Junge Männer sollen 16-Jährigen zur Prostitution gezwungen haben!

Berlin - Haben drei junge Männer einen 16-Jährigen zur Prostitution gezwungen? Mit diesem Verdacht wurden ein 21-, ein 24- und ein 27-Jähriger am Donnerstagabend in Schöneberg und Lichtenberg festgenommen.

Drei jungen Männern aus Berlin wird Zwangsprostitution vorgeworfen (Symbolbild).
Drei jungen Männern aus Berlin wird Zwangsprostitution vorgeworfen (Symbolbild).  © 123RF/yanlev

Wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte, wurde ein Haftbefehl durch Ermittler und Ermittlerinnen des Landeskriminalamtes vollstreckt.

Bereits seit Ende letzten Jahren habe das Fachkommissariat in Zusammenarbeit mit der Berliner Staatsanwaltschaft gegen das Trio ermittelt. Grund dafür sei der Verdacht auf Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung sowie Zwangsprostitution von rumänischen Jugendlichen.

Der 16-Jährige, der zum familiären Umfeld der Tatverdächtigen gehört, sowie mindestens zwei weitere Jungen sollen zur Prostituion gezwungen und das verdiente Geld einbehalten worden sein.

Am Donnerstagabend durchsuchten die Ermittler also eine Wohnung in der Eisenacher Straße und ein illegales Zeltlager in der Siegfriedstraße. Hierbei wurde unter anderem ein BMW sichergestellt.

Die Männer wurden am Donnerstag festgenommen (Symbolbild).
Die Männer wurden am Donnerstag festgenommen (Symbolbild).  © 123RF/frank annotee

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0