Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.012
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
630
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
3.071
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
1.790
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.934
Anzeige
3.651

Nach Referendum: Politiker fordern Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, Abzug deutscher Soldaten aus Incirlik, Stopp aller Waffenlieferungen: Was ist jetzt zu tun?
Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist in Deutschland die Diskussion über Konsequenzen voll entbrannt.
Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist in Deutschland die Diskussion über Konsequenzen voll entbrannt.

Berlin - Nach dem Ja der Türken zur Verfassungsreform von Präsident Recep Tayyip Erdogan (TAG24 berichtete) fordern Spitzenpolitiker von Union, Linke und FDP einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara.

"Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein", sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende Manfred Weber im ZDF. Ähnlich äußerte sich CDU-Vize Julia Klöckner.

Die Bundesregierung hielt sich angesichts des knappen und umstrittenen Ergebnisses zunächst mit Kommentaren zurück. Außenminister Sigmar Gabriel rief zur Besonnenheit auf. "Wir sind gut beraten, jetzt kühlen Kopf zu bewahren und besonnen vorzugehen", erklärte der SPD-Politiker am Sonntag.

Die Türken stimmten nach Angaben der Wahlkommission mit gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt. Die Opposition, die eine Ein-Mann-Herrschaft befürchtet, will das Ergebnis aber nicht akzeptieren.

Julia Klöckner (CDU) und Manfred Weber (CSU) sehen es ähnlich: Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein.
Julia Klöckner (CDU) und Manfred Weber (CSU) sehen es ähnlich: Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein.

Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sind seit langem umstritten.

Die Europäische Union hatte sie 2005 aufgenommen, zuletzt aber keine neuen Kapitel mehr in Angriff genommen. Die Verhandlungen lagen also quasi auf Eis. Abbrechen wollte die EU sie bisher aber nicht, um der Türkei die Tür nicht endgültig zuzuschlagen. Die Wiedereinführung der Todesstrafe gilt allerdings als rote Linie, die nicht überschritten werden darf.

Weber bezeichnete die Beitrittsperspektive für die Türkei als "Lebenslüge" die nun vom Tisch genommen werden müsse. Die Staats- und Regierungschefs müssten bei ihrem nächsten Gipfeltreffen in zwei Wochen eine Neubewertung der Beziehungen zur Türkei vornehmen, sagte der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament.

Klöckner schrieb in der "Huffington Post": "Die Tür zu einem EU-Beitritt ist nun endgültig zu - und finanzielle Heranführungshilfen an die EU sind spätestens jetzt hinfällig." Die Türkei hatte im Zuge des Beitrittsprozesses zwischen 2007 und 2013 4,8 Milliarden Euro von der EU erhalten. Für den Zeitraum 2014 bis 2020 sind weitere 4,45 Milliarden Euro eingeplant.

Elmar Brok (CDU) plädierte nur bei Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Alexander Graf Lambsdorff (FDP, r.) fordert ein Ende der Beitrittsverhandlungen.
Elmar Brok (CDU) plädierte nur bei Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Alexander Graf Lambsdorff (FDP, r.) fordert ein Ende der Beitrittsverhandlungen.

Auch FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff forderte ein Ende der Beitrittsverhandlungen, "damit die Beziehungen zu diesem wichtigen Nachbarland sich endlich von diesem gescheiterten, zombiehaften Prozess lösen und auf eine ehrliche Grundlage gestellt werden können".

Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok plädierte in einem "Welt"-Interview dafür, die Beitrittsverhandlungen nur bei einer Wiedereinführung der Todesstrafe abzubrechen. Erdogan hatte nach seinem Sieg beim Referendum gesagt, er sehe es als seine "erste Aufgabe" an, dieses Thema auf die Tagesordnung zu setzen.

Linke und Grüne forderten nach dem Referendum auch Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit mit der Türkei: Die rund 260 auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik stationierten Bundeswehrsoldaten müssten abgezogen und alle Waffenlieferungen an den Nato-Partner gestoppt werden, forderten die Spitzenkandidaten der beiden Parteien, Sahra Wagenknecht und Cem Özdemir.

Sahra Wagenknecht (Die Linke) und Cem Özdemir (Die Grünen) fordern Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit.
Sahra Wagenknecht (Die Linke) und Cem Özdemir (Die Grünen) fordern Konsequenzen für die militärische Zusammenarbeit.

Statt eines "Merkel-Erdogan-Pakts" müsse es nun ein Bündnis Deutschlands mit den Demokraten in der Türkei geben, sagte Wagenknecht der Deutschen Presse-Agentur. "Die Bundesregierung ist gefordert klarzumachen, auf wessen Seite sie steht: Auf der Seite der Demokratie oder auf der Seite der Diktatur Erdogans." Auch Özdemir forderte im Fernsehsender "Phoenix" eine Neubewertung der deutsch-türkischen Beziehungen.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland zeigte sich besorgt darüber, dass hierzulande so viele Türken für die umstrittene Verfassungsreform stimmten. Man müsse sich überlegen, wie man die Menschen besser erreicht, "die in Deutschland in Freiheit leben, aber sich für die Menschen in der Türkei die Autokratie wünschen", sagte der Vorsitzende Gökay Sofuoglu der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen".

In Deutschland stimmten rund 63 Prozent der Wahlberechtigten für die Verfassungsreform.

Am Sonntag stimmten gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt.
Am Sonntag stimmten gut 51 Prozent für die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht gibt.

Fotos: DPA

Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
343
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
159
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
2.528
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
355
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
2.670
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
100
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.224
Anzeige
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
201
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
861
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
206
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
3.222
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
241
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
5.350
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.163
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
12.991
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.116
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
954
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.150
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
294
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
124
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
126
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.478
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
2.056
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
4.945
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
289
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
2.073
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
101
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
871
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
4.063
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
242
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
1.998
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.758
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
86
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
335
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
2.127
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
887
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
3.754
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
5.248
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.808
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.353
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
1.145
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
2.775
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
3.142
Rätselhafte Attacke: Gruppe prügelt und sticht auf zwei Männer ein
119
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
4.098
Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
4.022
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
5.584
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
626
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.817