Winterzeit ist Märchenhüttenzeit im Monbijou Theater

Berlin - Die Märchenhüttensaison des Monbijou Theaters hat begonnen! Auf dem Programm stehen wieder die Grimmschen Klassiker. Aber auch die Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen, Märchen vom Balkan und aus Tausendundeiner Nacht.

Eines der beliebtesten Stücke ist "Rotkäppchen".
Eines der beliebtesten Stücke ist "Rotkäppchen".  © Bernd Schönberger

Die Märchenhütte ist die winterliche Schwester des sommerlichen Monbijou Theaters. Ihre Geschichte begann schon vor vielen Jahren im hintersten Winkel Polens. Versteckt in einem Birkenwäldchen entdeckten die Theatermacher ein uraltes kleines Holzhüttchen. Mit den Besitzern wurde hart verhandelt und wenig später stand sie dann vor den überraschten Augen der Passanten auf einer Baulücke in der Auguststraße. Also mitten in Berlin!

Draußen brannte Feuer. Den ersten Neugierigen wurde erzählt, sie bekämen abends Märchen zu sehen. Das war im Dezember 2006.

Heute stehen zwei Märchenhütten gegenüber der Museumsinsel auf dem Bunker im Monbijoupark. Und während auf der anderen Spree-Seite die Kunstschätze der Romantik still an den Museumswänden hängen, knarren und ächzen die Märchenhütten unter dem geselligen Treiben des Theaterlebens.

Von November bis Februar werden hier mehr als 3000 Märchenvorstellungen vor 75.000 Besuchern gezeigt.

Nicht nur Königssöhne sind Helden

Es war einmal ein Kaiser mit Ziegenohren, und der hieß Trojan...
Es war einmal ein Kaiser mit Ziegenohren, und der hieß Trojan...  © (c) Donata Wenders/Wenders Images

Die Märchenfiguren kämpfen gegen Drachen und Riesen, erlösen verzauberte Wesen, müssen schwierige Prüfungen bestehen, erzählen Geschichten aus "Tausendundeiner Nacht" und retten Prinzessinnen. Doch nicht nur die Königssöhne sind hier die Helden, sondern auch Handwerker, Bauern und Tiere. Sie beweisen durch ihren Mut und ihre Tapferkeit das wahrhafte Heldentum.

So bleibt an den kalten Wintertagen für einen Augenblick die Zeit stehen, und die Zuschauer werden wieder zu Kindern. Es sei denn, Ihr gönnt Euch die Märchenversionen für Erwachsene... Gänsehaut ist in jedem Fall garantiert!

Die Märchenhütte im Monbijoupark, vis à vis mit dem Bodemuseum, öffnet in dieser Wintersaison (bis Ende Februar 2019) ihre Türen für ganz besondere Märchenfiguren, die mit ihrer Betrachtung der Welt, Geduld und Geschick, aber auch mit Boshaftigkeit ihre Botschaften überbringen.

Infos zum Programm, wie Ihr an Tickets kommt und zu den Preisen gibt's >>> hier. Tipp: Für Schulklassen gibt es besondere Angebote.

Titelfoto: Bernd Schönberger

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0