Gleich kommt's dicke: Estefania Wollny und Drag Queen Pam landen vor Bohlen! Top Vater schießt Freund (31) seiner Tochter (18) auf offener Straße nieder: Nun muss er in den Knast Neu So günstig verkauft MediaMarkt jetzt die Nintendo Switch Anzeige Junge oder Mädchen? Sven Hannawald verrät Geschlecht seines Babys Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 11.298 Anzeige
3.652

Nach Referendum: Politiker fordern Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, Abzug deutscher Soldaten aus Incirlik, Stopp aller Waffenlieferungen: Was ist jetzt zu tun?
Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist in Deutschland die Diskussion über Konsequenzen voll entbrannt.
Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist in Deutschland die Diskussion über Konsequenzen voll entbrannt.

Berlin - Nach dem Ja der Türken zur Verfassungsreform von Präsident Recep Tayyip Erdogan (TAG24 berichtete) fordern Spitzenpolitiker von Union, Linke und FDP einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara.

"Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein", sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende Manfred Weber im ZDF. Ähnlich äußerte sich CDU-Vize Julia Klöckner.

Die Bundesregierung hielt sich angesichts des knappen und umstrittenen Ergebnisses zunächst mit Kommentaren zurück. Außenminister Sigmar Gabriel rief zur Besonnenheit auf. "Wir sind gut beraten, jetzt kühlen Kopf zu bewahren und besonnen vorzugehen", erklärte der SPD-Politiker am Sonntag.

Die Türken stimmten nach Angaben der Wahlkommission mit gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt. Die Opposition, die eine Ein-Mann-Herrschaft befürchtet, will das Ergebnis aber nicht akzeptieren.

Julia Klöckner (CDU) und Manfred Weber (CSU) sehen es ähnlich: Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein.
Julia Klöckner (CDU) und Manfred Weber (CSU) sehen es ähnlich: Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein.

Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sind seit langem umstritten.

Die Europäische Union hatte sie 2005 aufgenommen, zuletzt aber keine neuen Kapitel mehr in Angriff genommen. Die Verhandlungen lagen also quasi auf Eis. Abbrechen wollte die EU sie bisher aber nicht, um der Türkei die Tür nicht endgültig zuzuschlagen. Die Wiedereinführung der Todesstrafe gilt allerdings als rote Linie, die nicht überschritten werden darf.

Weber bezeichnete die Beitrittsperspektive für die Türkei als "Lebenslüge" die nun vom Tisch genommen werden müsse. Die Staats- und Regierungschefs müssten bei ihrem nächsten Gipfeltreffen in zwei Wochen eine Neubewertung der Beziehungen zur Türkei vornehmen, sagte der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament.

Klöckner schrieb in der "Huffington Post": "Die Tür zu einem EU-Beitritt ist nun endgültig zu - und finanzielle Heranführungshilfen an die EU sind spätestens jetzt hinfällig." Die Türkei hatte im Zuge des Beitrittsprozesses zwischen 2007 und 2013 4,8 Milliarden Euro von der EU erhalten. Für den Zeitraum 2014 bis 2020 sind weitere 4,45 Milliarden Euro eingeplant.

Elmar Brok (CDU) plädierte nur bei Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Alexander Graf Lambsdorff (FDP, r.) fordert ein Ende der Beitrittsverhandlungen.
Elmar Brok (CDU) plädierte nur bei Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Alexander Graf Lambsdorff (FDP, r.) fordert ein Ende der Beitrittsverhandlungen.

Auch FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff forderte ein Ende der Beitrittsverhandlungen, "damit die Beziehungen zu diesem wichtigen Nachbarland sich endlich von diesem gescheiterten, zombiehaften Prozess lösen und auf eine ehrliche Grundlage gestellt werden können".

Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok plädierte in einem "Welt"-Interview dafür, die Beitrittsverhandlungen nur bei einer Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Erdogan hatte nach seinem Sieg beim Referendum gesagt, er sehe es als seine "erste Aufgabe" an, dieses Thema auf die Tagesordnung zu setzen.

Linke und Grüne forderten nach dem Referendum auch Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit mit der Türkei: Die rund 260 auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik stationierten Bundeswehrsoldaten müssten abgezogen und alle Waffenlieferungen an den Nato-Partner gestoppt werden, forderten die Spitzenkandidaten der beiden Parteien, Sahra Wagenknecht und Cem Özdemir.

Sahra Wagenknecht (Die Linke) und Cem Özdemir (Die Grünen) fordern Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit.
Sahra Wagenknecht (Die Linke) und Cem Özdemir (Die Grünen) fordern Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit.

Statt eines "Merkel-Erdogan-Pakts" müsse es nun ein Bündnis Deutschlands mit den Demokraten in der Türkei geben, sagte Wagenknecht der Deutschen Presse-Agentur. "Die Bundesregierung ist gefordert klarzumachen, auf wessen Seite sie steht: Auf der Seite der Demokratie oder auf der Seite der Diktatur Erdogans." Auch Özdemir forderte im Fernsehsender "Phoenix" eine Neubewertung der deutsch-türkischen Beziehungen.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland zeigte sich besorgt darüber, dass hierzulande so viele Türken für die umstrittene Verfassungsreform stimmten. Man müsse sich überlegen, wie man die Menschen besser erreicht, "die in Deutschland in Freiheit leben, aber sich für die Menschen in der Türkei die Autokratie wünschen", sagte der Vorsitzende Gökay Sofuoglu der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen".

In Deutschland stimmten rund 63 Prozent der Wahlberechtigten für die Verfassungsreform.

Am Sonntag stimmten gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt.
Am Sonntag stimmten gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt.

Fotos: DPA

Wunderheilung bei "Dancing on Ice"? Sarah Lombardi zurück auf dem Eis Neu Standesamt-Drama bei Farmer Gerald: Anna enttäuscht und in Tränen aufgelöst Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 14.802 Anzeige Deshalb mag Ex-Boxerin Regina Halmich keine Torten mehr Neu Gefährliche Seuche! Sperrzone ausgeweitet Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 2.820 Anzeige Kaum zu glauben: 1. FC Köln lehnte 75 Millionen Euro für Modeste ab! Neu Auto geht während der Fahrt in Flammen auf Neu Geschwächt und erschöpft! Große Sorge um Mode-Star Karl Lagerfeld Neu Am Flughafen: Blind Date mit Hindernissen, doch auf die Polizei ist Verlass Neu Schick oder Schock? So sieht Madonna nicht mehr aus! 2.159 Polizist bei Kontrolle angefahren: Polizei schnappt 22-Jährigen 1.171 Hundertfacher Mord: War Täter Niels Högel kein Einzelfall? 934 Update
Lego legt sich mit Youtuber "Herr der Steine" an 934 Wie in der DDR? So poltern die AfD-Männer Räpple und Gedeon nach ihrem Landtags-Ausschluss 103
Gzuz auf der Anklagebank: Wie kriminell ist der Straßenbande-Rapper? 2.382 Mann verabredet sich zum Sex und erlebt böse Überraschung 198 Instagram-Model kauft ihren Kindern (†2 und †4) einen Schokoriegel, dann erdrosselt sie beide 3.056 Käfer-Stammtisch gibt es auch außerhalb des Dschungel-Camps 17 Mutmaßlicher Taliban vor Gericht: Log er, um als Flüchtling anerkannt zu werden? 148 Schlüsseldienst soll ausgesperrtem Mann helfen, dann kracht es gewaltig 1.277 Schockmoment! Neun Monate altes Baby kracht mit Laufhilfe Rolltreppe runter 1.094 Heftiger Unfall auf Autobahn! Lkw kracht in Schilderwagen und kippt um 2.299 Bismarck-Denkmal wird saniert: Doch was passiert danach? 101 Handball-WM: Tim Suton rückt für verletzten Strobel ins DHB-Team 692 Familienvater niedergestochen: Angeklagter gesteht! 1.438 Lehrerin vernascht Schüler und will es unbedingt vertuschen 2.601 Kurioser Wechsel: Palmer tauscht eine Woche lang seine Facebook-Identität 480 Verletzungen vor Hahnenkammrennen: Nur drei Ski-Asse des DSV nominiert 483 Ärzte wollten Sammy nicht behandeln! Jetzt kämpft er um sein Leben 1.136 Polizist schockt Mann mit Taser, kurze Zeit später ist er tot 1.975 Arbeiter von Müllfahrzeug eingeklemmt und verletzt 1.012 VfB bleibt hart! Reschke schiebt Pavard-Wechsel zu Bayern im Winter Riegel vor 56 72-Jähriger soll zwei Nachbarskinder jahrelang sexuell missbraucht haben 1.339 Frau rastet nach Sex komplett aus, wirft Möbel und tritt Polizisten ins Gesicht 3.409 Ominöses Ding bei "Bares für Rares": Ihr erratet nie, was das ist! 2.084 Davis Cup: DTB-Team in Bestbesetzung mit Zverev an der Spitze 96 200.000 Euro Schaden! Unbekannte schießen auf Autobahnschilder 116 Süßes Fellknäuel auf dem Vormarsch: Das Berliner Eisbär-Baby tappst sich den Winterspeck weg 539 Chris Brown in Paris verhaftet! Hat er eine Frau vergewaltigt? 2.363 Vorbestrafter schickt Kind (9) Porno-Bilder 660 Frau stirbt durch Kopfschuss: Ermittler glauben nicht an Mord 4.264 Razzia in Görlitz! Mann baut 600 Meter Gleise zurück und will sie verticken 6.888 Frau attackiert Mann mit Messer: Unglaublich, was Polizei bei ihr entdeckt 2.317 Bürgermeister fordert Absetzung des Dortmunder Tatorts! 2.876 Update Neuer Vertrag zwischen Frankreich und Deutschland besiegelt! 1.190 Leonies Stiefvater David H. bricht sein Schweigen: Erste Aussage vor Gericht überrascht 3.085 Syrer wegen Mitgliedschaft in Terrormiliz angeklagt 55 Ehepaar will sich das Leben nehmen, dann erstickt der Mann seine Frau 4.146 Hier sieht es aus wie in einem Märchen, doch es ist eine Geisterstadt 3.949