Futter für die Ohren: Rammstein hauen weitere Kostproben vom neuen Album raus

Berlin - Seit der Veröffentlichung des sechsten Studioalbums "Liebe ist für alle da" vor zehn Jahren sitzen die Fans der Schock-Rocker Rammstein mehr oder minder auf dem Trockenen. Peu à peu veröffentlicht die Band um Frontmann Till Lindemann (56) weitere Hörproben aus dem neuen Album.

Rammstein servieren ihren Fans neue Häppchen aus dem kommenden Album. (Bildmontage)
Rammstein servieren ihren Fans neue Häppchen aus dem kommenden Album. (Bildmontage)  © dpa, Screenshot/YouTube/Rammstein (Bildmontage)

Da sich die Anhänger der Berliner Band noch bis zur Veröffentlichung des neuen Albums am 17. Mai gedulden müssen, wird die Wartezeit bis dahin mit Song-Teasern überbrückt.

Während es am vergangenen Dienstag die ersten beiden Tracks "Radio" und "Zeig dich" auf den offiziellen YouTube-Account schafften (TAG24 berichtete), folgten "Ausländer", "Sex", "Puppe", "Was ich liebe", ebenso "Diamant" und "Weit weg".

An Karfreitag gab es mit "Hallomann" den neuesten gitarrenlastigen Streich auf die Ohren, der mittlerweile über 284.000 aufgerufen wurde. "Tattoo", ebenfalls am selben Tag hochgeladen, schaffte es ebenfalls auf stolze 287.000 Klicks.

Da die Band in den vergangenen Jahren ihre Energie auf das Tourleben konzentriert hat und die Studioarbeit hat schleifen lassen, dürfte das neue Album nach drei Jahren in der Mache auf hohe Akzeptanz stoßen.

Zuletzt machte sich auch die Sorge breit, Rammstein könnte ihr Aus bekanntgeben. Diese Vermutung wurde auch genährt, da das neue Album namenlos bleiben soll. Till Lindemann gab jedoch unlängst Entwarnung.

Titelfoto: dpa, Screenshot/YouTube/Rammstein (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0