S-Bahn-Strecke lahmgelegt: S1 kracht in umgestürzten Baum

200 Personen wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr evakuiert.
200 Personen wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr evakuiert.  © Morris Pudwell

Berlin - Ein Zug der S1 ist in Berlin zwischen den Bahnhöfen Zehlendorf und Botanischer Garten mit einem umgestürzten Baum kollidiert, wie Feuerwehr, Bundespolizei und S-Bahn über Twitter bekannt gaben.

Bei dem Zusammenstoß am Mittwochmittag sei niemand verletzt worden, teilte die Bundespolizei mit. Weshalb der Baum auf die Gleise stürzte, war zunächst unklar. Laut Zeugenaussagen waren die Bushaltestellen durch den stockenden Verkehr übermäßig voll.

Einsatzkräfte von Bundespolizei und Feuerwehr waren am Mittag auf dem Weg zur Unfallstelle. 200 Personen wurden aus der Bahn evakuiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr zerlegten den Baum mit einer Kettensäge.

Der S-Bahnverkehr auf dem Streckenabschnitt war zunächst unterbrochen.

Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Feuerwehr waren vor Ort, um den Baum von den Gleisen zu entfernen.
Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Feuerwehr waren vor Ort, um den Baum von den Gleisen zu entfernen.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0