Brutal mit einem Messer angegriffen: Obdachloser geht auf Parkbesucher los

Berlin - Am Sonntagabend fühlte sich ein Obdachloser durch einen 31-jährigen Wildpinkler gestört und rastete daraufhin aus.

Die Polizei nahm den 46-jährigen Obdachlosen fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 46-jährigen Obdachlosen fest. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Montag mitteilt, wollte der 31-Jährige sich in einem Gebüsch im Volkspark Friedrichshain erleichtern, doch dort hatte auch ein Obdachloser seine Bleibe.

Als sich der 46-Jährige gestört fühlte, zückte der Obdachlose ein Messer, das an einem Stock gebunden war, und stach dem Wildpinkler in den Bauch.

Der 31-Jährige musste mit seiner Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden, wo er sofort operiert wurde. Laut den Beamten sei der Mann jedoch außer Lebensgefahr.

Der Obdachlose wurde festgenommen. Gegen ihn wird nun die Kriminalpolizei Ermittlungen durchführen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0