Krank oder geil? Berliner Transgender-Frau "verwöhnt" ihre Männer auf ganz besondere Art und Weise

Berlin - Instagram-Model Ivana Vladislava hat sich als "Plastik-Barbie" einen Namen gemacht. Die Transgender-Frau, die hauptberuflich in Berlin als Domina arbeitet, enthüllte jetzt einen besonders interessanten Fetisch.

Domina Ivana Vladislava hat BH-Größe 90K und 118.000 Follower auf Instagram.
Domina Ivana Vladislava hat BH-Größe 90K und 118.000 Follower auf Instagram.  © Instagram Screenshot @bimbo_doll_ivana

Mindestens 16 Beauty-OPs hat Ivana Vladislava bereits hinter sich. Die 27-jährige Domina kam ursprünglich in Polen als Junge zur Welt, nahm aber ab einem Alter von elf Jahren weibliche Hormone zu sich.

Wie "Daily Star" berichtet, hat die Transgender-Frau, die durch ihre vielen Schönheits-Operationen auch als "Plastik-Barbie" bekannt ist, nun einige der ganz besonderen Anfragen ihrer männlichen Kundschaft enthüllt.

In speziellen "Alien-Sessions" verkleidet sie sich als außerirdische Fantasy-Figur, die die "geilen Kerle" hypnotisiert und entführt.

Nackte Tatsachen bei Christina Aguilera: Hat sie sich schon jemals so heiß gezeigt?
Erotik Nackte Tatsachen bei Christina Aguilera: Hat sie sich schon jemals so heiß gezeigt?

Als Mittel zum Zweck injiziert sie den männlichen Kunden Kochsalzlösung in die Hoden. Damit sollen die Geschlechtsorgane quasi aufgepumpt und voluminös vergrößert werden.

Auch die männliche Brust sowie die Lippen kommen für die Salzlösung in Frage. "Ich mag verrückte Fetische. Mir persönlich ist nichts komisch. Ich mache viele Rollenspiele und liebe es, außergewöhnliche Fetische zu haben", so Ivana.

"Ich bin eine Geliebte, eine Domina und eine böse Königin", ergänzte sie. "Ich kann eine Krankenschwester sein oder eine außerirdische Bimbo-Königin aus dem All, die dich zum Planeten Uranus teleportieren kann."

Mit den verrückten Klinik-Sitzungen und Entführungs-Fantasien reagiert Ivana auf die außergewöhnlichen Wünsche mancher Kunden. Obwohl es manchmal etwas extremer zugehen kann, ist die Frau, der nachgesagt wird, Berlins größte Brüste zu haben, zum Glück sehr offen gegenüber neuen Dingen.

Nach etlichen Beauty-OPs sieht Domina und Transgender Ivana wie eine Barbie mit riesigen Brüsten aus

Damit die Hoden ihrer Kunden größer werden, injiziert sie ihnen Kochsalzlösung.
Damit die Hoden ihrer Kunden größer werden, injiziert sie ihnen Kochsalzlösung.  © Instagram Screenshot @bimbo_doll_ivana

Laut eigener Aussage ist Ivana stolz darauf, "Bimbo" genannt zu werden.

Nicht umsonst taufte sie ihren Instagram-Kanal "bimbo_doll_ivana". Ihren durch plastische Chirurgie vielfach verbesserten Körper hält die Transgender-Domina selbst für ein "Gesamtkunstwerk".

Ungefähr 125.000 Euro schätzt Ivana, bislang für ihre Beauty-OPs ausgegeben zu haben, um den kurvenreichen Körper zu bekommen, den sie heute oft und gern vorzeigt.

Model wollte Sex mit Fußballer: Penis sei "kleiner, verlorener Wurm in Amazonas-Regenwald"
Erotik Model wollte Sex mit Fußballer: Penis sei "kleiner, verlorener Wurm in Amazonas-Regenwald"

In Zukunft plant sie noch weitere Eingriffe: "Ich möchte wie eine Puppe aussehen. Ich möchte, dass meine Nase kleiner und meine Brüste größer werden. Und ich möchte ein Facelifting und Po-Implantate."

Ivanas BH-Größe liegt derzeit bei 90K. "Ich fühle mich total sexy. Ich liebe meine riesigen Brüste", meint sie.

Für potenzielle Hater hat sie folgende Worte parat: "Bitte verurteile mich nicht, weil ich große Brüste habe. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Künstlich und plastisch auszusehen ist mein Fetisch, mein Kick, meine Motivation."

Die Plastik-Barbie ist sich dessen bewusst, dass sich ihr Job eher schwierig mit ihrem Privatleben vereinbaren lässt. Vladislava verwöhnt ihre "super versauten Sklaven" schon seit neun Jahren, doch privat ist sie aktuell Single.

Mehr zum Thema Erotik: