Im Irrenhouse! Endlich ein neuer Job für Naddel?

Hamburg - Montagabend hatte Naddel wieder Sendezeit bei RTL. Es hieß in einem Special "Raus aus den Schulden". Peter Zwegat (68) begleitete sie zum zweiten Mal, um ihr unter die Arme zu greifen (TAG24 berichtete).

Naddel (53) konnte Peter Zwegat (68) nicht überzeugen. Auch das Publikum war nicht überzeugt: nur 2,75 Millionen Zuschauer und damit weniger als 2016...
Naddel (53) konnte Peter Zwegat (68) nicht überzeugen. Auch das Publikum war nicht überzeugt: nur 2,75 Millionen Zuschauer und damit weniger als 2016...  © MG D RTL

Aber so richtig will sich einfach nichts bewegen bei der ADHS-geplagten Saison-Sängerin. Die Bohlen-Ex Nadja abd el Farrag (53) hat noch immer Schulden, lehnt aber auch oft Job-Angebote ab, was Veranstalter wie zum Beispiel Krümel ("Krümels Stadl", Marion Pfaff) irritiert.

Auch einen Dirndl-Job brachte die 53-jährige Teilzeit-Mallorca-Entertainerin nicht zu Ende. Das Resultat: Der Schuldenberg wird einfach nicht kleiner. "Raus aus den Schulden" hat demnach keinen Erfolg gebracht. Oder?

Doch! Denn noch während die RTL-Sendung lief, hat die Berliner Kult-Transe Nina Queer eine ganz besonders schöne Offerte für die unglücklich wirkende Naddel auf >> Facebook angeboten:

"Ich biete Nadja Abd el Farrag alias Naddel 2000 Euro, wenn sie im August zu 18 Jahre IRRENHOUSE nur 3 Minuten auftritt und „Zieh dich aus kleine Maus“ singt."

Irre: Nina Queer bietet eine hohe Gage für Naddel

Kulttranse Nina Queer offeriert Naddel einen coolen Job im IRRENHOUSE.
Kulttranse Nina Queer offeriert Naddel einen coolen Job im IRRENHOUSE.  © Imago

2000 Euro für 3 Minuten! Ob Naddel sich das entgehen lässt beziehungsweise sich das entgehen lassen kann?

In der zweistündigen Zwegat'schen RTL-Dokumentation "Raus aus den Schulden" hatte sie übrigens 1000 Euro als Gage abgelehnt, weil sie den Flug nach Mallorca und das Taxi noch hätte zahlen müssen ("Das lohnt nicht"). Außerdem ließ sie eine 35.000-Euro-Gage für ein Jahr Auftreten auf Malle links liegen inklusive (!) Einliegerwohnung mit Blick aufs Meer ("Ich will nicht nach Mallorca").

Zurück zu Nina Queer. Die schreibt weiter auf Facebook: "Flug und Luxushotel werden ebenfalls von mir übernommen. Ich werde ihr das Angebot morgen früh zukommen lassen. Ich liebe sie und will sie ernsthaft unterstützen."

Das klingt doch nach einer ganz besonderen Freundschaft! Ob die klamme Naddel dieses liebevolle Angebot annimmt?

Naddel lebt derzeit noch immer gratis bei einem Freund in dem kleinen Hamburger Hotel "Aussen Alster Hotel". 25 Quadratmeter sind dort ihr Domizil... Ein Promi-Leben stellt man sich anders vor. Aber nun könnte Naddel - wenn man es hochrechnet - einen Stundenlohn von umgerechnet satten 40.000 Euro verdienen. Wir sind gespannt, ob Naddel im Irrenhouse landet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0