Flüchtlingskrise? So viele Asylbewerber haben bereits einen Job Top "Neunter Monat!" Erwartet GZSZ-Jule ein Baby von Tuner? Top Welt-Bestseller "Der kleine Prinz" erscheint bald auf Klingonisch Neu Häftling geht mit Glasscherben auf Beamte los Neu
2.804

Mehrfach überschlagen! Wagen mit voller Wucht auf Autobahn gerammt

Auf der A113 in Berlin fuhr in der Nacht zu Mittwoch ein Auto auf einen anderen Wagen auf.
Die Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford erst gegen ein anderes Auto und anschließend gegen mehrere Begrenzungen.
Die Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford erst gegen ein anderes Auto und anschließend gegen mehrere Begrenzungen.

Berlin - Ein Auffahrunfall auf der A 113 im Berliner Bezirk Treptow endete in der Nacht zu Mittwoch tragisch. Nach ersten Informationen soll eine Frau mit ihrem Ford, auf Höhe der Anschlussstellen Stubenrauchstraße und Späthstraße, einen anderen Wagen mit voller Wucht gerammt haben.

Dieser überschlug sich daraufhin mehrfach und blieb auf dem Standstreifen auf der Seite liegen. Trotz des heftigen Aufpralls fuhr die Frau mit dem Ford weiter und soll dabei mehrere Begrenzungen gerammt haben.

Nach 500 Metern blieb das Auto dann jedoch stehen. Die Fahrerin musste von den alarmierten Rettungskräften über 25 Minuten im Wagen stabilisiert werden, um für den Transport vorbereitet werden zu können.

Zeugen des Auffahrunfalls befreiten die Person aus dem überschlagenen Auto und behandelten sie auf dem Standstreifen bis die Rettungskräfte eintrafen, die sich um die beiden Schwerverletzen kümmerten.

Auf der Autobahn stadteinwärts erstreckte sich mindestens über einen Kilometer ein Trümmerfeld. Aufgrund des Unfalls kommt es am Mittwochmorgen immer noch zu Staus im Berufsverkehr.

Update 9.20 Uhr:

Noch vor dem Auffahrunfall soll die 51-jährige Autofahrerin gegen 1.10 Uhr mit ihrem Wagen auf der A 113 einen VW, der neben ihr fuhr, touchiert haben. Dabei wurde der Außenspiegel des Autos abgerissen, wie die Polizei mitteilt.

Nach dem Crash mit einem weiteren Auto, krachte die 51-Jährige mit ihrem Ford in die Leitplanke auf Höhe der Auffahrt Johannisthaler Chaussee. Ein 44-jähriger Mann musste nach dem Auffahrunfall mit Beinbrüchen und Prellungen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er operiert wurde. Die 51-jährige wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Die Straße musste für die Unfallvermessung, die Bergung der Autos und eine anschließende Fahrbahnreinigung bis kurz vor halb acht am Mittwoch gesperrt werden.

Beide Unfallopfer mussten von Rettungskräften behandelt werden.
Beide Unfallopfer mussten von Rettungskräften behandelt werden.
Durch den Auffahrunfall überschlug sich das Auto mehrfach.
Durch den Auffahrunfall überschlug sich das Auto mehrfach.

Fotos: Morris Pudwell

Wie schrecklich! Vier Pinguine im Spreewald getötet Neu Schrecklicher Unfall auf Kreisstraße: Mutter und drei Kinder schwer verletzt! Neu
Frau bestellt 200 Männer zum Tinder-Date: Was dann passiert, ist echt mies Neu Frau mitten am Tag verfolgt und bedrängt: Wer kennt diesen Sex-Täter? Neu
Mysteriöser Satellit entdeckt: Ist es eine geheime Weltraumwaffe? Neu Tragischer Unfall in Berlin: Frau stirbt bei Crash mit Lkw! Neu Keine Gnade: Obdachlosen-Siedlung geräumt Neu Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen: Anwohner soll Feuerhölle ausgelöst haben! Neu Schlappe für "Mitarbeiter des Monats": Weselsky verliert gegen Sixt Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.505 Anzeige Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt Neu Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden Neu Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" Neu Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste Neu Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht Neu Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat Neu Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt Neu Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden Neu Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan Neu Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln Neu Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! Neu Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios Neu 700-Kilo-Stier flüchtete vor Schlachter: Jetzt ist er tot! Neu Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif Neu Ausgesetzt: Neugeborenes tot in Babyklappe gefunden! Neu Frau wird immer dicker: Ärzte setzen sie auf Diät, doch das ist ein fataler Fehler Neu Fataler Fehler: Jetzt ist Sarah völlig aufgelöst! 3.770 Toter und Schwerverletzter auf Mülldeponie 3.817 Update Schüsse in Shell-Tankstelle: Täter geschnappt! 321 "Holt sie raus!": Passanten retten Mutter und Sohn vor dem Ertrinken 2.710 Neue Liebe für Janine Christin? Diese Hinweise sprechen Bände 695 Sturm-Experte warnt: Jetzt sind Tornados auf der Nordsee möglich 1.501 Nach Hacker-Angriff: Pascal Kappès ist zurück, aber ein Problem bleibt 667 Pflege in Deutschland! USA schieben ehemaligen KZ-Aufseher (95) ab 2.633 Vanessa Mai plaudert aus dem Nähkästchen: "Ich könnte mir vorstellen, hier zu wohnen" 2.063 Grausam! Babysitter steckt weinendes Kind in Waschmaschine 6.429 Mit dieser cleveren Idee befreit die Polizei einen festgefahrenen Lkw 1.613 Mann (40) stirbt fast im Zug, jetzt droht ihm Knast 2.455 Die Vermisste ist wieder zurück 6.307 Update Alarm bei Kaufland! Wurde das Hackfleisch vergiftet? 7.856 Mediziner warnen: Das ist die häufigste Todesursache in Deutschland 7.689 Mutter vergisst zum ersten Mal Tür zuzuschließen, das rächt sich sofort 4.429 Milliardenpleite P&R: Geht es den Wirtschaftsprüfern jetzt an den Kragen? 2.315 Diese kleinen Kätzchen haben ein trauriges Schicksal 14.032 Herrchen liegt tot in der Wohnung! Unfassbar, wie seine Hunde reagieren 10.925 Erneuter Badetoter vor Usedom: Mann stirbt in Ostsee 11.195 Update Clueso will Heimat-Begriff nicht der AfD überlassen 1.238 Mit Messer bedroht: Mann überfällt Frau (66) in ihrer eigenen Wohnung 2.267 Explosionsgefahr in Gas-Auto: Feuerwehr räumt Wohnhäuser 165 Feuer auf 1500 Meter Höhe: Mehrere Helikopter im Einsatz 207