Terror in Straßburg: Polizei fahndet nach diesem Mann Top Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 5.092 Anzeige AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen Top Samsung Galaxy Tab A bei MediaMarkt Berlin und Brandenburg für nur 169 Euro Anzeige
2.078

Laut Umfrage: 40 Prozent haben Angst vor Folgen des UN-Migrationspakts

Laut Umfrage der Werte-Union in Berlin befürchten viele Befragte mehr Ansprüche auf Asyl für Ausländer

Fürchten sich die Deutschen vor dem Migrationspakt der UN, der in zwei Wochen von der Staatengemeinschaft abgesegnet werden soll? Was eine Insa-Umfrage sagt.

Berlin - Knapp 40 Prozent der Bürger befürchten, dass der umstrittene UN-Migrationspakt Ausländern zusätzliche Ansprüche auf Asyl verschafft. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der Werte-Union, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Der Heidelberger Diplom-Kaufmann Alexander Mitsch (50) ist Vorsitzender der Werte-Union.
Der Heidelberger Diplom-Kaufmann Alexander Mitsch (50) ist Vorsitzender der Werte-Union.

Die Werte-Union ist eine Vereinigung Tausender konservativer Mitglieder von CDU und CSU. Fast ebenso viele antworteten mit "weiß nicht" oder machten keine Angaben.

22,7 Prozent der 2062 Befragten gaben an, dass sie kein Risiko zusätzlicher Asyl-Ansprüche sehen.

Besonders besorgt waren demnach Wähler der AfD, aber auch der Union.

Alexander Mitsch (50), der Bundesvorsitzende der Werte-Union, sagte dazu, es sei deshalb die Aufgabe der CDU/CSU, die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen und im Bundestag dafür zu sorgen, dass die Bundesregierung keine unkalkulierbaren Verpflichtungen eingehe.

"Deshalb sollte zumindest in einer zu verabschiedenden Protokollerklärung festgeschrieben werden, dass Deutschland jede zukünftige Rechtsverbindlichkeit und -folge aus dem Pakt ablehnt", forderte Mitsch.

Viele Deutsche befürchten, dass der UN-Migrationspakt Ausländern zusätzliche Ansprüche auf Asyl verschafft. (Symbolbild)
Viele Deutsche befürchten, dass der UN-Migrationspakt Ausländern zusätzliche Ansprüche auf Asyl verschafft. (Symbolbild)

Die CDU wird den auch in ihren Reihen umstrittenen UN-Migrationspakt auf ihrem Parteitag Anfang Dezember breit diskutieren und darüber abstimmen.

Der UN-Migrationspakt soll bei einem Treffen am 10. und 11. Dezember in Marokko von der Staatengemeinschaft angenommen werden – direkt nach dem CDU-Parteitag in Hamburg, der am 8. Dezember endet und eine neue CDU-Spitze wählt.

Das rechtlich nicht verbindliche Abkommen soll helfen, Flucht und Migration besser zu organisieren. Unter anderem die USA, Ungarn, Österreich, Tschechien, die Schweiz und die Slowakei wollen nicht mitmachen.

Kritiker fürchten, es drohe eine Vermischung von Arbeitsmigration und Asyl. In Deutschland macht vor allem die AfD sogar mit einer Petition gegen den Pakt mobil (TAG24 berichtete), es gibt aber auch kritische Stimmen in der Union.

Wie Kanzlerin Angela Merkel (64, CDU) haben sich prominente CDU- und CSU-Politiker hinter den Pakt gestellt, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (57, CDU).

Fotos: DPA, dpa/Boris Roessler

84-Jährige starb nach brutaler Raubüberfall: Zwei Täter gefasst! Neu Holt RB Leipzigs Ex-Coach Hasenhüttl zwei Bundesliga-Stars zu sich? Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.860 Anzeige Gefährliche Seuche! Riesiges Sperrgebiet eingerichtet Neu Zehn Männer vergewaltigen monatelang Kinder: Festnahme in Deutschland Neu MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.461 Anzeige Maite Kelly verrät, wer für sie eine "heiße Bitch" ist! Neu Besoffener randaliert am Flughafen Frankfurt und beißt Polizisten Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.854 Anzeige Spekulationen nach Blitzhochzeit: Ist Novalanalove etwa schon schwanger? Neu Leck und Defekt: Gleich zwei Pannen im Atomkraftwerk Brokdorf Neu Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter Neu Einbrecher will geklaute Beute verkaufen und erlebt böse Überraschung Neu Mit Auto absichtlich in Bordell gerast: Acht Jahre Haft für Wut-Fahrt 299
Im Fall des getöteter Jägers: 42-Jähriger festgenommen 834 Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an 1.204
Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los 1.111 Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! 505 Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen 1.667 Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen 1.680 Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! 1.133 Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! 625 Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten 5.200 Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten 72 Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus 1.204 So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird 1.237 Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" 170 Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres 417 Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet 265 Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt 1.943 Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars 424 An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model 1.294 Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben 147 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 164 Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld 8.236 Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse 2.377 Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! 2.147 Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt 1.042 Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? 2.276 Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" 2.310 Schock! Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar wieder abgeben 2.695 Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 6.166 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 1.061 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 1.881 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 480 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 510 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 11.122 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.714 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 4.722 Update