"Dein Vater ist gewalttätig!" Ben Beckers Tochter erinnert sich an Kindheit Top
Mutter fassungslos: Mitschüler sollen auflisten, was sie alles an ihrem Sohn hassen Neu
Vater vergewaltigt seine Tochter (1) und filmt sich dabei: Videos im Darknet angeboten Neu
Angebliche "Ärztin" nimmt Beschneidung vor, dann muss der Penis amputiert werden Neu
Wahnsinn! Cabrios für nur 111 Euro im Monat! 10.485 Anzeige
564

Temperaturen wie in Australien: Berlin droht in Zukunft der Hitze-Hammer!

Laut Studie wird es in Berlin bis 2050 so warm wie im australischen Canberra

In etwa 30 Jahren könnten in Berlin Temperaturen herrschen wie im australischen Canberra.

Berlin/Zürich - Die Studie macht mehr als nachdenklich: Demnach könnten in etwa 30 Jahren in der deutschen Hauptstadt Temperaturen herrschen wie im australischen Canberra.

Tote Schafe liegen verbrannt nach einem Buschfeuer bei Canberra auf dem Boden.
Tote Schafe liegen verbrannt nach einem Buschfeuer bei Canberra auf dem Boden.

Auch in Hamburg, Köln und München werde das Thermometer bis 2050 stark nach oben klettern, berechnete ein Forscherteam um Jean-Francois Bastin von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich.

Um die Auswirkungen des weltweiten Klimawandels zu verdeutlichen, verglichen die Forscher die Vorhersagen für 520 Städte weltweit mit aktuellen Temperaturen auf anderen Teilen der Erde.

Für 77 Prozent der Städte ergebe sich demnach ein drastischer Unterschied zu heute, schreiben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "PLOS ONE".

Das Klima in Berlin werde sich an das von Australiens Hauptstadt annähern. Hamburg und Köln erwärmen sich demnach bis zum Jahr 2050 auf ein Level, das mit dem des Kleinstaats San Marino vergleichbar sei, der in Mittelitalien liegt. München werde Temperaturen erleben wie aktuell das etwa 350 Kilometer südlich davon gelegene Mailand.

Auch für andere europäische Städte trafen die Forscher Vorhersagen: In etwa dreißig Jahren werde das Klima von Stockholm dem von Budapest heute ähneln. In London würden die Temperaturen so hoch klettern wie derzeit in Barcelona, in Madrid so hoch wie heute in Marrakesch. 22 Prozent der Städte würden außerdem Klimabedingungen erleben, wie sie zurzeit in keiner Großstadt existieren.

Die Forscher hatten das Klimaszenario RCP4,5 genutzt, das von einer vergleichsweise moderaten Klimaentwicklung ausgeht.

Dunkle Wolken ziehen über das Brandenburger Tor, während zahlreiche Menschen auf dem Pariser Platz stehen.
Dunkle Wolken ziehen über das Brandenburger Tor, während zahlreiche Menschen auf dem Pariser Platz stehen.

Fotos: Paul Zinken/dpa

Tinder fürs Ehrenamt? Mit dieser neuen App kannst Du leicht Gutes tun Neu
Weißer-Ring-Chef soll sich vor Frau entblößt haben: Gibt es eine Wendung im Prozess? Neu
Gerichtsmedizinerin nach Leichenfund geschockt: "Habe so etwas noch nie gesehen" Neu
Bayern-Boss Rummenigge will Kovac als Trainer behalten, unter einer Bedingung Neu
Beatles-Vereinigung für einen Abend Neu
"Es wird ernst, Leute": Jenny Frankhauser und Hakan machen den nächsten Schritt! Neu
Grausam! Erstach 34-Jähriger den neuen Freund der Ex mit Bajonett? Neu
VfB Stuttgart untersucht technische Probleme: WLAN-Panne "unentschuldbar" Neu
"Giftgasgeräte", "asozial": Darum sind jetzt die Rollerfahrer stinksauer auf Boris Palmer! Neu
Bieterschlacht um Osram: Rekordangebot aus Österreich! Neu
Cathy Hummels will vorerst nicht nach Dortmund: "Wird eine Pendelveranstaltung" Neu
Sarah Lombardi putzt in gefährlicher Position! Neu
Arme Verona Pooth: Ihre Männer erteilen ihr fiese Abfuhr Neu
Bachelorette Gerda plaudert über Baybwunsch Neu
Pärchen soll Mann erstochen und zerstückelt haben Neu
Feuer immer noch nicht unter Kontrolle! Hier brennt seit einer Woche ein Weltnaturerbe Neu
Model Toni Garrn packt aus: So lief die Beziehung mit Leo wirklich! Neu
Touristen in Panik: Erdbeben erschüttert Urlaubsinsel Neu
Krasse Veränderung! "Tatort"-Star schockt Fans mit neuer Frisur Neu
Flaschenwurf, Hitlergruß und Volksverhetzung bei Merkel-Besuch in Dresden Neu
Fans in Sorge: Liebes-Aus bei Bonnie Strange? Neu
Mann soll elfjährige Stieftochter und deren Freundin missbraucht haben Neu
Er wird dunkelrot! Heute verfinstert sich der Mond Neu
Wegen Angststörung: Robbie Williams ließ Mega-Deals platzen Neu
Tödliche Tragödie bei Feuerwerk: Rakete fliegt Mutter in den Mund und explodiert Neu
Sexsüchtige verrät, wie Ihr Männern mit Dirty Talk richtig einheizt Neu
Sie schickten sich unzählige Nacktbilder: Vater und Tochter haben immer wieder Sex Neu
Seit 20 Monaten: Hund will Unfallort seines toten Herrchens nicht verlassen Neu
Fahrer hatte keinen Kindersitz griffbereit! Ihr glaubt nicht, auf was er ein Mädchen (2) setzte Neu
Gesamte Familie vom Laster überfahren: Huhn adoptiert Entlein Neu
Mit David Hasselhoff und Blümchen wollen Stereoact den US-Markt erobern Neu
"In aller Freundschaft": Evakuierung in der Sachsenklinik Neu
Ex-Boxweltmeister Pernell Whitaker stirbt mit nur 55 Jahren 890
Attila Hildmann nach Wette mit Journalisten: "Porsche muss ich wohl abgeben!" 3.277
Trump lobt "sehr erfolgreiche" Razzien gegen Migranten 479
Kanzlerin auf Dresden-Visite: Pegida pöbelt bei Merkel-Besuch 17.959
Polizei macht fette Beute bei Razzia im rechtsextremen Milieu 3.249
10 Dinge, die aus Eurem Haushalt verschwinden sollten 5.100
Horror-Unfall in Recycling-Firma: Arbeiter von Radlader überrollt 3.396
Mord an Dresdnerin auf Kreta: 27-Jähriger soll Verbrechen gestanden haben 10.980
Sie sollte ihm helfen: Insasse prügelt Hündin in Gefängnis zu Tode 4.812
Meuthen kritisiert Höcke und wird von der AfD abgewatscht 1.817
Das Geschäft mit den Flüchtlingen: Bundespolizei gehen Schleuser ins Netz 4.533
Ursula von der Leyen kündigt Rücktritt an! 6.244
Janni und Peer Kusmagk zeigen Baby: Ein Detail lässt die Fans rätseln 4.649
Bereits im nächsten James Bond! Diese Frau ist der neue "007" 2.001
"Nachtschwestern" bei RTL: Sender verrät, wie es weiter geht 1.071