Schneeflocken trotz Frühling? In Berlin und Brandenburg wird's frisch

Potsdam - Der April macht, was er will: Berliner und Brandenburger können am Freitag vereinzelt Schneeflocken tanzen sehen.

In Berlin bleibt es stark bewölkt. (Bildmontage)
In Berlin bleibt es stark bewölkt. (Bildmontage)  © dpa, wetter.com

Die Menge sei aber so gering, dass der Schneefall kaum bemerkbar sein werde, erklärte Meteorologin Helga Scheef vom Deutschen Wetterdienst in Potsdam.

Dieses Wetter sei für die Jahreszeit nicht ungewöhnlich: "Es ist Standard, dass es mal wärmer, mal kälter ist."

Den gesamten Freitag über bleibt es demnach stark bewölkt, die Temperaturen liegen bei rund sechs Grad. Für die Nacht wird leichter Frost erwartet, durchschnittlich minus ein Grad. Die Glättegefahr sei gering.

Am Wochenende soll es weiter bewölkt bleiben, leichte Regenschauer seien möglich. Es bleibt mit fünf bis acht Grad relativ frisch. Von Sonntag an wird es dann wieder wärmer: Temperaturen von bis zu zwölf Grad sind möglich. In der Nacht zu Montag sollen sich die Wolken zurückziehen.

Titelfoto: dpa, wetter.com

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0