an eine Hundehalterin nach Siegburg verkauft.

Der Mann habe Cartier gegen ihren Willen aus dem Auto gezerrt, sagte die Klägerin. Da die Frau nicht nachweisen konnte, dass der Hund ihr gewaltsam entrissen wurde, wurde die Klage abgewiesen.

Die neue Hundehalterin darf das Tier behalten, weil sie es - so wörtlich - gutgläubig erworben hat, begründete das Gericht. Die frühere Hundebesitzerin legte Berufung ein.

Fotos: DPA, Imago

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

Neu

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.392
Anzeige

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

Neu

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.935
Anzeige

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

Neu

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

Neu

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

Neu

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

442

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

2.910

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.644
Anzeige

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

994

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

1.558

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

1.761
Anzeige

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

5.922

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

4.043

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

1.467

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

2.450

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

1.909
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

2.423

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

5.132

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

1.824

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

16.466

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

6.585

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

4.666

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

4.882

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

5.533

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

6.428

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

19.237

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

4.939

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

6.655

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

2.907

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

2.480

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

3.484

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.878

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

8.688

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

2.372

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

7.298

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

9.134

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

5.296

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.402

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

667

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

6.082

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

4.125

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

9.086

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

17.407

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.712

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

12.208

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.964

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

27.263
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

10.226

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

14.523

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.667

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

3.926