Spektakulärer Fluchtversuch: Einbrecher springen vom Balkon!

Berlin – Ein angehender Polizist und ein Anwohner beobachteten einen Einbruch in Wedding. Als die Polizei eintraf, kam es zu einem spektakulären Fluchtversuch.

Balkone eines von Wohnhäusern in Berlin. (Symbolbild)
Balkone eines von Wohnhäusern in Berlin. (Symbolbild)  © 123rf.com/Armin Staudt

Wie die Szene aus einem Actionfilm: Am Montagabend wollten drei Männer in eine Wohnung einbrechen, doch bevor sie dazu kamen, wurden sie von Polizisten geschnappt. Bei ihrem Fluchtversuch riskierten sie, sich die Knochen zu brechen.

Der versuchte Einbruch fand gegen 19.30 Uhr in der Barfusstraße in Wedding statt, wie die Berliner Polizei berichtet. Ein Kommissar-Azubi, der gerade nicht im Dienst war und ein Anwohner nahmen drei windige Gestalten wahr, die zwischen Balkonen und Hochparterre eines Wohnhauses verdächtig im Gebüsch umherschlichen.

Ohren und Augen gespitzt, nahmen die beiden Beobachter plötzlich das Zerbersten einer Scheibe akustisch wahr. Ihr Verdacht bestätigte sich prompt: Bei dem Herren-Trio musste es sich um Einbrecher handeln!

Sie zögerten nicht, umgehend die 110 zu wählen. Die Polizei raste zum Tatort und versetzte die Bösewichte in eine derartige Panik, dass zwei von ihnen den Sprung vom Balkon in die Tiefe riskierten. Zum Glück war der Balkon nicht so hoch gelegen, dass sie ernsthafte Verletzungen hätten davontragen können, ein gewisses gesundheitliches Risiko gingen sie dennoch ein.

Der dritte im Bunde wagte es jedoch nicht, es seinen kriminellen Komplizen gleichzutun und verharrte lieber auf dem Außenbereich der Wohnung. Somit hatten die Beamten zumindest bei ihm leichtes Spiel. Die beiden Mutigeren nahmen zwar die Beine in die Hände, doch die Polizisten waren offenbar gut in Form und holten die flüchtenden Gangster ein!

Die Inspektion am Einbruchsort brachte eine kaputte Balkontür und einen Schraubendreher zutage, die natürlich direkt einkassiert wurden. Der 19-, 21- und 25-Jährige müssen sich nun wegen Einbruchs verantworten.

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0