Nach WM-Aus: Wird die Berliner Fanmeile nun geschlossen?

Berlin - Enttäuschte Gesichter bei den Fans auf Deutschlands größter Fanmeile. Bei besten Wetter strömten wieder zehntausende Fußballfans zum Brandenburger Tor.

Lange Gesichter bei den Fans.
Lange Gesichter bei den Fans.  © DPA

Das Hoffen und Bangen hat nichts genützt. Erstmals scheitert Deutschland in der Vorrunde (TAG24 berichtete).

Die große Frage: Was wird nun aus der Fanmeile?

Eigentlich soll die Fanmeile ab dem Achtelfinale Samstag bei allen Spielen geöffnet haben. Fans können dann vor den sieben großen Bildschirmen mitfiebern. Bislang war sie lediglich an den Spieltagen der deutschen Mannschaft geöffnet.

Doch steht der Plan noch? Die Fanmeile war vor allem bei den Spielen der DFB-Elf gut besucht. Für die Gastronomen könnte das Ausscheiden zu einem Verlustgeschäft werden, wenn viele deprimierte deutsche Fans lieber zu Hause bleiben.

Vorzeitig geschlossen wird die Fanmeile aber dennoch nicht. Das teilte eine Sprecherin des Veranstalters KIT-Group am Donnerstag auf Anfrage mit. "Wir machen alles so weiter", sagte KIT-Sprecherin Anja Marx.

Auch Verkehrssenatorin Regine Günther (56, parteilos) sprach sich am Donnerstagmorgen im RBB-Inforadio für einen Weiterbetrieb der Fanmeile mit ihren Imbissständen und Bildschirmen aus. "Ich glaube schon, dass sich noch genügend Fans finden, die auch an den Spielen interessiert sind", sagte die Senatorin.

Trauer auf der Fanmeile
Trauer auf der Fanmeile  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0