Horror-Unfall in Brandenburg: Biker (29) gerät in Gegenverkehr und stirbt Neu Vater tötet seine schwangere Frau und ihre beiden kleinen Töchter Neu Berliner Kinder-Intensivstation sucht dringend Mitarbeiter 6.702 Anzeige "Ein Jahr Stuttgart tut ihm gut": Darum sollte Pavard beim VfB bleiben Neu
5.276

Ziehen bald Kinder in den "Heiligen Krieg" gegen Deutschland?

Verfassungsschutz warnt vor Dschihad-Sozialisation von Kindern

Wächst in Deutschland eine neue Generation von Islamisten heran? Das befürchten die Verfassungsschützer.

Berlin - Das Innenministerium ist angesichts der Gefahr einer dschihadistischen Sozialisierung von Kindern grundsätzlich offen für eine Absenkung der Überwachungs-Altersgrenze unter 14 Jahre.

Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz.
Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz.

"Es gibt durchaus Anhaltspunkte dafür, diese Altersgrenze herabzusetzen. Auch aufgrund von Vorfällen, die von noch Jüngeren ausgingen", sagte die Sprecherin des Bundesinnenministeriums, Eleonore Petermann, am Montag in Berlin. Ein abschließendes Ergebnis liegt aber noch nicht vor.

Die große Koalition in Berlin hatte das Mindestalter für eine Überwachung erst 2016 von 16 auf 14 Jahre gesenkt. Damit sollen die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um auch minderjährige Verdächtige im Nachrichtendienstlichen Informationssystem NADIS zu speichern. Bisher ist eine Speicherung erst nach Vollendung des 14. Lebensjahres zulässig.

Hintergrund dafür dürfte auch der Fall eines Zwölfjährigen aus Ludwigshafen sein, der 2016 einen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt geplant haben soll. Dschihadisten stehen für eine militante Form des radikalen Islamismus - sie sehen auch Gewalt als Mittel im "Heiligen Krieg" als legitim an.

Widerspruch gegen eine Absenkung der Altersgrenze kam von der Linkspartei. "Die Schnüffler haben in Kinderzimmern nichts verloren", warnte die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ulla Jelpke.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) warnt in einer Analyse, dass angesichts der Zahl von Minderjährigen und jungen Erwachsenen, die in Deutschland in dschihadistischen Familienverbünden aufwüchsen, eine entsprechende "Sozialisation ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial" berge.

Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, findet: "Die Schnüffler haben in Kinderzimmern nichts verloren."
Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, findet: "Die Schnüffler haben in Kinderzimmern nichts verloren."

Es gebe Anzeichen für eine "schnellere, frühere und wahrscheinlichere Radikalisierung von Minderjährigen und jungen Erwachsenen". Zuerst hatten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe aus der BfV-Analyse zitiert.

Im Dezember hatte Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen bereits vor heimkehrenden Frauen und Kindern von Kämpfern der Terrormiliz IS gewarnt, die von ihren Männern und Vätern in Syrien oder im Irak zurück nach Deutschland geschickt werden.

Maaßen sagte den Funke-Zeitungen nun, die fortwährende dschihadistische Sozialisation von Kindern sei "besorgniserregend und deshalb auch für den Verfassungsschutz eine Herausforderung".

In der aktuellen BfV-Analyse heißt es, Gefahren gingen auch von Familien in Deutschland aus, die nicht in Kampfgebiete gereist seien. Der Verfassungsschutz geht mit Stand Juni von einer niedrigen dreistelligen Zahl islamistischer Familien mit mindestens "einer mittleren dreistelligen Zahl an Minderjährigen und jungen Erwachsenen" aus. Und: "Das Gros der Minderjährigen, bei denen das Alter bekannt ist, ist jünger als acht Jahre".

Um möglichst früh eingreifen und Schäden von den Minderjährigen und der Gesellschaft abwenden zu können, müssten Sicherheits- wie Nicht-Sicherheitsbehörden sowie zivilgesellschaftliche Träger wie Schulen, Jugendämter oder Sportvereine informiert und sensibilisiert werden, forderte der Verfassungsschutz.

Damit könne die Wahrscheinlichkeit steigen, dass Auffälligkeiten frühzeitig etwa an die Landes-Koordinierungsstellen für Islamismusprävention weitergegeben werden könnten.

Fotos: Michael Kappeler/dpa, Bernd von Jutrczenka/dpa

Junger Mann (18) baut betrunken und ohne Führerschein schweren Crash Neu Horror-Unfall: Mann mit Beinen unter Bus eingeklemmt Neu
Aus Deutschland vor IS-Peiniger geflohen: Jesidin kritisiert Ermittler Neu Brückendrama von Genua: Kleines Mädchen (9) und Eltern liegen tot in den Trümmern Neu
Fliegerbombe in der Elbe gefunden: Magdeburg wird evakuiert Neu Blutiger Angriff mit Beil: Täter wegen Mordversuch beim Haftrichter Neu DFB-Pokal: HSV will Pleite gegen Regionalliga-Absteiger vermeiden Neu Gaga-Anfrage an Bundestag: Regierung rechnet nicht mit Aliens Neu Model postet heißes Bild, doch alle starren nur auf ein Detail Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 8.136 Anzeige Asylbewerber soll Arzt erstochen haben: Heute marschieren AfD und Linke Neu 477 Unfälle pro Tag! So gefährlich leben Schüler und Studenten Neu Treptow brennt: Mehrere Autos und ein Haus in Flammen Neu Sie sollten zusammen in die DSDS-Jury: Doch darum lehnte Pietro ab! Neu Frau will über Gleise gehen und übersieht Straßenbahn Neu Anwohner sieht Hund vor sein Haus koten und kommt auf grandiose Idee Neu Boateng-Abschied beim FC Bayern? Kovac spricht über Ersatz Neu Eindrucksvolles Foto: Blitz und Donner können Highfield-Festival-Besucher nicht stoppen Neu So hilft ein Brief von Schiller der Schwester von Barack Obama Neu Junger Biker (25) gerät in Panik, überschlägt sich: Notarzt kann ihn nicht mehr retten Neu Nach Bombendrohung im Flieger: Zwei Passagiere in Düsseldorf befragt Neu Atlantis in Deutschland: See trocknet aus und gibt Ruinen frei Neu Autofahrer fährt Fahrradfahrer (55) tot und lässt ihn einfach liegen Neu Promi Big Brother: Angebliche Stars kennen sich nicht mal untereinander 2.881 Junge (12) ertrinkt fast in Fluss: Schuld ist sein schwerer Schulranzen 1.248 Alles geplant? David Friedrich packt aus, wie Trennung von Jessica Paszka wirklich lief 1.883 Erfrischung aus der Dose: Wasser-Sprays gefragt, aber umstritten 907 Ihr glaubt nie, wie alt dieser Junge ist 1.853 Die "Katze" zeigt sich nackt in der Badewanne, doch die Fans achten auf etwas anderes 2.933 Wegen Fast Food? Diese tödliche Krankheit kehrt zurück 2.539 Krass! Klinik will Kleinkind mit gebrochenem Bein nicht behandeln 2.536 Mehr Abschiebungen über NRW-Flughäfen in der ersten Jahreshälfte 44 Neue RTL-Show: Jauch, Gottschalk und Schöneberger völlig planlos 1.756 Paar seit 3 Jahren unterwegs: Wie lebt es sich als Reiseblogger? 937 1400 Tote: Torgau erinnert an Schreckensjahre 631 Frau fährt mit Ex-Freund zum See, dann durchlebt sie Schreckliches 3.633 Achtung: Dieses beliebte Wahrzeichen gefährdet Eure Gesundheit! 179 "Absoluter Albtraum!" So reagieren die GZSZ-Fans auf Jo Gerners Grabszene 2.011 Tausende wollen in Berlin gegen Neonazis demonstrieren 215 Update Schlimmste Flut der letzten 100 Jahre! Bereits über 300 Tote 543 Neuer Freund? Denisé Kappès macht süßes Geständnis 465 Dresdner Flixbus verunglückt: Führte Übermüdung zum A19-Unfall? 7.990 Erste Überraschung! St. Pauli fliegt gegen Drittligist aus dem Pokal 294 Schalke im DFB-Pokal locker eine Runde weiter 1.091 Reicher Fürst Heinz schmeißt bei PBB hin! Das ist der (lächerliche) Grund 5.543 Familienstreit: 27-Jährige ersticht Oma, Mutter schwebt in Lebensgefahr 4.276 Messi nimmt sich Auszeit: Keine Länderspiele mehr in diesem Jahr! 406 Was knallte da so laut?! Große Angst nach mysteriösem Geräusch 5.147 Update Mann in Kleingartenanlage niedergemetzelt 8.613 Rückruf bei Edeka und Marktkauf! Metalldraht in Zwiebelbaguette 675