Großeinsatz für die Feuerwehr: Brand im U-Bahntunnel am Westhafen ausgebrochen

Derzeit kämpft die Berliner Feuerwehr mit 164 Einsatzkräfte gegen das Feuer im U-Bahntunnel. (Symbolbild)
Derzeit kämpft die Berliner Feuerwehr mit 164 Einsatzkräfte gegen das Feuer im U-Bahntunnel. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - In dem Berliner U-Bahntunnel am Westhafen ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Es gab eine starke Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr meldete über Twitter: "Wir sind mit 164 Kräften auf dem Weg zur Einsatzstelle."

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr brannte es an einer Bahnanlage. Der Bereich an der U-Bahn-Linie 9 sei bereits komplett geräumt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Menschen seien nicht in Gefahr, heißt es. Zwischen den U-Bahnhöfen Birkenstraße und Leopoldplatz ist der Verkehr aktuell unterbrochen.

Update 14.05 Uhr:

Der Einsatz ist beendet und der Brand konnte gelöscht werden. Wie die Feuerwehr über Twitter mitteilte, soll in einem Technikraum am Bahnsteig eine große Menge an Papier gebrannt haben. Wie es zum den Feuer kommen konnte ist jedoch bisher unklar.

Im U-Bahnschacht kam es dadurch zu einer starken Rauchentwicklung. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Brand verletzt. Die U-Bahnlinie U9 hat den Verkehr wieder regelmäßig aufgenommen.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0