Kreuzungs-Crash! Autos krachen ineinander, drei Verletzte

Berlin - Am Freitagabend krachte es auf einer Kreuzung in Berlin-Neukölln.

Einsatzkräfte sind vor Ort an der Unfallstelle.
Einsatzkräfte sind vor Ort an der Unfallstelle.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge kam es an der Kreuzung Buschkrugallee / Späthstraße im Neuköllner Ortsteil Britz zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos.

Dabei wurden mindestens 3 Personen verletzt, eine davon schwer. Ein VW Golf GTD bretterte in die Seitentür eines Toyotas, sodass der Kleinwagen sich um mindestens 180 Grad drehte.

Zunächst war unklar, ob es sich um Fahrzeuginsassen oder Fußgänger handelte. Ein Verletzter wurde in einem Krankentransportwagen in ein Krankenhaus verbracht. Der KTW kam zufällig an der Unfallstelle vorbei.

Die Besatzung leistete offenbar Erste Hilfe, bis die Rettungskräfte der Feuerwehr eintrafen. Ein Hund musste ebenfalls von der Polizei betreut werden.

Der Kreuzungsbereich musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für rund 45 Minuten Richtung Kreuzberg voll gesperrt werden, andere Richtungen waren eingeschränkt.

Nun muss die Polizei die Unfallursache klären.

Der Hund musste später von einem Polizisten betreut werden.
Der Hund musste später von einem Polizisten betreut werden.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0