Unser Berliner Kult-Döner schmeckt den Bayern nicht

In Berlin hat der Dönerladen bereits Kult-Status erreicht.
In Berlin hat der Dönerladen bereits Kult-Status erreicht.

Berlin - Der Kult-Döner der Hauptstadt hat vergangene Woche seine Eröffnung im piekfeinen München gefeiert (Tag24 berichtete). Nach den ersten Tagen sind die Reaktionen jedoch nicht besonders positiv.

Als am Donnerstag Mustafa's Gemüse Kebap in München seine Pforten öffnete, reihten sich auch dort Menschenmassen vor dem Imbiss. Mit dabei eine Reporterin der Abendzeitung München (AZ), die alles andere als begeistert war.

"Sehr fettig. Das Papier ums Brot ist durchscheinend vor Fett. Im Gemüse sind Zucchini von Paprika geschmacklich nicht unterscheidbar", so ihr Fazit.

Ein anderer Gast erzählte: "Es waren nur noch vier Leute vor mir, da ist denen das Brot ausgegangen".

Auf der Facebook-Seite des Dönerladens machen sich die ersten Münchener ebenfalls bereits Luft: "Jeden Tag geöffnet! Von wegen! Haben uns gerade extra auf den Weg gemacht und stehen nun vor verschlossener Tür! Super ärgerlich", heißt es da unter anderem in den Kommentaren.

Auch der Reporterin der AZ erging es ähnlich. Der Imbiss wollte laut Ankündigung um 11 Uhr öffnen. Das wurde noch am selben Tag auf 12.45 Uhr verschoben.

Ob sich der Laden in München halten kann, wird sich zeigen. Die Betreiber werden nach den ersten drei Monaten entscheiden, wie es mit dem Imbiss in Bayerns Hauptstadt weitergehen wird.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0