Ein kleines Detail auf diesem Bild besorgt die Fans von Janni Hönscheid

Janni Hönscheid und Söhnchen Emil-Ocean auf dem Boot im Urlaub.
Janni Hönscheid und Söhnchen Emil-Ocean auf dem Boot im Urlaub.  © Screenshot/Instagram, Janni Hönscheid

Havanna/Berlin - Moderator Peer Kusmagk und seine Verlobte Janni Hönscheid verbrachten bereits mit Söhnchen Emil-Ocean Weihnachten am paradiesischen Strand von Havanna auf Kuba (TAG24 berichtete).

Nun geht es für die kleine Familie über Panama nach Costa Rica, wie sie auf Instagram berichten. Doch zuvor gönnten sich die drei einen Ausflug mit dem Boot, damit Janni freitauchen konnte.

"Es war so ein wundervolles Gefühl meine Lungen bis zum Limit mit frischer Seeluft zu füllen und in meine geliebte Unterwasserwelt abzutauchen", schrieb sie zu ihrem neusten Bild auf Instagram, dass sie mit dem kleinen Emil-Ocean auf dem Arm zeigt. Beide sitzen am Rand des Bootes und genau das bereitet Jannis Fans Sorge.

Denn ihr Söhnchen ist gefährlich nah am Wasser ohne Schwimmweste. Eine starke Bewegung von Janni, eine Welle oder auch nur das Gestrampel von Emil-Ocean könnte die 27-Jährige aus dem Gleichgewicht bringen und beiden könnten vom Boot fallen.

So schrieb ein Fan in den Kommentaren: "Halt ihn gut fest, liebe Janni!!!" Ein anderer Follower kommentierte: "Besser wäre eine Schwimmweste für den Kleinen." Passiert ist Emil-Ocean glücklicherweise nichts.

"Emil-Ocean hat ganz schön gestaunt als seine Mama ganz plötzlich aus dem Meer wieder aufgetaucht ist", so Janni weiter in ihrem Post. Für die drei Berliner war es wohl ein gelungener Ausflug.

Titelfoto: Screenshot/Instagram, Janni Hönscheid