Wildpinkler verursacht Streit, da sticht sein Kumpel mit dem Messer zu!

Berlin - Nach einem zunächst verbalen Streit wurde in der vergangenen Nacht in Wilmersdorf ein 22-jähriger Mann durch einen Messerstich verletzt.

Weil sich zwei Männer an einem Wildpinkler störten, eskalierte ein Streit. (Symbolbild)
Weil sich zwei Männer an einem Wildpinkler störten, eskalierte ein Streit. (Symbolbild)  © 123RF; dpa (Bildmontage)

Bisherigen Erkenntnissen zufolge beobachteten ein 22-Jähriger und sein Begleiter (20) einen Mann, der in aller Öffentlichkeit in der Eisenzahnstraße urinierte.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, bemerkte der Wildpinkler, dass er von den beiden beobachtet wurde, während er sich erleichterte.

Als er die beiden Spanner darauf ansprach und fragte, was es da zu schauen gäbe, entfachte zwischen dem Trio ein Streit.

Plötzlich kam ein vierter Mann dazu und mischte sich ein. Und dann eskalierte die Situation!

Der später Hinzugekommene zückte plötzlich ein Messer und stach damit auf den 22-Jährigen ein. Anschließend flüchteten der Wildpinkler und der Messerstecher unerkannt in Richtung Paulsborner Straße.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Kripo der Polizeidirektion 2 ermittelt.

Titelfoto: 123RF; dpa (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0