Wegen Orkan Friederike? Massive Störungen bei Vodafone und Telekom!
Top
Nach Orkan "Friederike": Stromausfall in Ostdeutschland
12.280
Diesen Freitag rund 67 Millionen Euro im EUROJACKPOT
Anzeige
Achtung, nicht essen! Teewurst durch Salmonellen verunreinigt
1.494
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
118.886
Anzeige
759

Traurig! So viele Tiere müssen in Deutschland für Versuche leiden

Die Zahl der Tierversuche ist in Deutschland bundesweit wieder gestiegen. Kritiker halten viele Experimente für unnötig.
Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird am 10.03.2016 in der Tierhaltung im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen von einem Tierpfleger gefüttert.
Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird am 10.03.2016 in der Tierhaltung im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen von einem Tierpfleger gefüttert.

Berlin - In Deutschland haben Wissenschaftler 2016 an rund 2,8 Millionen Tieren Versuche gemacht. Rund die Hälfte davon waren Mäuse, gefolgt von Fischen, Ratten, Kaninchen und Vögeln.

Unter den Versuchstieren waren auch fast 4000 Hunde, rund 2460 Affen und Halbaffen sowie rund 770 Katzen. Das geht aus den jüngsten Zahlen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für 2016 hervor, die Ende Dezember 2017 an die Europäische Kommission übermittelt wurden.

Insgesamt nutzten Wissenschaftler damit 50.000 Tiere mehr als im Vorjahr für Versuche, vor allem Mäuse, Fische und Vögel. Bei anderen Arten ging die Zahl der Versuchstiere zumeist zurück.

Die Daten bestätigten, dass sich das hohe Niveau der Tierversuche in Deutschland weiter zementiere, kritisierte der Verband Ärzte gegen Tierversuche. Erschreckend sei der Anstieg der Versuche in der Kategorie "schwer" - um rund 2500 auf mehr als 100.000 Tiere.

Dabei würden zum Beispiel Ratten mit Elektroschocks oder Mäuse durch Schwimmen zur Verzweiflung getrieben, um menschliche Depressionen zu simulieren.

Eine narkotisierte Maus wird per Ultraschall am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster untersucht.
Eine narkotisierte Maus wird per Ultraschall am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster untersucht.

Das Ministerium kann nach eigenen Angaben keine Angaben zu einzelnen Versuchen machen.

Von den 115.000 Tieren in der Kategorie "schwer" - rund fünf Prozent aller Versuche - seien zum Beispiel 62.000 für Qualitätskontrollen und 22.000 in der Grundlagenforschung eingesetzt worden, sagte eine Sprecherin.

Ein Schwerpunkt bei Tierversuchen lag laut Statistik in der angewandten Forschung bei Krebserkrankungen sowie Nerven- und Geisteserkrankungen des Menschen, es ging aber auch um Tierkrankheiten. Grundlagenforscher legten danach Schwerpunkte auf das Immunsystem sowie Stoffwechselkrankheiten.

665.325 Tiere wurden 2016 sofort getötet, um beispielsweise ihre Organe oder Zellmaterial zu wissenschaftlichen Zwecken zu verwenden. Wie viele der übrigen Tiere bei den Versuchen starben, ist der Bundesbehörde nicht bekannt. Zuständig für diese Frage seien die einzelnen Bundesländer, sagte die Sprecherin.

Grundsätzlich würden aber nicht alle Tiere getötet, da auch einfache Versuche wie beispielsweise Blutproben oder Sperma-Entnahme zu Forschungszwecken als Tierversuche deklariert werden müssten.

Der Verband Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die neue Statistik als geschönt

An der Universität Münster werden zu Forschungszwecken Tierversuche durchgeführt.
An der Universität Münster werden zu Forschungszwecken Tierversuche durchgeführt.

Die Tierversuchszahlen in Deutschland überstieg 2001 die Zwei-Millionen-Grenze, 2012 gab es bereits über drei Millionen Versuche.

Trotzdem nehme Deutschland bei der Entwicklung von Alternativen zu Tierversuchen eine Vorreiterrolle ein, ergänzte die Sprecherin.

Doch obwohl viele Fragen heute durch den Einsatz von Zellkulturen oder computergestützte Verfahren beantwortet werden könnten, seien Tierversuche für wissenschaftliche Zwecke - unter anderem in der medizinischen Forschung - noch unverzichtbar.

Dass 2016 mit rund 266.500 Fischen rund 100.000 Wassertiere mehr als im Vorjahr als Versuchstiere dienten, sei nicht ungewöhnlich. Vorhaben mit Fischen seien oft mit einer großen Zahl an Tieren verbunden, so dass Schwankungen nicht ungewöhnlich seien.

Der Verband Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die neue Statistik als geschönt. Außer Acht gelassen würden zum Beispiel auf Vorrat gezüchtete Tiere wie Mäuse, die bei einer Genmanipulation nicht das gewünschte Merkmal aufwiesen und deshalb getötet würden.

Die "zweckfreie Grundlagenforschung" macht nach Angaben ihrer Kritiker heute rund die Hälfte aller Tierversuche aus – das seien viermal so viele wie vor 30 Jahren. "Dabei wird etwa erforscht, wie lange Nacktmulle ohne Sauerstoff auskommen können oder wie sich ein Jetlag auf das Gehirn von Mäusen auswirkt", sagte Corina Gericke, Vizevorsitzende des Verbands.

"Zu glauben, Tierversuche würden zum Wohle des Menschen gemacht, ist ein Trugschluss."

Prof. Dr. Stefan Schlatt, Medizinische Fakultät, füttert eine Makake in einem Gehege am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster.
Prof. Dr. Stefan Schlatt, Medizinische Fakultät, füttert eine Makake in einem Gehege am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster.
In einem Labor des Instituts für Allgemeine Zoologie und Tierphysiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird eine Labormaus für einen Versuch vorbereitet.
In einem Labor des Instituts für Allgemeine Zoologie und Tierphysiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird eine Labormaus für einen Versuch vorbereitet.

Fotos: Marijan Murat/dpa, Friso Gentsch/dpa, Jan-Peter Kasper/dpa

Fluchttunnel bei Bauarbeiten unter Berliner Mauer entdeckt
7.884
Sie flohen für die Liebe: 17-Jährige heiratet früheren Onkel (49)
11.245
Nach Bahn-Stopp: Mit diesen Einschränkungen ist nach Sturm Friederike zu rechnen
2.856
Über seinen Penis! Dschungelcamp-Kandidat packt aus
2.628
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
27.805
Anzeige
Vergewaltigung nur erfunden! 16-Jährige löst Fahndung aus
4.618
Polizeischüler bedroht Jugendlichen mit Waffe
3.145
Wer hat Julia Esther H. gesehen? Vermisste auf Medikamente angewiesen!
1.194
Glassplitter im Hackfleisch! Kaufland ruft diese Produkte zurück
4.570
Junge Männer überfallen Junggesellenabschied: Brustimplantat kaputt!
4.356
Warum ziehen dieses Jahr so viele alte Menschen in den Dschungel?
23.198
Anzeige
Meineids-Vorwürfe: Bundestag stimmt Prozess gegen Frauke Petry zu
1.570
"Die Gerüchte sind wahr": Bonnie Strange verkündet Schwangerschaft
4.637
Zickenkrieg vorprogrammiert: Das gab's noch nie beim Bachelor!
3.861
Schlägerei im Supermarkt! Ehemalige Nachbarin nicht gegrüßt
697
Amokalarm an Schule! Groß-Einsatz der Polizei
5.480
Brutal gefesselt: Mann vergewaltigt Kuh, bis sie stirbt
14.466
Babyleiche im Weiher: Polizei muss Tauchgang wegen Sturm abbrechen
1.387
51-Jähriger missbraucht: Zwei Asylbewerber sitzen in Haft
5.505
Hier fehlen 300.000 Arbeitskräfte, doch Hartz-IV-Empfänger sind kaum eine Alternative
2.257
Mann beschreibt Weg und wird dafür verprügelt
4.071
Weltpremiere! Drohne rettet Menschenleben
1.994
Zehntausende Schaden! Gabelstapler bleibt an Tunnel hängen
3.595
Dieser Unfall beweist, dass es Schutzengel geben muss
5.750
Großeinsatz in Ludwigshafen: Messer-Mann angeschossen
3.483
Mit Schusswaffen bewaffnete Männer überfallen Zigaretten-Transporter
2.087
Ausnahmezustand wegen Orkan "Friederike"! Tote, Verletzte, Verkehrs-Chaos
111.332
Update
Wegen Mordes: Mutmaßlicher Taliban angeklagt
1.363
Patienten liegen stundenlang in eigenen Ausscheidungen: Jetzt reagiert die Politik
5.087
Garagenboden bricht ein, Familie findet darunter geheimen Raum
9.028
Heftiges Foto zeigt, welche Kraft Sturmtief "Friederike" bereits hat
6.214
Dieses Selfie deckt einen brutalen Mord auf!
7.193
Wieder afrikanische Migranten in Güterzug erwischt
3.031
Ja, wieviel denn nun? Milliarden-Geschachere um Pannen-Flughafen BER
322
Unglaublich! Frau von vier Hunden angefallen, Besitzer filmt alles
19.719
H&M-Skandal: Jetzt trifft es auch die Familie des Kindes!
4.548
Unbekannter Tuberkulose-Erreger nach Europa eingeschleppt
5.940
Geiselnahme in Asylheim! Familie soll abgeschoben werden
8.553
Update
Geständnis: Bachelor-Babe Svenja hatte Brustimplantate, es gibt Fotos davon
5.483
Fußballstar schreibt auf Instagram Todesdrohungen
2.044
Unfassbar! Schon wieder zwei Knackis in Berlin geflohen
2.287
In Bus eingeschlossen: Über 50 Menschen sterben qualvollen Feuertod
3.488
Nach Sturz-Drama: Richard Freitag feiert Comeback
2.299
Mitten auf dem Golfplatz: Hier kämpft eine Python gegen einen Alligator
7.409
Na prost Mahlzeit! Jetzt will uns die SPD auch noch ans Essen
3.395
Polizisten als "Arschlöcher" beschimpft: Ärger für CDU-Politiker
4.403
Alarmstufe Rot! Hier tobt Friederike heute besonders schlimm
35.485
Unglaublich! Abdel (13) kann 320 Mathe-Aufgaben in acht Minuten lösen
1.526
17-Jährige wird von Straßenbahn erwischt und stirbt an Folgen
3.487
Wer hier Flüchtlingen hilft, soll bald mehr Steuern zahlen
6.611
Er hat sich entschieden: So geht es bei Bastian Schweinsteiger weiter!
2.312
Trump will "Fake News Award" mitteilen, scheitert aber an diesem Detail
1.169
Schneepflug baut Unfall und landet im Straßengraben
2.524
Kind für Sex angeboten: Hätten die Behörden es verhindern können?
940