Jetzt kommt's dick! Temperatur-Sturz und sogar Schnee erwartet Top Neue Sorgen um Jan Ullrich: Ist er pleite? Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 4.556 Anzeige Andreas Gabalier im Dschungelcamp? Jetzt spricht der Schlagersänger Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.361 Anzeige
802

Traurig! So viele Tiere müssen in Deutschland für Versuche leiden

Die Zahl der Tierversuche ist in Deutschland bundesweit wieder gestiegen. Kritiker halten viele Experimente für unnötig.
Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird am 10.03.2016 in der Tierhaltung im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen von einem Tierpfleger gefüttert.
Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird am 10.03.2016 in der Tierhaltung im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen von einem Tierpfleger gefüttert.

Berlin - In Deutschland haben Wissenschaftler 2016 an rund 2,8 Millionen Tieren Versuche gemacht. Rund die Hälfte davon waren Mäuse, gefolgt von Fischen, Ratten, Kaninchen und Vögeln.

Unter den Versuchstieren waren auch fast 4000 Hunde, rund 2460 Affen und Halbaffen sowie rund 770 Katzen. Das geht aus den jüngsten Zahlen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für 2016 hervor, die Ende Dezember 2017 an die Europäische Kommission übermittelt wurden.

Insgesamt nutzten Wissenschaftler damit 50.000 Tiere mehr als im Vorjahr für Versuche, vor allem Mäuse, Fische und Vögel. Bei anderen Arten ging die Zahl der Versuchstiere zumeist zurück.

Die Daten bestätigten, dass sich das hohe Niveau der Tierversuche in Deutschland weiter zementiere, kritisierte der Verband Ärzte gegen Tierversuche. Erschreckend sei der Anstieg der Versuche in der Kategorie "schwer" - um rund 2500 auf mehr als 100.000 Tiere.

Dabei würden zum Beispiel Ratten mit Elektroschocks oder Mäuse durch Schwimmen zur Verzweiflung getrieben, um menschliche Depressionen zu simulieren.

Eine narkotisierte Maus wird per Ultraschall am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster untersucht.
Eine narkotisierte Maus wird per Ultraschall am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster untersucht.

Das Ministerium kann nach eigenen Angaben keine Angaben zu einzelnen Versuchen machen.

Von den 115.000 Tieren in der Kategorie "schwer" - rund fünf Prozent aller Versuche - seien zum Beispiel 62.000 für Qualitätskontrollen und 22.000 in der Grundlagenforschung eingesetzt worden, sagte eine Sprecherin.

Ein Schwerpunkt bei Tierversuchen lag laut Statistik in der angewandten Forschung bei Krebserkrankungen sowie Nerven- und Geisteserkrankungen des Menschen, es ging aber auch um Tierkrankheiten. Grundlagenforscher legten danach Schwerpunkte auf das Immunsystem sowie Stoffwechselkrankheiten.

665.325 Tiere wurden 2016 sofort getötet, um beispielsweise ihre Organe oder Zellmaterial zu wissenschaftlichen Zwecken zu verwenden. Wie viele der übrigen Tiere bei den Versuchen starben, ist der Bundesbehörde nicht bekannt. Zuständig für diese Frage seien die einzelnen Bundesländer, sagte die Sprecherin.

Grundsätzlich würden aber nicht alle Tiere getötet, da auch einfache Versuche wie beispielsweise Blutproben oder Sperma-Entnahme zu Forschungszwecken als Tierversuche deklariert werden müssten.

Der Verband Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die neue Statistik als geschönt

An der Universität Münster werden zu Forschungszwecken Tierversuche durchgeführt.
An der Universität Münster werden zu Forschungszwecken Tierversuche durchgeführt.

Die Tierversuchszahlen in Deutschland überstieg 2001 die Zwei-Millionen-Grenze, 2012 gab es bereits über drei Millionen Versuche.

Trotzdem nehme Deutschland bei der Entwicklung von Alternativen zu Tierversuchen eine Vorreiterrolle ein, ergänzte die Sprecherin.

Doch obwohl viele Fragen heute durch den Einsatz von Zellkulturen oder computergestützte Verfahren beantwortet werden könnten, seien Tierversuche für wissenschaftliche Zwecke - unter anderem in der medizinischen Forschung - noch unverzichtbar.

Dass 2016 mit rund 266.500 Fischen rund 100.000 Wassertiere mehr als im Vorjahr als Versuchstiere dienten, sei nicht ungewöhnlich. Vorhaben mit Fischen seien oft mit einer großen Zahl an Tieren verbunden, so dass Schwankungen nicht ungewöhnlich seien.

Der Verband Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die neue Statistik als geschönt. Außer Acht gelassen würden zum Beispiel auf Vorrat gezüchtete Tiere wie Mäuse, die bei einer Genmanipulation nicht das gewünschte Merkmal aufwiesen und deshalb getötet würden.

Die "zweckfreie Grundlagenforschung" macht nach Angaben ihrer Kritiker heute rund die Hälfte aller Tierversuche aus – das seien viermal so viele wie vor 30 Jahren. "Dabei wird etwa erforscht, wie lange Nacktmulle ohne Sauerstoff auskommen können oder wie sich ein Jetlag auf das Gehirn von Mäusen auswirkt", sagte Corina Gericke, Vizevorsitzende des Verbands.

"Zu glauben, Tierversuche würden zum Wohle des Menschen gemacht, ist ein Trugschluss."

Prof. Dr. Stefan Schlatt, Medizinische Fakultät, füttert eine Makake in einem Gehege am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster.
Prof. Dr. Stefan Schlatt, Medizinische Fakultät, füttert eine Makake in einem Gehege am 24.11.2017 in einem Labor der Zentralen Tierexperimentellen Einrichtung (ZTE) der Medizinischen Fakultät der Uni Münster.
In einem Labor des Instituts für Allgemeine Zoologie und Tierphysiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird eine Labormaus für einen Versuch vorbereitet.
In einem Labor des Instituts für Allgemeine Zoologie und Tierphysiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird eine Labormaus für einen Versuch vorbereitet.

Fotos: Marijan Murat/dpa, Friso Gentsch/dpa, Jan-Peter Kasper/dpa

Nach mehr als 30 Jahren: ARD-Moderator Gerhard Delling macht Schluss Top Stute kracht durch Windschutzscheibe und verendet elendig auf Motorhaube Top Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.601 Anzeige Obdachloser vergewaltigt Frauen im Schlaf: Dessen Rechtfertigung macht fassungslos Neu Dackel muss nach Folter mehrfach operiert werden: Überwachungs-Video liefert schockierende Wahrheit Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.431 Anzeige Am helllichten Tag! Bewaffnete Männer überfallen Geldtransporter in Berlin Neu Bücher nicht rechtzeitig verlängert: Professorin soll horrende Rechnung zahlen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.417 Anzeige Erwischt! Nadine Klein und ihr Alex knutschen total verknallt Neu AfD auf Distanz: Proteste gegen Poggenburg-Auftritt in Hamburg Neu Brust-Vergleich! Wem schielt Melanie Müller denn hier so dreist in den Ausschnitt? Neu Im Einkaufswagen eingeklemmt: Feuerwehr muss Kind (4) befreien Neu Alpakas verenden qualvoll: Wer füttert die Tiere trotz Warnschilder? Neu
Braut sagt ihre Traumhochzeit im letzten Moment ab und schenkt sie Fremden Neu Dieses riesige Wrack liegt seit 20 Jahren vor Amrum Neu Raab ist zurück: So lief das Bühnen-Comeback des Entertainers Neu Beziehungstat? Offenbar zwei Schwerverletzte in Berlin Neu SEK-Einsatz in St. Pauli: Randalierer verschanzt sich in Wohnung Neu Was liegt denn da auf der Bundesstraße rum? Neu Ex-Formel-1-Star Nico Rosberg macht rührendes Geständnis! Neu Zu Unrecht im Knast und nach Brand gestorben: Gab der Syrer (†26) einen Notruf ab? Neu Heftiger Crash auf A13! Drei Lkw krachen ineinander Neu Milliarden-Auftrag im Irak: Durchkreuzt Trump die Pläne von Siemens? Neu Nach tödlichem Messerangriff auf junge Frau: Ex-Freund weiter auf der Flucht 4.706 VOX-Serie bringt diese beiden Schauspieler zusammen! 928 Tagelanger Einatz: Feuerwehr kämpft gegen erneutes Waldbrand-Inferno 98 Linienbus kracht in Haus: Mindestens 11 Tote und 24 Verletzte 689 Zu wenig Wasser! Im Bodensee hat sich eine Insel gebildet 2.737 Medikamenten-Zoff: Darum könnt Ihr keine Pillen aus dem Automaten ziehen! 191 Suche hat nach fünf Jahren endlich ein Ende: Bundespolizei gelingt Coup 1.666 Bayern auswärts aus der Krise? Niko Kovac und Co. gefordert 153 "In aller Freundschaft": Darum ist der 20. Oktober ein wichtiger Tag für die Sachsenklinik-Fans 406 Lebenserwartung: So alt werden Babys in NRW 84 Trauriger Trend: Deshalb trinken Frauen in Hamburg am meisten 128 Extrem-Paddlerin: Reise im Kajak soll neun Jahre dauern! 63 Aus diesem besonderen Grund sendet die NDR-Talkshow am Freitag live! 586 Holla die Tanzfee: So sexy zeigt sich Neu-Mama Motsi Mabuse 2.344 Kaltblütig und grausam: Schwangere in Flüchtlingsunterkunft niedergestochen 1.334 Blutige Hinrichtung vor Gerichtsgebäude: Was war das Motiv? 934 Schlaflos in Berlin: Baby Ben-Matteo lässt Mama Denise keine Ruhe 487 Kommt bald die steuerliche Förderung für E-Bikes und Räder als Dienstfahrzeug? 319 Unglaublich, welchen Rekord diese Frau in 125 Tage schaffte! 269 GroKo-Zoff um Abtreibungen: CDU und CSU bestehen auf Paragraf 219a 129 Ausländer-Hasser (20) drischt mit Hammer auf Zuwanderer ein 853 Herzlos! Kater "Boris" mit Brief an Autobahn ausgesetzt 864 Elefanten-Polo nach Vorwürfen der Tierquälerei eingestellt 163 Einziges Open-Air im Osten: Silbermond kommt nach Chemnitz 512 Brandanschlag auf türkisches Restaurant: Wer steckt dahinter? 2.498